<% user.display_name %>
Projekte / Film / Video
Brückenjahre
Der Kinodokumentarfilm Brückenjahre soll das Spannungsfeld Umsiedlung, Energie und Arbeit durch den Energieträger Braunkohle beleuchten. Es handelt sich dabei um die Fortsetzung des erfolgreichen Vorgängers "Heimat auf Zeit". Fünf Jahre zwischen Hoffen und Bangen, eine aufwühlende Gegenwart und eine unsichere Zukunft bilden das Gerüst für einen persönlichen, mutigen aber vor allem objektiven Film von einem polarisierenden Reizthema unserer gegenwärtigen Gesellschaft.
25.133 €
24.000 € Fundingziel
226
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
15.12.13, 19:37 Peter Benedix

In wenigen Stunden wird am Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe ein für viele Menschen besonders wichtiges Urteil gesprochen. Gibt es ein Recht auf Heimat? Dieses Urteil wird enormen Einfluss auf laufende und kommende Umsiedlungen haben - ja Umsiedlungen vielleicht sogar in Verbindung mit Braunkohletagebauen gänzlich unmöglich machen. Als erstes Dokumentarfilmteam überhaupt sind wir live im Gerichtssaal mit der Kamera dabei. Wir haben unsere letzten Groschen zusammengekratzt und fahren morgen Nacht von Berlin nach Karlsruhe.

Helft uns bitte weiterhin, damit wir diese wertvollen und einmaligen Aufnahmen nicht umsonst machen werden und diese besondere Geschichte erzählt werden kann.