Crowdfunding beendet
Amoralisch - ein Biotech-Roman Noir
Ein abgehalfterter Privatdetektiv. Eine hübsche Tote. Ein Pharmaentwickler, der mit einem neuen Wirkstoff die Liebe demokratisieren will. Auf den ersten Blick ist "Amoralisch" ein klassischer Detektivkrimi vor dem Hintergrund der Biotech-Industrie. Doch in Tobias Radloffs neuem Roman geht es um mehr: um die Kluft zwischen Fortschritt und Moral, das Leben nach dem Verrat und darum, wie man einen Drogendealer zum Reden bringt, wenn man ihm nicht wehtun will.
7.670 €
Fundingsumme
91
Unterstütz­er:innen
11.09.2015

Taschenbuch, E-Book-Ausgabe, Leserunde

Tobias Radloff
Tobias Radloff1 min Lesezeit

Neuigkeiten-Alarm! Die Taschenbuchausgabe von "Amoralisch" steht in den Startlöchern und erscheint im Oktober. Für diese Ausgabe konnte ich den Divan Verlag ins Boot holen, worüber ich mich besonders freue, weil "Amoralisch" nunmehr überall im Handel erhältlich sein wird, von Amazon bis zum Buchhändler deines Vertrauens.

Ebenfalls im Oktober kommt auch das offizielle E-Book auf den Markt. E-Book und Taschenbuch haben beide ein neues Titelbild bekommen, das sich an das Originalcover anlehnt, aber durch den satten Rotton eine ganz eigene Note bekommt. Ich bin vielleicht nicht besonders obkjektiv, aber mir gefällt es richtig gut.

Zur Veröffentlichung werde ich zudem eine Leserunde bei Lovelybooks anbieten. Im Moment bin ich dabei, mein Autorenprofil einzurichten (was ich eigentlich schon vor Monaten hatte machen wollen, aber wie das halt so ist …). Ich bin schon gespannt, denn es ist das erste Mal, dass ich an einer Internet-Leserunde teilnehme. Uiuiui!

Teilen
Amoralisch - ein Biotech-Roman Noir
www.startnext.com