Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Kunst
Ausstellungsprojekt "The Blue Noses Group (RUS) 1999-2009"
Vom 12. bis zum 18. September 2012 veranstaltet der Kunstverein KUNSTRAUM B eine Ausstellung mit Arbeiten der russischen Künstlergruppe "Blue Noses". Gezeigt werden ca. zehn prominente Video- und Fotoarbeiten, die seit Gründung der Gruppe 1999 entstanden sind und anhand derer die spannende Geschichte der "Blue Noses" als Phänomen der zeitgenössischen russischen Kunstwelt erzählt werden kann.
Kiel
850 €
800 € Fundingziel
47
Fans
27
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Projekt

Finanzierungszeitraum 14.08.12 12:46 Uhr - 05.09.12 23:59 Uhr
Fundingziel 800 €
Stadt Kiel
Kategorie Kunst

Worum geht es in dem Projekt?

Im September 2012 möchten wir mit eurer finanziellen Unterstützung die russische Künstlergruppe "Blue Noses" nach Kiel holen!

Die Künstlergruppe "Blue Noses" (russ.: Sinie Nosy) hat seit ihrer Geburt in einem Novosibirsker Bunker 1999 eine wahrlich aufregende Karriere erlebt: Nach ersten Ausstellungserfolgen in der russischen Hauptstadt Moskau, gingen die närrischen Foto- und Video-Arbeiten auf Tour und wurden im Rahmen von Gruppenausstellungen in Deutschland, Frankreich sowie auf der Biennale in Venedig gezeigt. Mit ihren Arbeiten stellt die Gruppe Stereotype, Symbole und Heroen des Russlands seit der Perestroika heraus, karikierten und verfremdeten diese. Die "Blue Noses" wurden zu Stars der zeitgenössischen russischen Kunstszene, absolvierten  vertreten von der erfolgreichen Moskauer Galerie M. Gelman  zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen sowohl auf Festivals als auch in staatlichen Museen. Im weiteren gesellschaftlichen Kontext standen die Arbeiten der "Blue Noses" jedoch ab 2005 im Mittelpunkt von kontroversen Debatten in Russland. Die Ausstellung blickt im Sinne einer Retrospektive zurück auf die bewegte Geschichte der Gruppe Blue Noses. Es werden Video- und Fotoarbeiten der Gruppe gezeigt, die sowohl das Spektrum künstlerischer Strategien und Themen darlegen, die aber gleichzeitig auch wichtige Phasen und Ereignisse in der Biographie der Gruppe illustrieren. Ergänzt werden die Exponate durch Kataloge und Presseberichte, die die Ausstellungstätigkeit, aber auch die Diskussionen um die Gruppe dokumentieren.

Kuratiert wird die Ausstellung von der Kunst- und Kulturwissenschaftlerin Ulrike Heine (*1982), die 2009 ihre Magisterarbeit über die Rezeption der "Blue Noses" in ihrem Heimatland Russland verfasste

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Ziel des Projektes ist es, die russische Künstlergruppe "Blue Noses", das sind Aleksandr Shaburov und Viacheslav Mizin, im Rahmen einer Werkschau, die im September 2012 im KUNSTRAUM B stattfinden wird, zu einem ca. einwöchigen Aufenthalt einzuladen.
Gelingt die Finanzierung der Reisekosten, werden wir neben dem Ausstellungsaufbau ein Rahmenprogramm (Podiumsdiskussion und Performance) durchführen können. Damit sprechen wir in erster Linie das sehr breit gefächerte kunstinteressierte Publikum vor Ort in Kiel an. Die Bekanntheit der Gruppe und das große Interesse an russischer Kunst in Schleswig-Holstein wird darüber hinaus viele Gäste nach Kiel locken.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

"Die Mitglieder der Künstlergruppe "Blue Noses" nach Kiel zu holen wäre eine kleine Sensation!" schrieben die Kieler Nachrichten über unser Ausstellungsvorhaben. So sehen wir es auch!
Wir freuen uns, dass die "Blue Noses" mit ihren Arbeiten im Gepäck nach Kiel kommen wollen. Ihr Aufenthalt gibt dem Publikum vor Ort die Möglichkeit mit den beiden Künstlern ins Gespräch zu kommen - über ihre eigene Kunst, aber auch allgemeine über die Kunst- und Kulturszene in Russland.
Auf den Punkt gebracht wäre die Ausstellung und der Besuch der "Blue Noses" eine große Bereicherung für den Kieler Kunstherbst!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld wollen wir die Flugtickets und Visumskosten für die beiden Künstler der Gruppe (Aleksandr Shaburov und Viacheslav Mizin) finanzieren.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht der als gemeinnützig anerkannte Verein KUNSTRAUM B/Kiel e. V. mit Ulrike Heine als ehrenamtliche Kuratorin des Ausstellungsprojekts. Unterstützt wird sie von den 40 Mitgliedern, Freunden und Förderern des Vereins.

Impressum
Kunstraum B Gemeinnütziger e.V.
Wilheminenstr. 35
24103 Kiel Deutschland

Autorin: Ulrike Heine
projekte@kunstraum-b.de

1. Vorsitzender: Christoph Weiß
2. Vorsitzender: Niklaus Weber
Künstlerischer Beirat: Ute Diez
Kassenwart: Müge Diren

Eingetragen im Vereinsregister beim Amtsgericht Kiel
unter der Registernummer 502VR4383

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.066.177 € von der Crowd finanziert
4.939 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH