<% user.display_name %>
Projekte / Film / Video
Belina galt mit ihrem folkloristischen Repertoire als Brückenbauerin zwischen den Völkern und Kulturen. Mit dem Gitarristen Siegfried Behrend reiste sie in den 60er-Jahren um die Welt und setzte sich trotz traumatischer Erlebnisse in der NS-Zeit für Toleranz und Gleichberechtigung zwischen Deutschen, Juden und den anderen Völkern ein. Ihr Bestreben, zu verbinden und zu vermitteln, war vorbildlich und mutig und ist heute mit Kriegen, Rassismus und Flüchtlingsströmen von brennender Aktualität.
31.820 €
60.000 € 2. Fundingziel
118
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
Gefördert von Crowdfunding Berlin
29.06.19, 10:46 Marc Boettcher

Kurz vor dem offiziellen Start des Crowdfundings am morgigen Sonntag können wir - zuversichtlich gestimmt - den ersten "Unterstützern" danken, die unser Projekt nun von Anbeginn begleiten. Erste Verhandlungen zum DVD-Vertrieb und für eine Veröffentlichung des Soundtracks, der ersten CD mit BELINA-Titeln überhaupt, konnten in dieser Woche erfolgreich in Hamburg geführt werden. Mögen wir noch viele Gleichgesinnte finden!!! Anbei ein Foto mit Belinas Sohn, Michel Rodzynek, und dem Filmteam beim Drehen eines wunderbaren Interviews mit der Musiker-Legende Giora Feidman.