Crowdfunding beendet
Ohne neue Ressourcen zu verschwenden, geben wir Stoffen eine zweite Chance und fertigen Taschen und Beutel in der Region. Stoffe, die zunächst als 1B-Ware aussortiert wurden, werden dank Upcycling zu robusten Wegbegleitern im Alltag. Weniger, aber dafür mit Herz und Verstand produzierte Taschen füllen Nähkapazitäten in der Region und greifen auf bereits bestehende Rohstoffe zurück. In der hauseigenen Textildruckerei werden diese nach Kundenwunsch veredelt und individualisiert.
10.081 €
Fundingsumme
22
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Plastiktütenfreie Zone by anna blume
 Plastiktütenfreie Zone by anna blume
 Plastiktütenfreie Zone by anna blume
 Plastiktütenfreie Zone by anna blume
 Plastiktütenfreie Zone by anna blume

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 06.08.19 09:27 Uhr - 20.10.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Herbst 2019
Startlevel 10.000 €

Wir brauchen Stoff: Das Stofflager will gefüllt werden, um somit eine tolle Auswahl an Stoffen zu garantieren. Hierfür soll ein fairer Preis bezahlt werden

Kategorie Umwelt
Stadt Schwarzenbach an der Saale

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Ein sorgsamer Umgang mit dem Vorhandenen liegt uns am Herzen. Aufgrund von Überschussproduktionen, oder kleinsten Fehlerchen bei der Produktion liegt 1B-Ware - häufig einwandfrei für andere Zwecke verwendbare Ware - einfach nur rum. Wir möchten diesen Stoffen eine zweite Chance geben und führen sie einer neuen Bestimmung zu. So können wir durch Upcycling hochwertige Werbemittel für Firmenkunden, oder aber coole Taschen und Beutel für Jedermann produzieren. Die Taschen sind aus robusten Stoffen, die wir bedarfsorientiert nach Kundenwunsch aussuchen. Für die Tragegriffe verwenden wir hochwertiges Gurtband von einem Unternehmen im Umkreis, was zudem die Lieferkette kurz hält und unnötig langen Beschaffungswegen vorbeugt.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir suchen nach Menschen, Unternehmen, oder Institutionen mit dem Bewusstsein, dass es hier keinen "Planet B" gibt. Wir fertigen unsere Taschen für diejenigen, die Freude daran haben, Bestehendes weiter zu verwerten und mit kleinen aber feinen Schritten nachhaltige Projekte voranzutreiben.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Ganz einfach: Es gibt hier keinen "Planet B".
Wir müssen sorgsam und verantwortungsvoll mit unseren Ressourcen umgehen und auch mal Dinge verwenden, die bereits produziert wurden. Lasst uns beim "Rohstoff" anfangen und daraus schöne Taschen fertigen, die uns mehr als nur einmal begleiten dürfen. Dank robuster Verarbeitung werden die Taschen zu langlebigen Begleitern im Alltag.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Um auch wirklich jeden Herzenswunsch erfüllen zu können, brauchen wir eine reichliche Auswahl an schönen Stoffen.

Wir möchten hier natürlich für unsere Stoffe auch einen fairen Preis an den Hersteller bezahlen. Dann macht das Projekt auf beiden Seiten Sinn.

Wer steht hinter dem Projekt?

anna blume textilmanufaktur ist eine Marke des Unternehmens hofmann druck + design - eine Textildruckerei aus Oberfranken. Unter diesem Label produzieren wir Heimtextilien mit Herz und Verstand. Der Fokus liegt stets auf der optimalen Ausnutzung der Ressourcen sowie auf kurzen Produktionswegen. Als kreatives Team können wir nun nicht mehr länger dabei zusehen, welche schönen Stoffe scheinbar nicht "gut genug" sind, um weiter verarbeitet zu werden.

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Plastiktütenfreie Zone by anna blume
www.startnext.com

Diese Video wird von Vimeo abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Vimeo Inc (USA) als Betreiberin von Vimeo zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren