Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Bildung
Ein Genrefilm aus dem Ruhrgebiet! Logline (SPOILER!): Sofie, eine Physikerin, erwacht desorientiert aus einem komatösen Zustand und findet heraus, dass sie gefangen auf einer Dyson-Sphäre mitten im Weltall einer von ihr geschaffenen künstlichen Intelligenz als ewiges Forschungsobjekt hilflos unterlegen ist. Die KI, die sie prgrammiert hatte alle Fragen der Menschheit zu beantworften, sorgte Schlussendlich für das Ende der Welt und Sofie erkennt: Wissen ohne Menschen ist leer.
Moers
210 €
1.500 € Fundingziel
8
Fans
4
Unterstützer
19 Tage
 SciFi-Kurzfilm: Beyond the Stars

Projekt

Finanzierungszeitraum 08.08.17 10:28 Uhr - 10.09.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum bis Mitte 2018
Fundingziel 1.500 €
Stadt Moers
Kategorie Bildung

Worum geht es in dem Projekt?

Sofie ist gefangen in dem Experiment der KI, die vergebens versucht mit ihr als Probandin das letzte bisschen Geheimnis des menschlichen Wesens zu entschlüsseln, denn was die KI nicht versteht ist emotionale Verbundenheit. Es gibt kein Entrinnen aus diesem Dilemma, kein Happy End. BEYOND THE STARS führt dem Zuschauer vor Augen, was die Menschheit letztlich zu verlieren hat: Das Miteinander.

Der Film spielt in drei verschiedenen Welten: Der Simulation, der Realität und Sofies Erinnerung. Diese Welten könnten kaum unterschiedlicher und der Wechsel zwischen ihnen soll darum auffällig und offensichtlich sein.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Genrefilme und Science-Fiction-Produktionen kommen gerade in Deutschland viel zu kurz. Mit unserer Independent-Produktion des Kurzfilms BEYOND THE STARS wollen wir unseren Teil dazu beitragen das zu ändern und lassen durch zahlreiche Festivaleinreichungen dabei den internationalen Markt nicht außer Acht.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Weil Genreproduktionen in Deutschland viel zu kurz kommen! Wir glauben fest an unseren Film und freuen uns eine einzigartige Geschichte zu erzählen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Der Kurzfilm kann mit einem vergleichsweise geringen Budget durchgeführt werden, dennoch fallen natürlich einige Kosten an, die nicht vollständig durch Eigenbeteiligung und Fördermittel gedeckt werden. Bezahlt werden müssen: Setbau (ein Raumschiff ist teuer!), Kostüm, Brötchen, Equipment, etc. Abgeschlossen ist das Projekt Mitte 2018 – eine Kinopremiere in Moers wurde bereits zugesagt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Ausgedacht hat sich das Projekt der Moerser Filmemacher Hans Lietz, der zusammen mit Jasmin Herrklotsch (Produzentin), Fränzi Heinrich (Regieassistenz), Matthias Glienke (Bildgestaltung) und Lorena Cox (Produktionsassistenz) diese Geschichte filmisch zum Leben erwecken wird. Zur Crew gehören aber zahlreiche weitere kreative Köpfe, mehr Infos dazu auf: http://beyond.vidreho.de/#crew

Projektupdates

08.08.17

Und los geht's! Zeigt uns euren Support und wählt euch eins unserer Dankeschöns aus!

Weitere Infos zum Projekt findet ihr auf unserer Homepage: www.beyond.vidreho.de

Impressum
Hans Lietz
Sachsenstr. 2
47441 Moers Deutschland

Telefonnummer: 017620561491

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.610.282 € von der Crowd finanziert
5.156 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH