Crowdfunding beendet
AMA’ARA - The SONG of the WHALES erzählt von Marina, einer mutigen Frau, die trotz aller Herausforderungen ihrem Herzenswunsch folgt, um mit Walen zu singen. Sie möchte ein neues Bewusstsein der Menschen für diese faszinierenden Meeresriesen schaffen. Der Zuschauer erlebt ihre Geschichte auf verschiedenen, kunstvoll ineinander verwobenen Ebenen und taucht ein in ein audio-visuell faszinierendes und berührendes Abenteuer. Am letzten Drehtag verunglückte Marina Trost bei einem Tauchgang.
34.043 €
Fundingsumme
320
Unterstütz­er:innen
01.11.2019

Bayerischer Rundfunk berichtet über AMA'ARA - The SONG of the WHALES

Sebastian Jobst
Sebastian Jobst1 min Lesezeit

Fast 3 Wochen sind nach dem Start der Crowdfunding-Kampagne rund um das Filmprojekt von Heilerin und Sängerin Marina Trost vergangen. Und was seit da in Bewegung und Vorbereitung kam, kann sich sehen lassen. Es sind etliche Benefizveranstaltungen in Vorbereitung, deren Erlöse in den AMA'ARA-Topf fließen. Online-Magazine haben uns kostenlosen Bannerplatz zur Projektbewerbung zur Verfügung gestellt und - yes, we did it - es werden Artikel in einigen der Reichweiten stärksten, amerikanischen Webseiten rund um die Themen Nachhaltigkeit und Spiritualität veröffentlicht. Ganz aktuell erschien diese Woche außerdem ein Bericht über unseren Film AMA'ARA - The SONG of the WHALES im Bayerischen Rundfunk (BR), der Marina und ihre Vision vorstellt.

Danke für diesen Support und let the journey continue!

https://www.br.de/mediathek/video/singen-mit-walen-gestorben-fuer-einen-lebenstraum-av:5db855305727a9001a4222d8

Teilen
AMA’ARA - The SONG of the WHALES
www.startnext.com