Crowdfunding beendet
Wir wollen mit Escaperooms Schule machen: Schüler*innen in Mecklenburg-Vorpommern spielen einen Escaperoom durch, der sich inhaltlich mit politischen Themen rund um Nachhaltigkeit beschäftigt. Der Escaperoom ist mobil und kann direkt an der Schule durchgeführt werden. Durch den spielerischen Zugang und die anschließende Reflexion werden die Schüler*innen motiviert selbst Verantwortung zu übernehmen und politische Prozesse mitzugestalten.
194 €
Fundingsumme
7
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Escaperoom
 Escaperoom
 Escaperoom
 Escaperoom

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 21.04.21 11:54 Uhr - 19.05.21 12:00 Uhr
Realisierungszeitraum Ende 2022
Startlevel 10.000 €

Mit den 10.000 € finanzieren wir hauptsächlich die konkrete Durchführung des mobilen Escaperooms an Schulen in Mecklenburg-Vorpommern.

Kategorie Bildung
Stadt Schwerin

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Escaperooms sind Rätselspiele gegen die Zeit: Sie haben eine thematische Rahmenhandlung, in die sich die Spielenden hineinversetzen müssen, um gemeinsam die Rätsellösungen zu finden.

Escaperooms in der politischen Bildungsarbeit einzusetzen ist super, weil hier spielerisch gelernt wird. Nicht nur Wissen, sondern auch soziale Kompetenzen und Selbstwirksamkeit werden vermittelt.

Mit unserem Projekt wollen wir Spielungen in Schulen in Mecklenburg-Vorpommern anbieten und so den Unterricht spannender gestalten, Anknüpfungspunkte in der Lebenswirklichkeit der jungen Menschen finden und sie empowern!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es, mit diesem Bildungsangebot möglichst vielen Menschen zu zeigen, dass sie selbst Teil einer nachhaltigen und lebenswerten Zukunft sind.

In der ersten Phase des Projektes möchten wir mit dem Escaperoom die Schüler*innen im 2. Bildungsweg in Mecklenburg-Vorpommern erreichen. Anschließend soll das Angebot in Form von Projekttagen auch an allgemeinbildenden Schulen/Berufsschulen durchgeführt werden und als Workshop an den Volkshochschulen für alle Interessierten zur Verfügung stehen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Unser Projekt ist unterstützenswert, weil wir mit der spielerischen Methode "Escaperoom" die Schüler*innen/Menschen dort abholen, wo sie gerade stehen, Bildung vermitteln und Verantwortungsbewusstsein fördern - damit sie ihre (und unsere) Zukunft aktiv mitgestalten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit den 10.000 € würden wir ca. 250 Menschen erreichen und empowern. Woohooo!

Wir nutzen das Geld, um in der ersten Phase Escaperooms in den Klassen des 2. Bildungsweges kostenfrei durchzuführen. Pro Spielung erreichen wir ca. 15 Schüler*innen. Diese werden in ihrem Spiel- und Reflexionsprozess von zwei Trainer*innen begleitet, die wir selbst ausbilden und denen wir ein faires Honorar zahlen.

Darüber hinaus möchten wir gerne Material für weitere Escaperoom-Sets erwerben und Trainer*innen für die Durchführung und die methodische Auswertung von Escaperooms ausbilden, um das Flächenland Mecklenburg-Vorpommern überall "bespielen" zu können.

Falls mehr als 10.000 € zusammenkommen, streben wir eine Verstetigung des Projektes an, indem wir die Escaperooms an allgemeinbildenden Schulen in Form von Projekttagen anbieten.

Ein Wunsch von uns wäre es, einen neuen Escaperoom zu entwickeln - am liebsten zusammen mit Schüler*innen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind das Team des Volkshochschulverbandes Mecklenburg-Vorpommern. Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der sich für öffentliche Weiterbildung und lebensbegleitendes Lernen einsetzt.

In unserem Bundesland wird der 2. Bildungsweg überwiegend an den Volkshochschulen durchgeführt und damit können wir hier die Schüler*innen sehr gut erreichen. Für die Umsetzung an den allgemeinbildenden Schulen wollen wir unsere bestehenden Kontakte ausbauen und mit anderen Bildungsträgern kooperieren.

Unterstützen

Teilen
Escaperoom
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren