Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Mode
Assaboots - Die Barfuss Schuhe
Assaboots sind traditionelle Schuhe aus Japan. Aufgrund ihrer intelligenten und doch simplen Konstruktion passen sie sich optimal an die natürliche Form des Fußes an und geben so das Gefühl barfuss zu sein. Auch nach stundenlangem Tragen schmerzen die Füße nicht. Durch Tragen der Schuhe über einen längeren Zeitraum ergeben sich laut einer Studie positive Effekte auf Form und Gesundheit der Füße . Für 69 Euro holst du dir dein eigenes Paar und bringst sie so nach Deutschland (ab 19.6.2015).
Berlin
7.975 €
6.900 € Fundingziel
118
Fans
78
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Assaboots - Die Barfuss Schuhe

Projekt

Finanzierungszeitraum 19.06.15 09:17 Uhr - 19.07.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 1 Monat
Fundingziel 6.900 €
Stadt Berlin
Kategorie Mode

Worum geht es in dem Projekt?

In diesem Projekt geht es uns im Kern darum, die finanziellen Mittel zu adquirieren um einen Import gesunder, fair produzierter und in Deutschland neuartiger Schuhe zu starten.

Ziel ist es über die Plattform mindestens 100 Unterstützer zu finden, die sich ihren eigenes Paar Assaboots holen und somit den Aufbau eines Vertriebs in Deutschland ermöglichen - ohne Fremdkapital.

Übrigens: Falls die Schuhe nicht passen, schicken wir dir einfach neue zu. Wenn deine Schuhgröße zwischen zwei Größen schwankt wähle für die Assaboots die größere Größe! (Ich habe 42 oder 43 und die Assaboots 43 passt perfekt.)

Außerdem: Es wird Assaboot TRY OUTS geben: in einem Atelier am Platz der Luftbrücke, in Berliner Parks und auf Märkten und Festivals. Einfach auf Facebook den Verlauf der Kampagne verfolgen!

Assaboots are traditional japanese shoes. The construction is simple but smart – wearing these shoes give you a sense of being barefoot. That’s why they are called „Barfuss-Schuhe“ „Barefoot Shoes“. There has been a study that has been released recently in Japan that shows that these shoes are very healthy from a orthopedic perspective. It just makes sense: There is nothing as healthy for your feet as being barefoot. And wearing these shoes is almost like being barefoot. So it’s healthy as wearing any kind of shoes could be.

This Crowdfunding is as simple as that: If there are one hundred people who care about their feet and want to give Assaboots a chance I will have the necessary funds to start importing these shoes from Japan. Importing less shoes would lead to a higher costs per imported shoes and wouldn’t make any sense from an economical point of view. I want to start this business with equity only. No banks involved.

So get your shoes now. If they don’t fit we will send you shoes in another size. No problem. The shoes run small (e.g. if you normally have size 43 or 44 please order 44.) There will be Assaboots TRY-OUTs in Berlin during the campaign. Facebook will keep you updated.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel ist es mit dem Geld einen kleinen Vertrieb in Deutschland aufzubauen. Schritt für Schritt.

Sollte das Crowdfunding Ziel erreicht werden stünde das notwendig Kapital zur Verfügung um:

1. Eine große Stückzahl der Schuhe aus Japan zu importieren. Erst bei einer größeren Stückzahl kann ein guter Preis erzielt werden. Bei kleinen Stückzahlen ist ein Vertrieb nicht wirtschaftlich bzw. der Verkaufpreis des Schuhs in Deutschland zu teuer.

2. Betriebsmittel können angeschafft und Ausgaben für Marketing getätigt werden

Zielgruppe sind Leute, die sich bewusst für gesunde Schuhe entscheiden. Menschen, denen die Gesundheit ihrer Füße am Herzen liegt.

The crowdfunded money would be used to:

1.Import shoes from Japan for a good price per unit (only if at least 100 shoes will be purchased.

2.Get the necessary funds for marketing activities and other assets to launch a business in Germany.

Our typical customer is someone who cares about his health and thinks about the shoes he wears becaue he knows how important the health of his feet is.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Hinter dem Projekt stehen zwei Männer. Komet Bernhard, der "Techno-Opa" Berlins, Lebenskünstler und Symbol des Berliner Nachtlebens und Hannes Hofmann, ein junger Absolvent der Volkswirtschaft und Psychologie (BSc).

Wir sind zwei Typen, die sich Gedanken machen um diese Welt. Wir wollen nicht einfach Kohle machen, sondern einen guten Beitrag auf dieser Welt leisten. Menschen mit fair produzierten, gesunden Schuhen auszustatten ist so ein kleiner Beitrag.

Sollte unser Projekt erfolgreich sein und Gelder erwirtschaftet werden wollen wir diese in gute Projekte fließen lassen. Mit Herz und Verstand.

Warum machen sich die Menschen sowenig Gedanken über die Gesundheit ihrer Füße? Der Gedanke an die eigenen Füße kommt oft erst dann, wenn durch jahrelanges Tragen ungesunder Schuhe orthopädische Fehlentwicklungen irreparabel sind. Das muss nicht so sein. Mit dem Verkauf intelligenter, gesunder Schuhe wollen wir den Menschen und ihren Füßen etwas Gutes tun.

Die Produktionsbedingungen der Schuhe sind fair, die Arbeiter werden überdurchschnittlich bezahlt. Die CO2 Bilanz unserer Unternehmung wollen wir langfristig neutral halten. Das Große Manko der weiten Transportwege und somit relativ hohen CO2 Belastung wollen wir dadurch entgehen, dass wir Projekte unterstützen, die die Aufwaldung des Regenwalds vorantreiben. Durch diesen simplen aber effektiven Trick bleibt die mathematische CO2 Bilanz bei null. Die Schuhe werden unter dem Strich also CO2 neutral hergestellt und vertrieben.

Der Schuh ist - aus orthopädischer Sicht gesehen - die wohl gesündeste Form von Schuh, die es geben kann, da es die Konstruktion ist, die dem Barfuss laufen am nächsten kommt. In Japan wurde 2014 eine Studie durchgeführt die gezeigt hat, dass sich durch das Tragen der Barfuss Schuhe die Form und somit Gesundheit der Füße verbessert.

We are two guys who care about this world. We don’t just want to make money. We want make a good contribution in this world. Our contribution would be to bring these healthy japanese shoes to the people in Germany. The shoes are produced under fair conditions and our business seeks to be CO2 neutral. We will constantly calculate the CO2 output produced by facturing, importing and selling these shoes and will invest the necessary money in re-foresting projects. So our theoretical CO2 output is zero.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld wird zu allererst eine erste große Bestellmenge zum Import der Schuhe aus Japan ermöglicht. Mit dem Gewinn aus dem Verkauf dieser Schuhe werden weitere Bestellungen finanziert. So soll das Geschäft mit dem Import dieser Schuhe aus Japan langsam ins Rollen kommen.

The money will be used to start importing the shoes and get the necessary assets.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen Komet Bernhard und Hannes Hofmann. "Komet" ist die Symbolfigur des Berliner Nachtlebens, Lebenskünstler und für viele junge Berliner Inspiration und Vorbild. Hannes ist ein Absolvent der Psychologie und Wirtschaft, der sich mit einem sinnvollen Projekt selbstständig machen will.

Komet is a well-known public figure of Berlin night life and Hannes is a young Psychology and Economics graduate who wants to be start his own business - business that makes sense because it brings healthy, stylish footwear to the people and makes people think about the health of their feet.

We know that a good life is a life of sharing. So if this project will make money in the future we are planning to support good social and communal projects. We don't want to accumulate millions of euros but invest into good projects and charity.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.990.004 € von der Crowd finanziert
4.924 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH