<% user.display_name %>
Da sich das Pitch-Video leider nicht läd, hier der Link: https://youtu.be/XXiMI4agGZc Trotz dieses Problems muss ich die Kampagne starten, die Bienen warten schließlich nicht auf mich... Ich möchte meinen Bienen ein artgerechtes Leben bieten. Dafür benötige ich eine besondere Behausung, die "Optimal" Beute aus Dänemark. Diese schafft natürliche klimatische Bedingungen im Bienenstock und ermöglicht mir so den Stock als funktionierendes Ökosystem zu respektieren und zu bewirtschaften.
5.623 €
6.500 € 2. Fundingziel
37
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
 artgerechte Bienenhaltung
 artgerechte Bienenhaltung

Projekt

Finanzierungszeitraum 21.02.20 18:22 Uhr - 22.03.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum ab Mai 2020
Fundingziel 5.000 €

Hiermit sind 6 neue artgerechte Behausungen für die Bienen finanzierbar.

2. Fundingziel 6.500 €

Damit kann ich mit 2 weiteren Bienenvölkern naturnah und ökologisch imkern.

Kategorie Landwirtschaft
Stadt Waldmünchen
Worum geht es in dem Projekt?

Kern des Projekts ist es aus artgerechter Haltung hochwertigen (gepressten, nicht geschleuderten) Honig und auch andere Bienenprodukte, wie Wachs und Propolis zu erlangen.
Das ermöglicht mir die "Optimal" Beute (Behausung), da sie sich in ein paar wichtigen Punkten von der konventionellen Beute unterscheidet.
Die Wärmedämmumg ist erhöht und durch einen geschlossenen Boden und diffusionsoffenen Deckel kann die Luftfeuchtigkeit niedrig gehalten werden.
Im Gegensatz zur konventionellen Beute können sich hier Symbionten wie der Bücherskorpion ansiedeln und es bildet sich ein Umfeld, das der ürsprünglichen Behausung von Bienen - dem Baumstamm - entspricht.
Dies ist der Grundstein für eine artgerechte Haltung.
Darauf aufbauend möchte ich als Imker die natürlichen Prozesse im Bienenstock fördern, indem ich auf Säuren und andere chemische Mittel zur Parasitenbekämpfung verzichte und so wenig wie möglich in das Verhalten der Bienen eingreife.
Mit der Optimal Beute habe ich jedoch immer die Möglichkeit mein Volk nach Empfehlung des Tierseuchenschutzgesetzes auf Krankheiten genau zu untersuchen und wenn nötig Maßnahmen zu ergreifen.
Mehr Infos zu den einzelnen Aspekten findet ihr an der Pinnwand.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

In erster Linie will ich meinen Bienen ein Leben ermöglichen, in dem sie ihrer Natur auf ganzer Linie nachgehen können, ihren eigenen Honig als Nahrung zur Verfügung haben und nicht mit ätzenden Säuren behandelt werden.
Die gewonnenen Bienenprodukte möchte ich regional Vermarkten und die Weiterverarbeitung zu hochwertiger Naturkosmetik weiter ausbauen.
Mein Ziel ist es, damit aktiv und langfristig dem Bienensterben entgegenzuwirken und zu zeigen, dass mit dieser Art der Bienenhaltung ebenso wirtschaftlich gearbeiten werden kann.
Jedem dem unsere Umwelt, Natur, Zukunft, Bienen und Insekten am Herzen liegen, darf sich hier gerne angesprochen fühlen. Und natürlich jeder, der auch seinen Honig aus artgerechter Haltung genießen möchte.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Du kannst mich darin fördern einen alternativen Ansatz in der Imkerei zu verfolgen und dabei gesammelte Erfahrungen mit anderen zu teilen. Daraus ergibt sich die Chance für ein Umdenken in der Bienenhaltung. Bitte hilf mir, gemeinsam mit 5 Bienenvölkern die ersten Schritte auf diesem Weg gehen zu können!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem ersten Fundingziel kann ich 6 "Optimal" Beuten als Bausatz und das nötige Zubehör kaufen. Damit ist es mir möglich meinen derzeitigen Bienenvölkern und ihren diesjährigen Nachkommen eine artgerechte Behausung zu bieten.

Mit dem 2. Fundingziel kann ich noch 2 weitere Naturschwärme (durch natürliche Vermehrung entstandene neue Bienenvölker) in einem naturnahen Zuhause unterbringen.

Alles darüber hinaus werde ich in professionelles Zubehör und Werkzeuge investieren, um mir das Arbeiten zu erleichtern.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das bin ich, angetrieben von der Faszination die meine Bienenvölker in mir ausgelöst haben.
Zum großen Anteil sind diese also für das Starten dieses Projekts veranwortlich.
Auch der Entwickler der Optimal Beute Christoph Bloch stand mir in sehr informativen Telefonaten zur Seite, ein herzliches Dankeschön dafür!
Ohne die Unterstützung von Freunden - vor allem im Bereich des networkings - wäre dieses Projekt bestimmt nicht so weit verbreitet, also an dieser Stelle ein riesen Dankeschön an euch!

Website & Social Media
Impressum
Monika Wilmers
Kaufe loses - unverpackt Überlingen
Umwelt
DE
Kaufe loses - unverpackt Überlingen
Ab Frühjahr 2020 könnt Ihr endlich auch in Überlingen bio, regional, unverpackt und ohne Plastikverpackung einkaufen.
7.067 € (94%) 48 Tage
Unterstütze die SOLAWI "bei Bob & Sam"
Landwirtschaft
DE
Unterstütze die SOLAWI "bei Bob & Sam"
bei Bob & Sam - Solidarische Landwirtschaft - Regionale Erzeugnisse, Ort für nachhaltiges Handeln und gemeinschaftliche Aktionen für jung und alt!
4.523 € (90%) 19 Tage