<% user.display_name %>
Projekte / Film / Video
Asphyxia
Im Jahr 2008 schrieb ich das Drehbuch zu Asphyxia. In der Zeit war es nur eine erfundene Geschichte, doch 6 Jahre später, durch einen persönlichen Schicksalsschlag, ist die Geschichte näher an meiner Realität als gewollt. Der Verlust eines sehr nahe stehenden Menschen durch Depressionen ist der Anlass den Film zu realisieren!
5.093 €
5.000 € Fundingziel
70
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich

70 Unterstützer*innen

Rachel Thomas
Rachel Thomas
Martin Steger
Martin Steger
Martin Steger
Martin Steger
Lars Hübner
Lars Hübner
Martin Steger
Martin Steger
Lisa Zappe
Lisa Zappe
Anonyme Unterstützungen: 9