Crowdfunding beendet
“Between Two Lines (AT)” erzählt die Geschichte von Nikolai, der zusehen muss, wie sein Ziehsohn Jakub, im Kampf gegen das Regime zu radikalen Mitteln greift. Die einst harmonische Beziehung wird vor eine Zerreißprobe gestellt. Ein Spagat zwischen Jung und Alt und zwischen Gewalt und Menschlichkeit.
7.715 €
Fundingsumme
68
Unterstütz­er:innen
Charlott Roth
Charlott Roth Projektberatung "Eindrucksvoll durchgezogene Crowd-Finanzierungsrunde."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Between Two Lines (Arbeitstitel)
 Between Two Lines (Arbeitstitel)
 Between Two Lines (Arbeitstitel)
 Between Two Lines (Arbeitstitel)
 Between Two Lines (Arbeitstitel)

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 09.11.20 11:25 Uhr - 07.12.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Winter 2020 - Herbst 2021
Startlevel 4.000 €

Mit diesem Betrag könnten wir einen Teil der Kosten decken, zum Beispiel das Catering, die Reisekosten oder die Ausstattung.

Kategorie Film / Video
Stadt Dortmund

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Eine jahrelange harmonische Vater-Sohn Beziehung zerreißt, nachdem der Rentner Nikolai erfährt, dass sich sein Ziehsohn Jakub einer radikalen Rebellen-Miliz angeschlossen hat, die gegen das autoritäre Regime kämpfen will. Jakub taucht in die gewaltvolle Welt der Miliz ein, während sich Nikolai zunehmend isoliert und sich die Schuld für Jakubs Verhalten gibt. Mit den ersten Gefechten im Land, steigt auch die Sorge von Nikolai um Jakub. Als Nikolai kurzentschlossen einem verwundeten Regime-Soldaten in seiner Wohnung Unterschlupf gewährt und Jakub diesen unmittelbar danach entdeckt, stehen sich zwei Feinde gegenüber. Nur Nikolai kann den radikalisierten Jakub vor einem Fehler fürs Leben bewahren.

Mittellanger Spielfilm / ca. 45 Min. / Drama
*Bei dem Titel "Between Two Lines" handelt es sich noch um einen Arbeitstitel*

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es, den Film im Winter 2021 fertigzustellen und diesen dann auf ausgewählten Festivals einzureichen.

Wir möchten mit dem Film ein Publikum ansprechen, das sowohl Spannung und Dramatik als auch stille, einfühlsame Szenen mag und sich gerne mit aktuellen Themen auseinandersetzt.

Außerdem möchten wir vermitteln, dass Gewalt, Radikalität und Extremismus nicht die Lösung sein können, was den Film sicherlich auch für junge Erwachsene interessant machen wird.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Mit unserem Filmprojekt wollen wir ein gesellschaftlich relevantes Thema aufgreifen. Egal wo auf der Welt spielt Radikalisierung und Extremismus eine Rolle. Wir wollen auf die Gefahr der Radikalisierung aufmerksam machen und zeigen, dass Gewalt niemals eine Lösung ist.

In „Between Two Lines (AT)“ lebt Nikolai seinem Ziehsohn Jakub vor, wie weit man mit Menschlichkeit kommt und wie wichtig es ist den Menschen der einem gegenüber steht, kennen zu lernen. Wir möchten uns für ein respektvolles, friedliches und offenes Miteinander in der Gesellschaft einsetzen.

Mit deinem Beitrag unterstützt du nicht nur die filmische Erzählung eines wichtigen und aktuellen Themas, sondern auch uns als Nachwuchskünstler.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei einer erfolgreichen Finanzierung können wir nicht nur gestalterisch mehr aus dem Film holen, sondern auch die Crew, die uns unentgeltlich mit ihrer Zeit, ihrem Können und vor allem mit ihrer Leidenschaft unterstützt, versorgen. Bei einem Filmdreh entstehen viele Kosten, die gedeckt werden müssen. Ohne Baumaterial gibt es kein Szenenbild, ohne Stoffe kein Kostüm und ohne Sprit keine Fahrten. Aber auch die Unterbringung der Schauspielenden, Requisiten, Technik, Tonnachbearbeitung und so weiter kosten Geld. Um die Wohnung von Nikolai, in der wir einen Großteil des Films drehen, einzurichten und zu gestalten, kommt es insbesondere in der Ausstattung zu höheren Ausgaben.

Die Corona-Pandemie schränkt auch unsere Möglichkeiten ein und verursacht Kosten. Nicht nur, dass wir gerne einen Teil im Ausland gedreht hätten, auch hier in Deutschland erschwert die aktuelle Situation die Planung und Durchführung unseres Projekts. Wir müssen nicht nur für genügend Desinfektionsmittel und Masken sorgen, sondern auch die Abläufe neu koordinieren. Manche Tätigkeiten müssen nacheinander erfolgen, damit sich weniger Leute am Set aufhalten. Das bedeutet zum einen, dass die einzelnen Arbeitsschritte länger dauern und zum anderen, dass wir größere Räume benötigen, um allen genügend Platz für Abstände zu bieten.

Neben unserem Eigenanteil erhalten wir einen Zuschuss von der Fachhochschule. Doch das zusammen reicht leider nicht aus, um alle anfallenden Kosten zu decken. Daher sind wir auf Spenden und Sponsorings angewiesen.

Mit deiner Unterstützung können wir es schaffen!
Herzlichen Dank!

Wer steht hinter dem Projekt?

Mit „Between Two Lines (AT)“ machen Martin Kuczera, Luca Reppenhorst, Hendrik Henkemeier und Julia Loosen ihren Bachelor-Abschluss im Studiengang "Film & Sound" an der FH Dortmund.

In den hauptverantwortlichen Positionen:
Martin Kuczera (Drehbuch/Regie)
Luca Reppenhorst (Bildgestaltung)
Hendrik Henkemeier (Tongestaltung)
Julia Loosen (Produktion)
Felix Lindbeck (Szenenbild)
Alexandra Vahlkamp (Schnitt)
Eva Hörmann (Regieassistenz)

Für die Unterstützung beim Teaser-Dreh möchten wir ganz herzlich danken:
Ralf Branscheidt
Hubert Reppenhorst
Felix Lindbeck
Alexandra Vahlkamp
Pia Nüchterlein
Vanessa Kuczera
Klaus Willig
Florian Wessels
Bernhard Kirchhoff
Vorzeigekind GmbH
Musik: Kai Engel

Unterstützen

Teilen
Between Two Lines (Arbeitstitel)
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren