<% user.display_name %>
Das biMOOC - Projekt erstellt ein freies Bildungs- und Informationsangebot (OER) zum Thema "Bienen und Imkerei", bestehend aus dem "Kursbuch" (interaktive, multimediale Website mit den Bildungsmaterialien und Lernpfaden) und dem jährlichen kostenfreien "biMOOC" (Massive Open Online Course) für Imker-AGs, Jungimkerausbildung, Bienenjahrbegleitung, Bäuerinnen/Landwirte und Interessierte.
340 €
5.000 € Fundingziel
11
Unterstützer*innen
Projekt beendet
 Bienen und Imkerei MOOC - biMOOC
 Bienen und Imkerei MOOC - biMOOC
 Bienen und Imkerei MOOC - biMOOC
 Bienen und Imkerei MOOC - biMOOC

Projekt

Finanzierungszeitraum 09.04.19 11:59 Uhr - 01.06.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 03/2019 - 08/2020
Fundingziel 5.000 €

Das ist mein Wunsch für den Finanzierungsanteil, der über Crowdfunding erreicht werden soll.

2. Fundingziel 35.000 €

Das wäre Klasse, da dann viel weniger Aufwand zur Gewinnung von anderen Finanzierungsbausteinen (Spenden, Sponsorinnen, öffentliche Unterstützung) nötig ist

Kategorie Bildung
Stadt Chemnitz
Worum geht es in dem Projekt?

Das biMOOC -Projekt (https://bienen.open-academy.com ) ist eine freie Aus- und Weiterbildung zu Themen rund um Bienen und Imkerei. Frei bedeutet dabei sowohl die kostenfreie Teilnahme für jede Interessierte am „Bienen und Imkerei MOOC“ (biMOOC, erstmalig parallel zum Bienenjahr 2020), als auch freie Bildungsinhalte (OER - Open Educational Resources) in Form eines interaktiven, multimedialen „Kursbuches“ (Website) mit flexiblen Lernpfaden für unterschiedliche Zielgruppen.
Ziel ist es, in mehreren Jahren ein unfassendes freies "Standardwerk" (Website mit freien Lerninhalten/Bildungsmaterial) zum Thema "Bienen und Imkerei" zu schaffen und jährlich begleitend zum Bienenjahr (Februar - Juli) den kostenfreien biMOOC durchzuführen.
Eine ausführlichere Projektpräsentation findet Ihr hier: Projektpräsentation zum biMOOC
In der Präsentation sind auch mehr Details (mit entsprechenden Links) zum pädagogischen Konzept und zu innovativen Bildungsansätzen ("Abstract-Modell, "flipped classroom") enthalten, die hier zu weit führen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Haupziel ist der Bienen-/Insekten- und Umweltschutz durch Bildung, wissensbasierte Sensibilisierung und Ausbildung zum praktischen Handeln (z.B. selbst Imkerin werden, sinnvolle Blühflächen und Insektenweidepflanzen anlegen, bienen- und insektenberücksichtigende Landwirtschaft betreiben, bienen- und insektenfreundliche Grünflächengestaltung und Nutzung in Städten/Wohngebieten etc.), sowie eine niedrige (kostenfreie) Einstiegschwelle in die Aus- und Weiterbildung zum Thema Bienen und Imkerei. Außerdem sollen Lehrer, Schüler, Eltern, Bäuerinnen, Landwirte und Interessierte hochwertiges digitales Bildungsmaterial inklusive sinnvoller "Lernpfade" zur beliebigen freien Nutzung, Vervielfältigung und Anpassung (OER) an die Hand bekommen, damit es nicht an "Copyrightfragen" zu den Bildungsmaterialien scheitert.

Die folgenden Qualifizierungsthemen (Curricula) sind derzeit für die Startphase des biMOOC Projektes (2019 / 2020) geplant:

  • Grundlehrgang für imkerliches Wissen (Jungimkerausbildung)
  • Bienenjahr-Begleitung für Bestands-Imker
  • Bienen – und Imkerei - Information für Landwirte und Bauern
  • Bienen-Lernpfad für Schülerinnen und Interessierte
  • Imkerei-Lernpfad für Imker-AGs (nur Lernpfad im Kursbuch - nicht im MOOC)

Entsprechend der unterschiedlichen Themen (Lernpfade) werden folgende Zielgruppen angesprochen:

  • Jungimker und Personen, die Imker werden möchten
  • Bestandsimkerinnen (Weiterbildung parallel zum Bienenjahr)
  • Landwirte und Bäuerinnen (Weiterbildung zu Bienenschutz-Themen und Zusammenarbeit mit Imkern)
  • Schüler (Klassse 6-12 im Rahmen von Imker - AGs bzw.GTAs)
  • Interessierte Erwachsene und Schüler zum Thema Bienen, Bienenschutz und Imkerei (inkl. allgemeinen Insektenschutz und Blühflächen-Themen)
Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Effektiver und angemessener Bienen- und Insektenschutz beginnt wie vieles mit bestmöglichem Wissen und möglichst guter Ausbildung.

  • Du unterstützt diese freie Bildungsmöglichkeit in hoher Qualität (im Sinne von "Open Educational Resources").
  • Du ermöglichst jeder Interessierten kostenfrei und sowohl zeitlich als auch örtlich flexibel diese gute Ausbildung online zu erhalten, zumindest den theoretischen Teil und die Lernvideos für die Praxis.
  • Du unterstützt qualitativ hochwertige freie Lernmaterialien für die Schule und den Unterricht zum Thema Bienen und Imkerei.
  • Du sorgst dafür, das Bäuerinnen und Landwirte noch besser wissen, wie sie ihre Landwirtschaft mit dem Schutz der Bienen bestmöglich "unter einen Hut" bringen und auch selbst davon mehr Nutzen als Aufwand haben.
  • Du unterstützt bessere Bildung zum Bienen- und damit Insektenschutz in der deutschsprachigen Bevölkerung (D-A-CH) und leistest deshalb einen nachhaltigen Beitrag nicht nur zum Bienen- sondern auch zum Artenschutz.

Da sich das Thema Bienen und Imkerei in großen Bereichen mit dem Insektenschutz überschneidet und Imker immer auch ein sehr sensibles und waches Verhältnis zu anderen Naturthemen haben und entwickeln, ist das Projekt auch ein Beitrag für Umwelt- und Naturschutz.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Euer Geld wird ausgegeben für:

  • Die Erstellung des "Kursbuches" (Website) mit den freien Bildungsmaterialien in 2019
  • Die Durchführung des biMOOC in 2020 (von Anfang Februar bis Ende Juli)
  • Die Pflege und Weiterentwicklung des "Kursbuchs" in 2020


Das erste Fundingziel reicht für die notwendigsten Aufwände zur Erstellung des "Kursbuches" in 2019. Mit dem zweiten Funding-Ziel können wir auch bereits die Durchführung des biMOOC 2020 sicherstellen.

Im Detail soll mit dem Geld vergütet werden (Reihenfolge stellt Priorität dar, solange das Geld reicht => Rest ist ehrenamtlich):

  • alle Reisekosten und Aufwandsentschädigungen für Bienen- und Imkereiexperten, die ihr Wissen und ihre Erfahrung für dieses Bildungsprojekt frei zur Verfügung stellen
  • unsere Reisekosten und evtl. Teilnahmegebühren, wenn ein persönlicher Besuch der Experten oder einer wichtigen Veranstaltung zur Gewinnung der Experten für das biMOOC Projekt notwendig ist
  • ca. 50% der Arbeitszeit, die die beteiligten Autoren und Moderatoren (neben mir noch 1-2 weitere Personen, Imkereiexperten geplant) in das Kursbuch und den biMOOC investieren
  • in begründetet Ausnahmefällen das Honorar von Bienen- und Imkereiexperten, deren Expertise und Thema wir für ein Video besonders wichtig halten, und die nachvollziehbar nicht unbezahlt das Wissen für unsere OER zur Verfügung stellen können.
  • evtl. ein Teil der restlichen 50% Arbeitszeit, die die beteiligten Autoren und Moderatoren in das Kursbuch und den biMOOC investieren
  • Obwohl soviel wie möglich online und elektronisch stattfinden soll und derzeit kein zusätzlicher Bedarf an Imkereiausstattung oder anderer Hard- und/oder Software erwartet wird, können Druckkosten und evtl. ein Imkerei-Ausstattungsbedarf für das biMOOC-Projekt entstehen, was wir dann ggf. auch mit Eurem Geld finanzieren würden.
  • Sollte Geld übrig sein, würden wir es zuerst für den Betrieb und die Weiterentwicklung 2021 und für weitere hochwertige Inhalte und weitere Lernpfade (Zielgruppen) einsetzen. Bleibt trotzdem noch etwas übrig, würden wir es für andere Bienen- und Insektenschutz-Projekte einsetzen, oder Imker-AGs (GTA) an Schulen damit unterstützen/ermöglichen.


Details zur Aufwandsplanung (Arbeitszeit inkl. Zeitplanung) findet Ihr auch in der o.g. Projektpräsentation: biMOOC Projektpräsentation S.9-10

  • Für die Dankeschöns können Rechnungen ausgestellt werden.
  • Spenden (mit Spendenquittung) für das biMOOC-Projekt sind über unseren gemeinnützigen Projektpartner (aracube e.V.) möglich: Spenden über aracube e.V.
Wer steht hinter dem Projekt?

Ich, Dirk, bin Initiator und erster Moderator und Autor des Bienen und Imkerei MOOC Projektes.
Imkern hat für mich etwas von Meditation und Yoga und dabei hilft es noch den Bienen und der Natur, die ich durch dieses Hobby noch einmal viel bewusster wahrnehme, zu helfen. Was mir beruflich das wichtigste Thema ist, ist freie hochwertige Bildung und wie wir diese in der Gesellschaft nachhaltig etablieren können. In diesem Projekt kann ich beide Themen miteinander verbinden.

Meinen fachlichen Hintergrund, die Qualifikation und Erfahrung, um dieses Projekt erfolgreich durchzuführen, findet Ihr ausführlich auf der letzten Seite (Seite 12) der Präsentation.biMOOC Projektpräsentation

Für das Autoren/Moderatoren - Team (Kernteam des Projektes) sind weitere 1-2 Personen geplant, die Experten im Bereich Bienen und Imkerei sind und die neben der Liebe zu Bienen und Natur ebenfalls die Begeisterung für offene und freie Bildungsangebote und Lernmaterialien mit mir teilen.

Diese stehen bisher noch nicht fest, weil ihre Zusage auch von einer einigermaßen verlässlichen Finanzierung abhängt (da der Aufwand doch sehr erheblich ist ... und nicht auch noch zusätzlich ehrenamtlich zu leisten ist).
Unterstützt wird das biMOOC -Projekt vom aracube e.V., welcher moderne innovative Lernformen auf Basis freier Inhalte (OER) und freier Software (OSS - Open Source Software) fördert und unterstützt, Website: https://www.aracube.de
Mit dem "Wissensmanagemen MOOC" (WMOOC) haben eine Partnerin und ich, zwischen 2015 bis heute, bereits für mein professionelles Fachgebiet erfolgreich ein ähnliches freies Bildungsangebot umgesetzt, welches zum OER Award 2017 in den Kategorien "Hochschule" und "OER -Geschäftsmodelle" prämiert wurde. Deshalb kann ich Aufwand, und Arbeitsabläufe zur Umsetzung des biMOOCs aus eigener Erfahrung recht gut abschätzen.

Website & Social Media
Impressum
Dirk Liesch Consult
Dirk Liesch
Händelstraße 7a
09120 Chemnitz Deutschland

Verantwortlicher: Dirk Liesch
USt-IdNr.: DE187426129

Weitere Projekte entdecken

Aal together now
Community
DE
Aal together now
Wir | das Aalhaus. Kneipe. Venue. Bar. In Hamburg-Altona. Wir wollen bleiben. Dafür brauchen wir Eure Unterstützung. Was wir bieten: Irgendwann back to normaal! Und für jetzt ein bisschen aaltägliche Gegenstandskunst.
11.789 € 20 Tage
Nachhaltiges Allgäu
Community
DE
Nachhaltiges Allgäu
Inspirierende Projekte, Möglichkeiten und Visionen für eine lebensfreundliche Zukunft
8.714 € (44%) 33 Tage