Crowdfinanzieren seit 2010

Cine Rebelde arbeitet an der Produktion eines mehrsprachigen Dokumentarfilms über die Klimabewegung im Vorfeld des Weltklimagipfels COP21 in Paris.

Wir haben sechs Monate lang drei Initiativen in den Niederlanden, Deutschland und Frankreich gefilmt. Außerdem haben wir die Aktivitäten und Proteste rund um den Weltklimagipfel COP21 dokumentiert. Rund 60 Stunden Filmmaterial sollen nun zu einem ca. 75 Min. langen Dokumentarfilm zusammengeschnitten werden. Wir denken, dass der Film ein gutes Mittel ist, um Menschen in der aktuell wachsenden Klimabewegung zu inspirieren. Wir hoffen, dass wir den Film Ende August 2016 veröffentlichen können.
Datenschutzhinweis
Finanzierungszeitraum
26.06.16 - 28.07.16
Realisierungszeitraum
Juni bis August 2016
Mindestbetrag (Startlevel): €
3.500 €
Stadt
Freiburg im Breisgau
Kategorie
Film / Video
Projekt-Widget
Widget einbinden
07.09.2016

Filmpremiere: Beyond the red lines

Sylvain Darou
Sylvain Darou1 min Lesezeit

Freitag 30. September, 20h
Grethergelände, Adlerstr. 12 in Freiburg
Im Anschluss Kneipe im Strandcafé!

Liebe UnterstützerInnen,
nach über einem Jahr Arbeit ist unsere neue Filmproduktion über die Klimabewegung endlich fertig. Wir freuen uns die Filmpremiere in Freiburg mit euch zu feiern.

Ob im rheinischen Braunkohlegebiet, am Hafen von Amsterdam oder auf den Straßen von Paris während des Weltklimagipfels, die Kämpfe für Klimagerechtigkeit werden an immer mehr Fronten geführt. Beyond the red lines (Jenseits der roten Linien) ist die Geschichte einer wachsenden Bewegung, die „Es reicht! Ende Gelände!“ sagt, zivilen Ungehorsam leistet und die Transformation hin zu einer klimagerechten Gesellschaft selber in die Hand nimmt.

90 Minuten
Original mehrsprachig mit deutschen Untertiteln

Trailer anschauen:
http://www.cinerebelde.org/jenseits-der-roten-linien-p-128.html?language=de

Eintritt frei – Spenden willkommen

Es laden ein: cinerebelde.org, Grether Öffentlichkeits-AG, Transition Town Freiburg

Das Crowdfunding-Projekt wurde erfolgreich abgeschlossen. Das Unterstützen und Bestellen ist auf Startnext nicht mehr möglich.

  • Die Abwicklung getätigter Bestellungen erfolgt entsprechend der angegebenen Lieferzeit direkt durch die Projektinhaber:innen.

  • Die Produktion und Lieferung liegt in der Verantwortung der Projektinhaber:innen selbst.

  • Widerrufe und Rücksendungen erfolgen zu den Bedingungen der jeweiligen Projektinhaber:innen.

  • Widerrufe und Stornos über Startnext sind nicht mehr möglich.

Was heißt das?
Impressum
E-Mail

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Beyond the Red Lines: SystemChangeNotClimateChange
www.startnext.com
Facebook
X
WhatsApp
LinkedIn
Xing
Link kopieren

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren