Seit Montag, den 27. April gilt deutschlandweit die Pflicht, im Nahverkehr und beim Einkaufen eine Mund-Nasen-Maske zu tragen. Für viele stellt sich nun die Frage, in welches Produkt man investieren sollte, denn viele Behelfsmasken landen bereits nach einmaligen Tragen im Müll – so aber nicht unsere #bockaufmaske. Wir haben eine wiederverwendbare, langlebige und nachhaltige Communitymaske entwickelt, die wir nun serienmäßig produzieren können. Doch dies gelingt nur mit deiner Unterstützung!
30.582 €
50.000 € Fundingziel 2
61
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
20.05.2020

Update zum Entwicklungsstand der #bockaufmaske

Thomas Hirsch
Thomas Hirsch1 min Lesezeit

In den letzten Tagen haben wir unsere Communitymaske sowohl im Hinblick auf das Design, als auch die Funktion weiterentwickelt und freuen uns, euch den neusten Prototypen vorstellen zu dürfen.

Der Grundträger unserer Maske schließt jetzt mit einer weichen Lippe ab, wodurch sich die #bockaufmaske dem Gesicht noch besser anpasst. Weiterhin haben wir den Filterbereich von der Form her so optimiert, dass beispielsweise ein Wattepad als atmungsaktiver Filter eingesetzt werden kann. Die beiden Kunststoffträger lassen sich nun auch miteinander verklipsen.

Impressum
HIRSCH Engineering Solutions GmbH & Co. KG
Thomas Hirsch
Industriestraße 14
85072 Eichstätt Deutschland

Eintragung im Handelsregister.
Registergericht: Amtsgericht Ingolstadt
Registernummer: HRA 3024
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:
DE 304495133