Crowdfunding beendet
Wer verbirgt sich unter diesen dicken roten Kugeln...? Der homophoben deutschen Provinz entwischt, haben sich die Mädels Ende der 80er in der Hamburger Szene gefunden. In der AIDS-Zeit trommeln sie im Bollen-Fummel beim CSD. Seitdem kein Hamburg Pride, kein Bang-Bang, keine Lesbisch-Schwulen Filmtage ohne die Bollenmädels. Krisenfeste Freundschaft, die mit dem Alter wächst. Sie sind Botschafter für Vielfalt, Akzeptanz und freies Denken.
9.500 €
Fundingsumme
168
Unterstütz­er:innen
31.12.2020

5000!!!

Mirek Balonis
Mirek Balonis1 min Lesezeit

Liebe Unterstützer*innen!
Wir haben unser erstes Ziel erreicht und möchten uns ganz herzlich bedanken:
https://youtu.be/NT9_fQfz5qI
Bitte reinklicken... ;-)
Liebe Grüße
Jutta + Mirek

Datenschutzhinweis
Teilen
BOLLENMÄDELS Filmprojekt
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren