Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Theater
Die BaroqueBitches mögen es besonders! Mit der Show "Time Travel Bitches - BaroqueBitches On The Road" bringt das Barock-Performance-Duo, zusammen mit einem großartigen Akkordeonisten, Oper an besondere Orte. Ob Bar oder Badewanne - hier gibt es klassische Musik für jeden und garantiert ohne Sicherheitsabstand. Um die Premiere am 5. Mai 2017 in Berlin finanzieren zu können, brauchen die BaroqueBitches Deine Hilfe!
Berlin
587 €
1.370 € Fundingziel
9
Fans
14
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 BaroqueBitches On The Road

Projekt

Finanzierungszeitraum 14.04.17 14:56 Uhr - 15.05.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 30.04. - 05.05.2017
Fundingschwelle 500 €
Fundingziel 1.370 €
Stadt Berlin
Kategorie Theater

Worum geht es in dem Projekt?

Die BaroqueBitches wollen ihre eigene Show! Nach viel Straßenmusik und zahlreichen, kleineren Performances soll endlich expandiert werden, denn: auch eine BaroqueBitch muss sich stets weiter entwickeln.

Mit viel Herzblut feilen die Bitches an einer großen, abendfüllenden Show, die auch zu allem Überfluss noch in einen kleinen, grünen Koffer passen soll. Denn diese Show muss man an (fast) jedem Ort spielen können.

In "Time Travel Bitches - BaroqueBitches On The Road" gibt es neben halsbrecherischen Zeitreisen durch alle möglichen Barockuniversen, viel Tüll, viel Korsage, viel Witz und Tränen und vor allem atemberaubende Opernduette zu erleben. Die Bitches werden sich streiten, wieder vertragen und sonst so tun, was man eben tut, wenn man BaroqueBitch ist.

Mit dabei sind immer ein Akkordeon und andere instrumentale Überraschungen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unsere Berufung ist es, Oper an Orte zu bringen, an denen sie nie zuvor erklungen ist und somit ein neues Publikum für Oper zu gewinnen. Ob Flüchtlingscamp oder Festival, ob Bar oder Badewanne - wir bieten an jedem Ort und jedem die Möglichkeit, klassische Musik ganz ohne Zwang zu erleben.

Wir wollen mit dem Publikum in echten Kontakt treten und Menschen jeden Alters und Kulturraums zeigen, dass Musik mit und nicht nur vor dem Publikum gemacht wird.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Um diese Show erstmals realisieren zu können, muss viel geprobt und fast genauso viel organisiert werden.
Das ist umfangreiche Arbeit und kostet Geld. Wir singen natürlich fleißig auf der Straße aber dennoch sind wir auf Deine Hilfe angewiesen.
Dein Taler ermöglicht es, unseren fantastischen Akkordeonisten zu bezahlen, uns die erforderlichen Zugtickets zu leisten (denn die BaroqueBitches leben in Berlin und München), so viel Neontüll zu kaufen, dass auch garantiert eine BaroqueBitch daraus wird und sonst all die kleinen Details zu realisieren, die eine Musiktheater-Show zum Leben erwecken.

Durch dich wird das Weiterbestehen der BaroqueBitches gesichtert!
Bei all dem zählt tatsächlich jeder Cent - also ganz im Sinne der Straßenmusik! :-)

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung durch Deine Hilfe fließt die gesamte Crowdfunding-Einnahme natürlich in unsere Show! Von Musiker bis Werbematerial haben wir so einige Bereiche abzudecken, wie Du im Folgenden erkennen kannst:

1) Gage Akkordeonist für Proben & Konzert (eigentlich eine Million wert): 260 €
2) Blumensträuße für Freundschaftsdienste (denn ohne Freunde gäbe es keine BaroqueBitches): 100 €
3) Kostüme und Bühne (Tüll, Tüll, Tüll): ca. 200 €
4) Fahrtkosten (nich jeda is Berlina): ca. 100 €
5) CD-Materialkosten (damit Du die BaroqueBitches vom Konzert mit nach Hause nehmen kannst - garantiert selfmade): ca. 50 €
6) Werbung (von Visitenkarte bis Jute-Beutel): ca. 320 €
7) Notfalltaler (denn es kommt immer anders als gedacht): ca. 100 €
8) Prozente für die Plattform (damit auch deren Weiterbestehen abgesichert wird)

Warum eine Fundingschwelle?

Wenn wir die Fundingschwelle erreichen, können wir immerhin die Gage des Akkordeonisten und die Fahrtkosten zahlen, müssen die restlichen Kosten jedoch aus eigener Tasche bzw. aus Straßenmusikeinnahmen decken.

Was passiert, wenn das Crowdfunding-Ziel überschritten wird?

Für den fantastischen Fall, dass Ihr/Du die BaroqueBitches mit Gold nur so überschüttet, so fließt der Restbetrag natürlich direkt in die glorreiche Zukunft derselben! Touren und Konzerte in Europa und nicht zuletzt die Produktion eines all inclusive, fully professional BaroqueBitches Albums im guten, alten CD-Format stehen auf der To-Do Liste!

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Barock-Performance Duo "BaroqueBitches" ist auf der Straße entstanden. Nach Studium, Meisterkursen, kleinen und großen Engagements haben sich Nicole Tschaikin und Claudia Roick im Spätfrühling 2015 entschieden, es einfach mal zu probieren. Die Sängerinnen fanden, dass Operngesang die Leute näher erreichen müsste - ohne Sicherheitsabstand. Also raus auf die Straße. Eine Bühne gibt es überall.
Mit Neontüll, Barockperücke und weiss geschminktem Gesicht, kreierten Claudia und Nicole die BaroqueBitches. Baroque und Bitches - das passt einfach zusammen: immer ein bisschen over the top und sicher nicht zu ernst.

Auf diese Weise haben die BaroqueBitches bereits Berlin, München, Paris, Salzburg, Venedig, Rom, Schwerin oder auch Landshut im schönen Bayern erobert. Sie performen auf Straßen, auf Booten, in Zügen und auf den schönsten Brücken.
Vermehrt sind sie auch Showacts in Bars (Klunkerkranich Berlin) und Clubs (35 mm München) oder Festivals (Hors Lits) geworden. Sie kollaborieren mit Barockensembles (Ljubljana, Slowenien) und suchen nach immer neuen Crossover-Abenteuern.

Mehr zu Claudia: Claudia Roick studierte Gesang in Rostock und Jerusalem. Sie ist Preisträgerin diverser, internationaler Wettbewerbe, war beim "Classic Open Air Berlin" u.a. als Musetta zu erleben, arbeitet regelmäßig mit der norddeutschen Opernkompagnie "Opernale" bei der sie u.a. als Pamina debütierte und gibt häufig eigene Liederabende aus den Bereichen Klassik und deutschem Chanson der 20-er Jahre. Ihre musikalischen Wurzeln finden sich jedoch in der Violine, welche sie seit dem siebten Lebensjahr spielen lernt. Darüber hinaus tanzt Claudia seit vielen Jahren Flamenco und war selbst auch als Workshoplehrerin in Rostock tätig.
www.claudiaroick.com

Mehr zu Nicole: Nicole Tschaikin begann als kleines, unschuldiges Mädchen in einem Kirchenchor zu singen. 1988 in Leipzig geboren, begann sie ihre professionelle Gesangsausbildung an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig und beendete ihr Studium an der Universität der Künste Berlin. Sie nahm an Wettbewerben teil, war auf verschiedenen Bühnen beschäftigt und tanzte verschiedene Stile wie Ballett und lateinamerikanischen Turniertanz. Aber sie war auch Frontsängerin einer Punkband, Backgroundsängerin einer Funkband und sang in verschiedene Pop-Ensembles.
www.nicoletschaikin.de

Mehr zu Dennis: Dennis Weijers wurde 12.09.1986 in Haarlem, Niederlanden geboren. Nach seinen Studien von Akkordeon (Enschede) und Synthesizer (Rotterdam), zog er nach Berlin. Hier experimentiert er vor allem mit Klangkombinationen aus analogen Synthesizern und dem Klassischen Akkordeon.

Impressum
Nicole Kronwitter
Nockherstraße 58
81541 München Deutschland

Steuernummer 145/152/20047

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.187.280 € von der Crowd finanziert
4.838 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH