Crowdfunding beendet
Wer verbirgt sich unter diesen dicken roten Kugeln...? Der homophoben deutschen Provinz entwischt, haben sich die Mädels Ende der 80er in der Hamburger Szene gefunden. In der AIDS-Zeit trommeln sie im Bollen-Fummel beim CSD. Seitdem kein Hamburg Pride, kein Bang-Bang, keine Lesbisch-Schwulen Filmtage ohne die Bollenmädels. Krisenfeste Freundschaft, die mit dem Alter wächst. Sie sind Botschafter für Vielfalt, Akzeptanz und freies Denken.
9.500 €
Fundingsumme
168
Unterstütz­er:innen

168 Unterstützer:innen

Matthias Schmidt
Matthias Schmidt
Angela Rüpke
Angela Rüpke
Sabine Kleemann
Sabine Kleemann
Sonja und Klaus Dezember
Sonja und Klaus Dezember
Anna Urtecho Lopez
Anna Urtecho Lopez
Barbara Nestler
Barbara Nestler
Florian Kölsch
Florian Kölsch
Ruth Müller
Ruth Müller
Jürgen Geipel
Jürgen Geipel
Mara Suhren-Geipel
Mara Suhren-Geipel
Mara Suhren-Geipel
Mara Suhren-Geipel
Klaus Frech
Klaus Frech
Anonyme Unterstützungen: 63
Teilen
BOLLENMÄDELS Filmprojekt
www.startnext.com