Belina galt mit ihrem folkloristischen Repertoire als Brückenbauerin zwischen den Völkern und Kulturen. Mit dem Gitarristen Siegfried Behrend reiste sie in den 60er-Jahren um die Welt und setzte sich trotz traumatischer Erlebnisse in der NS-Zeit für Toleranz und Gleichberechtigung zwischen Deutschen, Juden und den anderen Völkern ein. Ihr Bestreben, zu verbinden und zu vermitteln, war vorbildlich und mutig und ist heute mit Kriegen, Rassismus und Flüchtlingsströmen von brennender Aktualität.
31.820 €
finanziert
118
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
Flexibles Projekt: Die gesammelte Summe wird ausgezahlt.
02.02.2020

Erster TV-Beitrag am 8.2. um 17:25 Uhr im RBB

Marc Boettcher
Marc Boettcher1 min Lesezeit

Lieber Unterstützer*innen,
inzwischen haben wir im Filmschnitt zu BELINA Bergfest gefeiert und kommen gut voran. Einen kleinen Eindruck über Thema und Arbeit mit ersten Filmausschnitten gibt es am kommenden Samstag, den 8. Februar, um 17:25 Uhr, im RBB in der Reihe "Kowalski und Schmidt". Liebe Grüße
Marc

Impressum
MB-Film
Marc Boettcher
Gütergotzer Str. 59
14165 Berlin Deutschland

English Version "Support the filmproject BELINA":
www.boettcher-film.de
Umsatzsteuer-ID: 65819217306