Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Literatur
Adim - The way of life!
In dem Buch sollen Geschichten der indischen Adivasi Bevölkerung in Orissa gesammelt werden. Dabei liegt der Fokus auf Geschichten der Bevölkerung, die seit Jahrhunderten von Älteren mündlich an ihre Enkel weiter geben. Die Geschichten werden mit den einheimischen illustriert und auf englisch und deutsch übersetzt.
Essen
1.060 €
700 € Fundingziel
53
Fans
33
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Projekt

Finanzierungszeitraum 05.02.15 11:59 Uhr - 19.03.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum März-April 2015
Fundingziel 700 €
Stadt Essen
Kategorie Literatur

Worum geht es in dem Projekt?

Das Buchprojekt soll die Möglichkeit bieten das Leben und die Kultur der indischen Adivasis besser kennen zu lernen. Hierzu sollen im dem Buch selbsterzählte Geschichten in einheimischer Sprache gesammelt und illustiert werden. Geplant ist eine Übersetzung der Erzählungen auf Englisch und Deutsch.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

In Indien existieren viele verschiedene indigene Volksgruppen, die sich als Adivasi bezeichnen.
Die kleinen Dörfer der unterschiedlichen Gruppen sind durch wirtschaftliche Entwicklung stark gefährdet. Viele Adivasi führen ein Leben auf dem Land oder in den Wäldern Indiens, aber nicht selten werden sie ihres Landes beraubt. Die Armut und Hoffnungslosigkeit treibt viele Adivasi in die Städte, wo sie auf Grund schlechter Schulbildung meist nur eine geringfügige Beschäftigung finden. Somit sind sie in den Städten die ärmsten der Armen und starker Diskriminierung ausgesetzt. Durch die Abwanderung aus den Dörfen verschwindet die Kultur und die über 200 verschiedenen Sprachen der Adivasi.

Das Buchprojekt versucht Geschichten der Adivasi zu sammeln, um die Sprache und die Kultur zu erhalten und für spätere Generationen zugänglich zu machen.
Die Geschichten sollen dazu beitragen, dass Kinder der Adivasi die Möglichkeit bekommen eigene Geschichten in ihrer Muttersprache lesen zu können.

Die Übersetzung der Geschichten in englische und deutsche Sprache macht die Kultur einiger Adivasti Gemeinschaften für andere Kulturen sichtbar.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Diese Projekt kann einen kleinen Teil dazu beitragen die Sprache und Kultur einzelner kleiner Volksgruppen zugänglich zu machen und für nachfolgende Generationen zu bewahren. Das Projekt unterstützt die Bildung der Adivasi, da sie die Möglichkeit bekommen eigene Geschichten in Muttersprache lesen zu können.
Zudem sollte jeder der neugierig ist und gerne einen kleinen Einblick in andere Kulturen erhaschen möchte, das Projekt unterstützen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das crowdfunding Geld wird für die Übersetzungen der einzelnen Geschichten und für eine Publikation in kleiner Auflage verwendet.

Wer steht hinter dem Projekt?

Antyodaya Chetana Mandal (ACM)
Die indische Organisation wurde 1982 zur Förderung
einer selbstbestimmten und nachhaltigen Gesellschaft gegründet. Die NGO setzt sich für die Bildung und das Empowerment der ansässigen Stämme ein, um den Ärmesten der Armen eine starke Stimme gegen Ungerechtigkeit zu verleihen.
Um das Ziel einer starken Stimme für die Anliegen der Dorfbewohner zu erreichen, wird eine Gemeinschaft zwischen den einzelnen Dörfern aufgebaut, die begleitet wird durch die Stärkung der Infrastruktur, wie den Zugang zu sauberem Wasser, dem Zugang zu Bildung und dem Aufbau einer nachhaltigen Landwirtschaft.

Zudem entwickelt ACM verschiedene Gesundheitsprogramme für alle Generationen. Zum Beispiel baute ACM eine Augenklinik auf, da Blindheit ein stark verbreitetes Problem in der Region darstellt, wie die Zahl von 48.000 identifizierten Bilden vor Ort bestätigt.
http://acm.mayurbhanj.net

Social Bridges International e.V. (SBI)
SBI.e.V ist ein unabhängiger und gemeinnütziger Verein und verstehen sich als ein sozialer Zusammenschluss von Menschen zur Förderung von benachteiligten und körperlich beeinträchtigten Kindern und Jugendlichen in Schwellen- und Entwicklungsländern. Sie treten für soziale Gerechtigkeit und Menschenrechte ein. Dabei liegt ein Schwerpunkt dieses Vereins in der Förderung der Selbstbestimmung der Menschen vor Ort. Geleitet vom Prinzip „Hilfe zur Selbsthilfe“ und vom Fokus auf die Lebensweltorientierung stehen die Förderung, Mobilisierung und Stärkung der Ressourcen von Menschen und Systemen im Mittelpunkt. Mitgestaltung und Partizipation sind grundlegendes Selbstverständnis der Vereinsarbeit. Der Ansatz des Wirkens dieses Vereins ist chancen-, ziel- sowie lösungsorientiert und sucht nach kreativen Wegen um diese Ziele umzusetzen. Hierzu arbeitet der Verein eng in Kooperation mit internationalen NGO's sowie mit allen Personen und Institutionen, die für die Verbesserung der Lebensverhältnisse der Beteiligten einen Beitrag leisten.
https://www.facebook.com/pages/Social-Bridges-International-eV/

Carina Hommel
Ich selbst bin eine Kunstpädagogin aus dem Ruhrgebiet.
Neben eigenen Kunstprojekten habe ich während meines Studiums in verschiedenen pädagogischen Projekten mitgearbeitet. Dabei lag meist der Fokus auf kulturelle Verständigung und Partizipation.
www.carina-hommel.com

Impressum
Carina Hommel
Universitätsstr. 79
44789 Bochum Deutschland

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.062.175 € von der Crowd finanziert
4.939 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH