Crowdfinanzieren seit 2010

Nachhaltiges, gesundes und leckeres Heimtierfutter aus Insekten. Lasst uns gemeinsame die Welt und ihre Tiere glücklicher machen!

Wir sind die Bug Brothers aus Bonn: Hendrik, Lukas und Philipp. Wir sind leidenschaftliche Foodsaver, Ingenieure und Öko-Entrepreneure mit einer Liebe für Tiere. Wir haben nach langer Suche und Forschung ein Tierfutter geschaffen, das die richtige Balance zwischen gesund, nachhaltig und lecker trifft. 100% natürliches Futter aus der Schwarzen Soldatenfliege. Unterstützt uns bei unserer Mission, die Welt und ihre Tiere glücklicher zu machen - mit einer Larve nach der anderen.
Datenschutzhinweis
Finanzierungszeitraum
26.03.21 - 02.05.21
Realisierungszeitraum
Herbst 2021
Website & Social Media
Mindestbetrag (Startlevel): 8.000 €

Das Geld brauchen wir, um noch mehr Tiere glücklich machen zu können. Wir kaufen damit Maschinen, die es uns erlauben unsere Kapazitäten deutlich zu erhöhen.

Stadt
Bonn
Kategorie
Umwelt
Projekt-Widget
Widget einbinden

Worum geht es in dem Projekt?

Wir möchten noch mehr Tiere mit unserem Insektenfutter glücklich machen und dabei der Umwelt Gutes tun. Dafür brauchen wir mehr und größere Technik. Mit Eurer Unterstützung kommen wir unserer Vision von einer natürlicheren und nachhaltigeren Tierernährung näher!

Warum züchten wir die Schwarze Soldatenfliege und warum ist sie eine echte alternative Proteinquelle im Tierfutter:


  • 15.500 mal weniger Wasser, 100 mal weniger Emissionen, 12,5 mal weniger Platz im Vergleich zum Rind: Wir setzen auf die Schwarze Soldatenfliege. Die ist 100% natürlich, gesund und lecker. Sie kann Soja und Fischmehl im Tierfutter ersetzen.
  • Organische Abfälle: Die Schwarze Soldatenfliege kann jegliche Art von organischen Abfällen zu hochwertigem Protein aufwerten. Durch unsere Partnerschaften mit regionalen Obsthöfen und Bauern ist es uns möglich, organische Reststoffe anzunehmen, die ansonsten teuer entsorgt werden müssen. Unsere Schwarzen Soldatenfliegenlarven werden somit zu einem wichtigen Teil der Kreislaufwirtschaft.
  • Zero Waste: Die Larven sind hervorragendes Tierfutter, aber auch in ihre Frass stecken unglaublich viele gute Nährstoffe. Wir sind gerade dabei mit verschiedenen Helfern an dem Frass der Larve zu forschen, um diesen zukünftig als natürlichen Dünger anbieten zu können. Somit wird alles in unserem Prozess genutzt und es gibt keinen Waste.
  • Regenwald Abholzung: Jede Minute wird eine Fläche so groß wie 30 Fußballfelder Regenwald abgeholzt - diese Fläche wird für Soja-Monokulturen genutzt. Dabei werden gerade mal 20% des globalen Sojas für den Menschen angebaut. 80% sind für die Tierernährung. Unsere Schwarze Soldatenfliegenlarve benötigt nur einen Bruchteil der Fläche, um die gleiche Menge Protein zu produzieren und führt daher nicht zu Abholzung vom Regenwald.
  • Überfischung der Meere: Ein drittel der globalen Fischbestände ist stark überfischt. Zwei Drittel sind an der Grenze der maximalen Ausschöpfung. Dabei enden 30% des globalen Fischfangs wieder in den Mäulern von Fischen in Aquakulturen. Unsere Schwarze Soldatenfliegenlarven eignen sich gut als Ersatz von Fischmehl und stellen so eine nachhaltigere und weniger umweltschädliche Proteinquelle da.
  • Für alle Tiere: Unsere Larve eignet sich für so gut wie alle Tiere. Sie hat 75 mal mehr Calcium als ein Mehlwurm, ein aufgewogenes Calcium-Phosphor Verhältnis und 3 mal mehr Vitamin B1 als die meisten anderen Futterinsekten. Sie sind also unheimlich gesund und gut verdaulich.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Bisher züchten wir unsere Larven auf kleiner Fläche im Gartenhaus unserer Eltern. Dort konnten wir bisher artgerecht und fair ca. 100kg im Monat herstellen. Ursprünglich waren wir davon ausgegangen, dass, dass das erstmal reicht, um ein paar Kunden glücklich zu machen und langsam zu wachsen.

Allerdings sind wir ständig ausverkauft und das Feedback unserer Kunden ist überwältigend. Das Ziel ist es also Maschinen anzuschaffen, die es uns ermöglichen 1.000kg Larven pro Monat zu produzieren.

Wir brauchen dringend größere Boxen und Regale zur Zucht, ein mechanisches Sieb, um die Larven von ihrem Frass zu trennen und einen Trockner, der die Larven nach ihrer artgerechten Devitalisierung trocknet.

Solltest Du ein oder mehrere Tiere besitzen, oder Dir ist das Wohl unserer Umwelt und der Tiere einfach nur wichtig, dann sind unsere Produkte genau richtig für Dich! Wir bieten ein leckeres und gesundes Futter, das den herkömmlichen, ökologischen Pfotenabdruck kompromisslos verringert.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Gemeinsam können wir die Welt und die Tiere glücklicher machen - eine Larve nach der anderen.

Traue dich, Tierfutter neu zu denken. Deine Tiere werden es Dir danken! Wir haben mit unseren auf Insekten basierenden Produkten eine wahre Alternative zu Soja und Fischmehl geschaffen, die nachweißlich die Umwelt und Natur schädigen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bisher ist bei uns Alles Handarbeit. Wir füttern per Hand, wir füllen ab, wiegen ab, bekleben unsere Verpackungen und sieben sogar per Hand. Ein bisschen wie traditionelles Goldschürfen mit weniger Glanz und mehr Gestank.

Um noch mehr Tiere und ihre Halter zu erreichen müssen wir in Maschinen investieren, die uns die Arbeit erleichtern, sodass wir im Herbst 2021 rund 1.000kg pro Monat herstellen können.

Die Maschinen, die wir brauchen, sind ein mechanisches Sieb, ein industrieller Trommeltrockner, eine automatische Fütterungsmaschine, Regale und größere Boxen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Philipp - Der Larvenflüsterer
Bauingenieur auf dem Papier und Larvenflüsterer im Herzen. Bei den Bug Brothers bin ich verantwortlich für die Aufzucht unserer Larven vom Ei bis zur Vorpuppe. Mit dieser Rolle schaffe ich den Spagat zwischen meiner langjährigen Erfahrung im nachhaltigen und ressourcensparenden Bauen und meiner Leidenschaft: dem Foodsaven.


Lukas - Der Feinschmecker
Schraubenzieher und Turnschuhe. Bei den Bug Brothers bin ich verantwortlich für die optimale Zubereitung unserer Produkte für Dich. Ich kann nicht lange still sitzen, es sei denn, es geht um das Austüfteln unserer Maschinen und Prozesse. Im Hörsaal lerne ich Maschinenbau, aber im Privaten gehört meine Leidenschaft der Ernährung und der Fitness.


Hendrik - Der Herr der Fliegen
Finanzen, Fliegen, Fortpflanzung. Bei den Bug Brothers bin ich verantwortlich für die Finanzen und kontrollierte Fortpflanzung unserer Fliegen. Meine mehrjährige Erfahrung als Investment Banker und Öko-Entrepreneur kommen unserem jungen Unternehmen und der Aufzucht unserer Larven zugute. Mit Taschenrechner und Waage im "Fliegen Love Cage" arbeite ich am liebsten.

Bug Brothers

Das Crowdfunding-Projekt wurde erfolgreich abgeschlossen. Das Unterstützen und Bestellen ist auf Startnext nicht mehr möglich.

  • Die Abwicklung getätigter Bestellungen erfolgt entsprechend der angegebenen Lieferzeit direkt durch die Projektinhaber:innen.

  • Die Produktion und Lieferung liegt in der Verantwortung der Projektinhaber:innen selbst.

  • Widerrufe und Rücksendungen erfolgen zu den Bedingungen der jeweiligen Projektinhaber:innen.

  • Widerrufe und Stornos über Startnext sind nicht mehr möglich.

Was heißt das?
Impressum
Bug Brothers
Hendrik Büchner
Zedernweg, 22
53125 Bonn Deutschland

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Bug Brothers
www.startnext.com
Facebook
X
WhatsApp
LinkedIn
Xing
Link kopieren

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren