Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Sport
Klettern und Bouldern an Gebäuden nennt man Buildering. Dabei handelt es sich meist um öffentliche Bauwerke, an denen geklettert wird. Buildering-Spots.de ist eine Plattform, die Kletterbegeisterten seit 9 Jahren die Chance gibt, sich über Möglichkeiten zum Klettern an Gebäuden auszutauschen. Die zentrale Funktion der Plattform ist, selbst Orte und Gebäude einzutragen, an denen man klettern kann, sogenannte Spots. Bekannt ist Buildering-Spots aus Beiträgen des ZDF, SWR, FAZ, Spiegel uvw.
Wiesbaden
125 €
4.000 € Fundingziel
3
Fans
7
UnterstĂĽtzer
12 Tage
 Neue Webseite fĂĽr einzigartiges Sport-Portal

Projekt

Finanzierungszeitraum 20.02.17 12:30 Uhr - 10.04.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 6 Monate
Fundingziel 4.000 €
Stadt Wiesbaden
Kategorie Sport

Worum geht es in dem Projekt?

Die Webseite Buildering-Spots.de gibt es bereits seit 2009. Seitdem ist die Technik veraltet und die Webseite muss, um fĂĽr den Besucher und Nutzer attraktiv und sicher zu sein, ĂĽberarbeitet werden und neu programmiert werden. Da es sich um eine Datenbank handelt, ist diese Bearbeitung nicht so einfach wie bei einer "normalen Homepage" sondern erfodert Fachleute, die sich explizit mit Datenbanken auskennen.

Es geht also um ein neues Design und um eine sichere Datenbank mit neuen Funktionen, auch um die bestehenden 200 eingetragenen Spots zu sichern.

Da die Seite komplett kostenfrei fĂĽr alle Nutzer ist, ist das Ziel, die Kosten, die fĂĽr die Ăśberarbeitung anfallen auf diesem Weg zu erhalten, um eine erfolgreiche WeiterfĂĽhrung des Projektes zu garantieren.

Eine paar Infos gibt es im Beitrag des ZDF (2016):
https://www.zdf.de/nachrichten/drehscheibe/stadtkletterer-tim-104.html

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Zielgruppe sind alle interessierten Sportler, die ein einzigartiges Projekt einer urbanen Sportart unterstĂĽtzen wollen und damit eine neue Perspektive auf die Stadt und die damit verbundenen Chancen fĂĽr Stadtentwicklung durch Zwischennutzung unterstĂĽtzen wollen.

Denn, Buildering ist eine Möglichkeit, den städtischen Raum auch für etwas anderes als wohnen, arbeiten und spazieren gehen zu nutzen. Ein Ansatz ist, Gebäude als öffentliche Kletterspots zu kennzeichnen oder bei Neubauten eine geeignete Kletterstruktur miteinbeziehen. Statt immer mehr Kletterhallen zu bauen, kann auf diese Weise eine Outdoor-Alternative geschaffen werden.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstĂĽtzen?

Buildering-Spots ist ein einzigartiges Projekt, dass es in dieser Form kein zweites mal gibt.

Es ermöglicht interessierten Sportlern, Orte zum Klettern zu finden, oder diese selbst einzutragen.

Das große Interesse unterstreichen Beiträge aus ZDF, SWR, n-tv, RTL, Spiegel, FAZ uvw.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld fließt vollständig in die Überarbeitung der Webseite, bzw. in die Portierung der Datenbank aus dem alten System in ein neues und sicheres Datenbanksystem.

DarĂĽber hinaus wird die Seite ebenfalls auf Englisch erweitert.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht eine Person: Tim Jacobs.

Ich selbst habe leider kein besonderes technisches Know How, sondern bin selbst der Sportler hinter dem Konzept. Deshalb benötige ich für die technische Umsetzung Unterstützung von Fachkundigen Menschen, die sich sehr gut mit Programmierung, Datenbanken etc. auskennen.

Diese habe ich bereits an der Hand und sie stehen bereits in den Stratlöchern.

Ich bin selbst aktiver Kletterer und bin darüber hinaus aktiv im Bereich Buildering – Klettern und Bouldern an Gebäuden. Das ist so, weil die Anzahl der Kletterfelsen bei uns in Deutschland durchaus begrenzt ist und man zudem meiner Ansicht immer ein Auge auf die Natur haben sollte, was bei immer mehr Kletterern, die die örtlichen Felsen besuchen ebenfalls ein heikles Thema ist.

Ich halte u.a. Vorträge zum Thema Buildering, wie zum Beispiel am 24. März beim Deutscher Alpenverein (DAV) Frankfurt (Seite 35 Vortragssaison Winterhalbjahr 2016/2017, https://www.alpenverein-frankfurtmain.de/sites/default/files/pdfs/mitteilungsheft/1604.pdf)

Es geht dabei um die etwas andere Form des Kletterns und Boulderns, die bisherige Geschichte und Highlights der Sportart, warum es jeder einmal ausprobieren sollte und worauf es ankommt. DarĂĽber hinaus werden aktuelle Projekte sowie die rechtlichen Freiheiten und Grenzen des Sports vorgestellt.

Impressum
Buildering-Spots
Tim Jacobs
Untergasse 21
65201 Wiesbaden Deutschland

Ăśber Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

39.543.788 € von der Crowd finanziert
4.574 erfolgreiche Projekte
780.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen ĂĽber unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH