Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Journalismus
archiv/e – Ein Blog. Ein Magazin.
Das archiv/e ist ein medienübergreifendes, halbjährlich erscheinendes Blog-to-Print-Magazin, das in limitierter Auflage im Eigenverlag herausgegeben werden soll.
Berlin
8.232 €
8.000 € Fundingziel
236
Fans
154
UnterstĂĽtzer
Projekt erfolgreich
04.09.15, 12:18 Anselm Schwindack
Ihr tollsten UnterstĂĽtzer, gestern war es endlich soweit und wir haben die erste Lieferung der Druckerei erhalten und promt eine Nachtschicht eingelegt. Magazin fĂĽr Magazin wurde in Seidenpapier verpackt und nun sind die ersten archiv/es also auf dem Weg zu euch. Wer bekommt es zuerst? Nicht vergessen: Morgen wird ab 13:00 Uhr im Studio BLINKBLINK der Release der ersten Ausgabe zelebriert! Allerliebst, Lina & Anselm
01.09.15, 08:34 Anselm Schwindack
Ihr lieben Crowdfunder, Unterstützer und Anhänger des archiv/e Magazins, es ist soweit, wir wollen die Erstausgabe des archiv/e Magazins mit euch feiern! Wir treffen uns dazu am kommenden Samstag (5.9.) ab 13 Uhr im Studio BLINKBLINK (Gerichtstraße 25, Berlin Wedding). Wir bringen die Magazine und alles rund ums archiv/e mit. Für das leibliche Wohl werden take eat easy, Our/Vodka und LemonAid + ChariTea sorgen. Wir freuen uns, wenn ihr vorbeikommt! Voller Vorfreude, Anselm und Lina *** Studio BLINKBLINK Gerichtstr. 25 S Wedding / M27 Nettelbeckplatz * Unser unabhängiges und medienübergreifendes archiv/e Magazin wird erstmalig beim Release präsentiert und angeboten. Live, zum anfassen und lieben lernen. Zusätzlich habt die Möglichkeit, die vom Crowdfunding bekannten besiebdruckten Turnrucksäcke und Postkartensets zu erstehen. Wir können es kaum erwarten! * Take Eat Easy erfindet das Essenserlebnis neu, indem sie mit ihrer Plattform die Möglichkeit geben, gutes Essen in weniger als einer Stunde nach Hause geliefert zu bekommen – oder eben zum Release. Wir erwarten zwischen 13 und 14 Uhr Fahrradkuriere, die uns mit verschiedenen Köstlichkeiten aus der Gegend versorgen. Es lohnt sich also doppelt, früh zu kommen. [http://www.takeeateasy.de/] * Our/Berlin Vodka aus der Our/Vodka-Familie wird in Berlin produziert und händisch abgefüllt. Aus lokalen Zutaten entsteht ein Premium-Vodka mit Charakter, der zusätzlich zum Geschmack durch sein minimalistisches und charmantes Design überzeugt. Auch Our/Vodka sieht die Erstausgabe von archiv/e definitiv als Grund zu feiern. Darum lasst uns anstoßen! Prost! [http://ourvodka.com/ourberlin] * LemonAid macht Limonade, wie sie sein sollte. Aus frischem Saft und fairem Handel. Die Zutaten sind biologisch angebaut und stammen von zertifizierten Kleinbauernkooperativen. LemonAid möchte trinkend die Welt verändern – und wir machen mit, denn so soll es sein und so soll es schmecken. Beim Release gibt es eine Auswahl der leckeren Limonaden und zum Mischen oder pur trinken die köstliche ChariTea Mate. [http://www.lemon-aid.de/]
23.08.15, 17:36 Anselm Schwindack
Liebe Unterstützer, bald ist es soweit und wir wollen die Erstausgabe des archiv/e Magazins mit euch feiern! Wir treffen uns dafür am 5. September ab 16 Uhr im Studio BLINKBLINK in der Gerichtstraße 25 in Berlin. Wir bringen die Magazine und alles rund ums archiv/e mit und werden von take eat easy mit Köstlichkeiten versorgt. Wir freuen uns, wenn ihr vorbeikommt und mitfeiert! Hier kommt ihr zur Facebook Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/1484240151895987/ Wir halten euch auf dem Laufenden und informieren euch noch mal über alle Einzelheiten. Voller Vorfreude, Anselm und Lina
16.08.15, 18:12 Anselm Schwindack
Andruck In der vergangenen Woche ist viel passiert: Layout-Finalisierung, Druckdatenaufbereitung, Druckfreigabe und am vergangenen Freitag war es dann endlich soweit: Wir waren andrucken! Gestärkt von einem gemeinsamen Frühstück sind wir am Freitag zu siebt nach Schöneweide zum BGZ Druckzentrum gefahren, um die ersten Druckbögen des archiv/e Magazins durch die Maschine laufen zu sehen und alles über den Druck und die Weiterverarbeitung zu erfahren. Wir haben einen hohen Anspruch an das haptische Erlebnis und die Qualität des Magazins, weshalb wir uns nicht irgend eine Druckerei ausgesucht haben und auch nicht auf den anonymen Onlinedruck setzen, sondern in Berlin produzieren lassen. Das BGZ Druckzentrum hat ein beeindruckendes Portfolio an Indie Mags und uns mit seiner professionellen Beratung und der Liebe zum Detail überzeugt. Wir hatten einen Tag gefüllt mit Spannung und Freude und können die Fertigstellung in den nächsten Wochen nun wirklich kaum mehr erwarten. Um euch an unserem Andruck teilhaben zu lassen, Einblicke zu geben und die Wartezeit auf die Erstausgabe des archiv/e Magazins zu versüßen, gibt es hier ausgewählte Fotos: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.305924506198683.1073741831.292197817571352&type=3 Innerhalb der nächsten drei Wochen, sobald die Magazine fertiggestellt und bei uns eingetroffen sind, werden sie an euch verschickt! Deutschlandfunk Schaltet am Dienstag ab 15 Uhr den Deutschlandfunk ein, denn wir werden in der Sendung „Corso – Kultur nach 3“ interviewt und plaudern aus dem Nähkästchen zum archiv/e Magazin, unseren Ambitionen, Erfahrungen und dem ganzen Magazinmachen. Wir freuen uns schon sehr! #indiemagday Wir reisen am letzten Augustwochenende zur Indiecon nach Hamburg und haben am Sonntag einen archiv/e-Stand beim #indiemagday. Yay! Tragt es euch schon mal in den Kalender ein und kommt uns samt Erstausgabe am Sonntag, den 30. August ab 10 Uhr im Oberhafen besuchen. Wir melden uns wieder mit den neuesten News. Bis bald ♥
26.07.15, 19:06 Lina Göttsch
Wir haben nun eine gefühlte Ewigkeit der Anspannung hinter uns und sind sprachlos! Nach 34 Tagen des Crowdfundings gab es gestern Nachmittag endlich Gewissheit: Durch eure großartige Unterstützung haben wir es geschafft, die 8000 Euro zu erreichen, die wir zur Umsetzung der Erstausgabe des archiv/e Magazins benötigen. Hurra! Damit ist eine wichtige Etappe geschafft. Im nächsten Schritt bereiten wir den Druck vor, der durch das Funding ermöglicht wurde. Ein paar letzte Änderungen werden noch in das archiv/e Magazin einfließen, z.B. die ISSN vermerkt (ja, wir sind jetzt ganz offiziell von der Deutschen Nationalbibliothek mit einer internationalen Standardnummer für fortlaufende Sammelwerke ausgezeichnet) und unsere Unterstützer und Partner aufgeführt. Darauf wird mit der Druckerei ein Termin für den Andruck abgestimmt. Wir freuen uns schon, mit einigen von euch das spannende Erlebnis zu teilen, wenn der erste Bogen aus der Druckpresse kommt. Für alle anderen werden wir dieses besondere Ereignis natürlich dokumentieren. Und auch über alles andere halten wir euch auf dem Laufenden. Wir freuen uns aber nicht nur über das erfolgreiche Crowdfunding, sondern auch über einen weiteren Partner an unserer Seite. Neben der Buchhandlung „Neues Kapitel“ möchten wir euch Blogfoster vorstellen: Blogfoster ist eine Online-Plattform, die von Simon und Jan im vergangenen Jahr gegründet wurde, um Blogger und Unternehmen zusammenzubringen: http://www.blogfoster.com/ Wir sind sehr gespannt auf diese Kooperation und freuen uns, dass Blogfoster damit auch ein Teil des archiv/e Magazins ist. Ihr seid toll! Habt tausend Dank für euren Support, das Funding, das Sharen, Liken, Teilen und Mitfiebern. Euer überglückliches archiv/e-Team, Lina und Anselm Coverfoto: Jules Villbrandt Teamfoto: Nadine Kunath
12.07.15, 17:12 Anselm Schwindack
Heute stellen wir euch drei wundervolle Frauen vor, die uns tatkräftig unterstützt haben und begleiten: Stephanie, Jules und Nadine. Wir haben euch schon öfter von Stephanie erzählt, nicht nur weil sie die Bloggerin unserer Herzen ist, sondern vor allem, weil Auszüge aus ihrem Blog in der Erstausgabe des archiv/e Magazins abgedruckt werden. Egal ob Einblicke in ihr Wohnzimmer, ihre Küche, ihr Denken und Handeln, Stephanie bloggt Schönes und Nachdenkswertes und dokumentiert Ausschnitte ihres Lebens. "Mir war und ist immer wichtig, dass der Blog eher mein Leben festhält, als dass ich bewusst ein Leben arrangiere, um es im Internet zeigen zu können" sagt Stephanie in einem Interview mit Blogbox. Wir mögen das Nicht-Arrangierte, Authentische und Ehrliche ihres Blogs stepanini. Es ist genau das, was wir wollen! Wir sind super glücklich Stephanies Blog http://stepanini.de/ in die geduckte Form zu bringen. Jules setzt in Szene und hält fest - so schön wie keine andere! Sie ist Fotografin und Herausgeberin des Online-Magazins Herzundblut http://www.herzundblut.com/ und für das archiv/e Magazin hat sie die Produktfotografie in die Hand genommen. Das Magazin ins richtige Licht rücken, arrangieren, positive Energie verbreiten und großartige Aufnahmen zaubern, nicht nur dafür sind wir dankbar. Wir freuen uns, dass du dabei bist! Doch nicht nur das Produkt muss in Szene gesetzt werden, sondern auch dessen Macher. Mit Nadine haben wir ein professionelles Crowdfunding-Video und großartige Fotos von uns geshootet. Auf ihrem Fotoblog Spcknmgnt Photography: http://spcknmgnt.tumblr.com/ zeigt Nadine noch andere Facetten und portraitiert zudem für die Plattform im Gegenteil. Tausend Dank für deinen Einsatz. Wir sind froh, dich zu haben!
12.07.15, 16:18 Anselm Schwindack
Ihr lieben Unterstützer, noch eine Woche bis zum Ende des Crowdfundings! Wir nähern uns dem Ziel und möchten euch einen ersten inhaltlichen Einblick in die Ausgabe geben. Was erwartet euch? Die Erstausgabe kommt „im schönsten Print“* gefüllt mit Nachdenkenswertem von Stephanie Wißmann. Wir haben die fünf Kategorien reisen, denken, essen, listen und lesen ihres Blogs stepanini ausgewählt und für das archiv/e Magazin aufbereitet. Zwei davon möchten wir euch heute gern vorstellen. Denken „Meine Gedanken kreisen. Oft.“ Stephanie macht sich Gedanken und lässt uns daran teilhaben. Es sind nicht nur die eigenen Gedanken, sondern auch immer wieder die der anderen, die sie beschäftigen. Im ersten Kapitel sind es Auszüge zum Prokrastinieren, Arbeiten, bewussten Leben und Timing. Reisen „Ich mag es, wenn sich fremde Orte wie zu Hause anfühlen.“ Stephanie reist, nimmt uns mit und erklärt, wieso das Reisen gelernt sein will. Dafür begleiten wir eine Mutterreise nach Irland, machen eine Trip nach Venedig und erfahren, wo Stephanie am liebsten unterwegs ist, wenn sie mal wieder Berlin besuchen kommt. „Es ist nicht nur das viele Neue, sondern auch das Losgelöstsein, das Freisein von den Aufgaben, die zu Hause immer warten, die abgearbeitet werden wollen.“ Deshalb ist das Reisen so wichtig, um auf neue Gedanken zu kommen, sich inspirieren zu lassen und den alltäglichen Aufgaben zu entfliehen. Neben gedanklichen und räumlichen Ausflügen gibt Stephanie Lese- und Rezeptempfehlungen und erklärt uns, wieso das Auflisten, die strukturierteste Form des Selbstbetrugs ist. Bleibt gespannt! Vorfreudige Grüße, Lina und Anselm *Zitat: Sabine Danek, Page Online (10.07.15): http://page-online.de/kreation/archive-wie-aus-online-blogs-ein-lifestyle-printmagazin-wird/
11.07.15, 13:27 Anselm Schwindack
Liebe Freunde, Fans und Unterstützer, wir sind aus dem Häuschen, weil die Page Online* am Freitag einen Artikel über uns veröffentlich hat: http://page-online.de/kreation/archive-wie-aus-online-blogs-ein-lifestyle-printmagazin-wird/ „Lina Göttsch und Anselm Schwindack halten den Datenfluss, der im Netz an uns vorbeirauscht, an – mit dem Kultur- und Lifestylemagazin archiv/e, das sich im schönsten Print jeweils einem Blog widmet.“ In der vergangenen Woche haben wir euch noch von der 2000 Euro Schallgrenze berichtet und heute, eine Woche später sind wir unserem Ziel um weitere 1000 Euro näher. Juchu! Wir sind überwältigt von eurem Support! Es verbleiben jetzt noch 2 Wochen, um das 8000 Euro-Ziel zu erreichen, das archiv/e Magazin anschließend in den Druck zu geben, mit euch gemeinsam beim Andruck dabei zu sein, die Postkarten zu verschicken und die Goodie Bags zu besiebdrucken. Das alles ist unglaublich aufregend und wir sind froh, diese Aufregung mit euch teilen zu können! Allerliebst, Lina und Anselm *Die Page ist ein online und offline Magazin für kreatives Mediendesign, Publishing und Trends.
04.07.15, 12:19 Anselm Schwindack
Hallo liebe Fans, wir kommen so langsam ins Schwitzen und das nicht nur wegen des tollen Sommerwetters. :) Das Fundingziel von 8000 € muss bis zum 26. Juli erreicht sein. Wir geben uns die größte Mühe und rühren die Werbetrommel, suchen Sponsoren und kontaktieren die Presse. Ihr seid richtig super! Tausend Dank für Eure Unterstützung, liebe Freunde/innen, Familie und Printliebhaber/innen. Wir haben nämlich seit gestern die 2000 € Schallgrenze durchbrochen und damit 1/4 des gesamten Fundings gesichert. Was ist passiert? 1. Die Buchhandlung Neues Kapitel aus dem Prenzlauer Berg ist unser erster offizieller Partner. Vielen Dank, liebe Karin. http://www.neueskapitel.de/ 2. Deutschland, deine Kreativen! Wir sind ganz stolz, dass Lina auf Newniq vorgestellt wurde und über das archiv/e berichten durfte. https://www.newniq.com/blog/?p=1410 What's next? Wir möchten schon etwas in den Händen halten. Daher lassen wir das erste Dankeschön, ein sommerliche Postkartenset mit Fotografien aus der Erstausgabe, bereits jetzt drucken. Ihr könnt es euch hier sichern: https://www.startnext.com/archivemag/incentive/archiv-e-und-postkarten-set-105086 Wir halten euch auf dem Laufenden. Sonnige Grüße, Lina und Anselm
22.06.15, 14:55 Lina Göttsch
Ihr lieben Fans, ihr habt uns in die Finazierungsphase gebracht und das macht uns unglaublich stolz, euphorisch und glücklich. Ab jetzt haben wir 34 Tage Zeit, unser Fundingziel von 8.000€ zu erreichen. Was nun? Ihr könnt Teil des Projekts werden, uns unterstützen, etwas für euer Karma tun, euch eine Ausgabe sichern, bei der Produktion dabei sein und uns Macher kennenlernen. Für alle, die uns besonders unterstützen möchten, bieten wir verschiedene Funding-Pakete zur Logo- oder Namensplatzierung an. Wir geben unser bestes, damit viele Menschen von uns hören und ihr schon bald ein archiv/e Magazin in euren Händen halten könnt. Bitte seid dabei, macht das archiv/e auch zu eurem Herzensprojekt, unterstützt uns und erzählt all euren Freunden davon! Bis bald! Liebst, Anselm und Lina

Ăśber Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

39.543.472 € von der Crowd finanziert
4.574 erfolgreiche Projekte
780.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen ĂĽber unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH