Crowdfunding beendet
Amoralisch - ein Biotech-Roman Noir
Ein abgehalfterter Privatdetektiv. Eine hübsche Tote. Ein Pharmaentwickler, der mit einem neuen Wirkstoff die Liebe demokratisieren will. Auf den ersten Blick ist "Amoralisch" ein klassischer Detektivkrimi vor dem Hintergrund der Biotech-Industrie. Doch in Tobias Radloffs neuem Roman geht es um mehr: um die Kluft zwischen Fortschritt und Moral, das Leben nach dem Verrat und darum, wie man einen Drogendealer zum Reden bringt, wenn man ihm nicht wehtun will.
7.670 €
Fundingsumme
91
Unterstütz­er:innen

91 Unterstützer:innen

Dennis Braun
Timo Hainmüller
Susanne Riener
Alexander Hild
Ellen Preuss
Angela Zacher
Angela Zacher
Teresa Bauer
Alexander Moeser
Alexander Moeser
Pauline Fröhlich
Felix Schreiber
Felix Schreiber
Inga Schörmann
Inga Schörmann
Rebecca Sandbichler
Rebecca Sandbichler
Anonyme Unterstützungen: 41
Teilen
Amoralisch - ein Biotech-Roman Noir
www.startnext.com