Crowdfunding beendet
In ländlichen Räumen fehlt es oft an Orten, an denen Menschen sich begegnen können. Unser Bioladen am Marktplatz von Buckow ist ein solcher Ort: ein „Wohnzimmer“ für alt und jung - damit stärken wir den sozialen Zusammenhalt in unserer Region. Mit Eurer Hilfe können wir unseren Gästen ein schöneres und wärmeres „Wohnzimmer“ anbieten, klimaneutral die ältere Generation beliefern und unserem Team in Küche und Service das Arbeiten erleichtern.
28.370 €
Fundingsumme
105
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 KLEIN WILL GRÖSSER WERDEN!
 KLEIN WILL GRÖSSER WERDEN!
 KLEIN WILL GRÖSSER WERDEN!
 KLEIN WILL GRÖSSER WERDEN!
 KLEIN WILL GRÖSSER WERDEN!

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 29.11.19 18:19 Uhr - 13.01.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum März bis Oktober 2020
Startlevel 20.000 €

Damit nehmen wir den Umbau und überfällige Instandsetzungen vor, schaffen mehr Platz für Mensch und Lebensmittel und verbessern die Arbeitsbedingungen des Teams

Kategorie Food
Stadt Buckow (Märkische Schweiz)

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Wir sind der Bioladen am Marktplatz von Buckow in der Märkischen Schweiz. Aber eigentlich sind wir das Wohnzimmer unserer kleinen Stadt, denn bei uns kann man nicht nur ökologische und regionale Lebensmittel kaufen, sondern auch leckeren Kaffee trinken, Zeitung lesen oder einfach am warmen Ofen sitzen und plaudern. Viele unserer großen, kleinen, alten, jungen Gäste kommen jeden Tag, manche sogar in Hausschuhen. Wir kochen täglich einen Mittagstisch aus frischen Bioprodukten zum Selbstkostenpreis. 
Im Winter veranstalten wir immer freitags nach Ladenschluss den Buckower Kulturdialog und im Sommer ist die Bank vor dem Haus ein beliebter Ausguck und Treffpunkt, denn mit Blick auf Kirche und Marktplatz fühlt man sich wie in Bella Italia und hat die besten Gedanken und Ideen.
Schon lange gibt es bei uns Dinge, die ausgebessert oder erneuert werden müssten. Und dann gibt es da noch diese Ideen und Träume, die nach Verwirklichung rufen. Doch trotz viel Eigeninitiative fehlen uns schlicht die Mittel. Nun haben wir seit kurzem einen neuen Vermieter, der das alte Haus am Markt renoviert. Wir dürfen bleiben und erhalten sogar mehr Platz. 

Jetzt wäre also der Moment, Ideen und Träume zu verwirklichen:
- mehr Stühle und einen neuen Tisch, damit endlich alle einen Platz
an der Sonne oder im Winter am Ofen finden 
- den Kachelofen erneuern, damit es im Winter wieder warm wird 
- ein Gemüseregal und eine Kühlung, damit alles frisch bleibt
- eine zweite Kasse, damit niemand mehr warten lange muss
- ein Lasten-Fahrrad, um all diejenigen zu beliefern, die nicht zu uns
kommen können
- eine neue Kaffeemaschine – das erfreut alle!

Für diese Anschaffungen brauchen wir Eure Unterstützung.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir wollen zeigen, dass ein offenes, solidarisches und ökologisches Miteinander möglich ist. Konsum ist nicht nur der Erwerb und Verzehr von Waren und Dienstleistungen, ein Konsum war in der ehemaligen DDR auch ein Geschäft für die Dinge des täglichen Bedarfs, ein sozialistischer Tante-Emma-Laden, in dem man sich begegnete und austauschte. Und so verstehen auch wir unseren Laden als einen Ort, wo Menschen miteinander in Kontakt kommen können. Auch unser Kulturdialog – hier erzählen Einheimische und Zugezogene aus Beruf, Lebensalltag, Ortsgeschichte oder von Reisen – eröffnet ebenfalls die Möglichkeit der Begegnung. Austausch und Dialog sind die Grundlage eines friedlichen und toleranten Miteinanders und halten einen Ort lebendig. Dazu möchten wir beitragen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir führen unseren "Tante Emma Konsum“ als Genossenschaft mit vier Mitarbeiterinnen und viel ehrenamtlicher Unterstützung. Unser wirtschaftlicher Erfolg besteht darin, kein Geld zu verlieren. Mit Eurer Hilfe können wir unseren Gästen ein schöneres und wärmeres „Wohnzimmer“ bieten und unserem Team in Küche und Service das Arbeiten erleichtern, und so den Laden als regionales und soziales Kommunikationszentrum erhalten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Haben wir unser erstes Ziel – 20.000€ – erreicht, werden wir zusammen mit Fördermitteln und Einlagen-Erhöhungen unserer Mitglieder, folgende Erneuerungen und Verbesserungen vornehmen:

- mehr Stühle und Tische
- den Kachelofen erneuern
- neue Gemüseregale und neue Kühlungsmöglichkeiten
- eine zweite Kasse
- ein elektrisch betriebenes Lieferfahrrad
- eine neue Kaffeemaschine

Falls mehr zusammenkommt, möchten wir unseren Laden auf Unverpackt umstellen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht die Buckower Konsum- und Kulturgenossenschaft eG. Gegründet haben wir uns 2012 als Kooperative von Liebhabern des Bioladens, der damals kurz vor der Schließung stand. Denn dieser Laden war immer beides: gemütlich aber unrentabel. Da wir fanden, dass unsere kleine Stadt nicht ohne diesen Bio-Laden sein kann, haben wir ihn übernommen. Seitdem sind wir Arbeitgeber, Kooperationspartner der ökologischen LandwirtInnen der Region und soziales Kommunikationszentrum in Buckow. Mittlerweile zählen wir fast 80 Mitglieder und werden stetig mehr. Wir sind von Montag bis Samstag (inkl.) geöffnet und am Freitagabend gibt es den legendären Kulturdialog – Ihr findet uns direkt am Marktplatz von Buckow. Kommt vorbei – wir freuen uns auf Euch.

Projektupdates

26.01.21 - Liebe Spender*innen , ab Mittwoch dem 27....

Liebe Spender*innen ,
ab Mittwoch dem 27. Januar sind wir wieder in unserem alten, nun renovierten und wundervoll gestaltetem Geschäft Am Markt 8 zurück. ALTES zieht wieder in nun NEUES - Wir finden das einen guten Zeitpunkt, um einmal innezuhalten und das Vergangene und Erreichte Revue passieren zu lassen.
Nach unserer erfolgreichen Spendenaktion im November und Dezember 2019 zogen wir für damals geplante 6 Monate ins Exil-Quartier Am Markt 5, wo wir trotz weniger Verkaufs- und Arbeitsfläche de

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
KLEIN WILL GRÖSSER WERDEN!
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren