Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Event
Café Brühlaffe
Die Eröffnung des Café „Brühlaffe“ direkt auf dem Brühlboulevard in Chemnitz symbolisiert ein entscheidendes Ereignis: Schluss mit Reden! Wir glauben an die positiven „vibes“ des Standortes und an das kreative Potenzial dieser Stadt. Kunst und Kultur braucht einen Raum zur Entfaltung! Das gemütliche Café mit vegetarischer Küche, kulturellen Veranstaltungen und kinderfreundlicher Einrichtung möchte eine Entwicklung in Gang bringen, die nicht nur Chemnitz nachhaltig verändern soll.
Chemnitz
4.202 €
3.700 € Fundingziel
101
Fans
87
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Café Brühlaffe

Projekt

Finanzierungszeitraum 14.03.14 11:07 Uhr - 25.05.14 23:59 Uhr
Fundingziel erreicht 3.700 €
Stadt Chemnitz
Kategorie Event

Worum geht es in dem Projekt?

Das Café „Brühlaffe“ ist ein zunächst auf zwei Jahre angelegtes Projekt. Die Eröffnung ist im Mai oder Juni 2014 geplant.

Einerseits ist uns Nachhaltigkeit besonders wichtig: Wir wollen mit unserem Projekt zeigen, dass ein umweltverträgliches Wirtschaften möglich ist. Der Affe verpflichtet sich daher auf folgendes:

- Essen & Trinken aus nachhaltiger, regionaler und saisonaler Produktion: bei uns ist bio und fairtrade Standard
- unser Essen ist ausschließlich vegetarisch, teils vegan; das ist einer der einfachsten Beiträge zum Schutz der Umwelt
- wir beziehen Strom von einem „echten“ Biostrom-Anbieter
- Reinigungsmittel müssen umweltverträglich sein
- die Devise lautet: Müll vermeiden!

Details siehe auch: http://www.bruehlaffe.de/wordpress/?page_id=223

Andererseits möchten wir einen Raum für Miteinander schaffen:
Das fängt bei der Behausung des „Brühlaffen“ an. Denn nur wo mensch sich wohlfühlt, entstehen neue Ideen und ein produktives Miteinander. Unser zusammengewürfeltes und älteres Mobiliar aktiviert die Entspannungsnerven und jeder kann sich wie zu Hause fühlen.
Während Du im „Brühlaffen“ so herumlümmelst, besteht die Möglichkeit, dass du dich mit verschiedenen Musikinstrumenten anfreundest. Durch regelmäßige Auftritte von Chemnitzer locals und semi-professionellen Künstlern wirst du vielleicht angeregt, mitzujammen. Veranstaltungen wie Ausstellungen, Lesungen, Sprachstammtische, Knetcontest und Kleidertausch sind geplant. Mit dem Affen ist alles möglich! Hast du einen zündenden Einfall? Das Café „Brühlaffe“ lässt Spielraum für alle, die sich an der Gestaltung beteiligen möchten.

Für alle, die den Brühl nicht kennen, folgende Infos:

Leider hat der Brühl seit den 1990er Jahren an Attraktivität verloren. Viele Häuser standen jahrelang leer und die einladende Fußgängerzone geriet in Vergessenheit. Es gab bereits verschiedene Versuche, den Brühl zu beleben, aber alle eher halbherzige Lippenbekenntnisse. Jetzt aber geht es vorn! Nur noch wenige Häuser stehen zum Verkauf, die ersten Sanierungsmaßnahmen sind erfolgreich abgeschlossen und die Nachfrage nach diesen Wohnungen ist hoch. Der Bau der Zentralbibliothek in der Alten Aktienspinnerei ist beschlossene Sache. Baubeginn ist Sommer 2014 und im Jahr 2017 solls fertig sein.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Gemütliches Bambule auf dem Brühl - das ist das Ziel der Brühlaffen- Adoptiveltern. Der Affe will ein offenes Revier in dem sich jeder verwirklichen kann. Wir möchten durch unsere Initiative Brücken schlagen und Kommunikation fördern. Insbesondere sprechen wir Chemnitzer an, denen das Feeling größerer Städte fehlt. Das Café versteht sich als ein Ort des Austauschs und der Inspiration. Möglichst viele verschiedene Primaten sollen zusammenkommen: Neuweltaffen und Altweltaffen, Querdenker und vertikale Denker.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Mit deiner Unterstützung sagst du: JA! Ich will Bewegung auf dem Brühl. JA! Ich habe Affen gern! JA! Ich will einen in Chemnitz! JA! Ich hab Lust auf ein ausgefallenes Café mit einem nachhaltigem Konzept!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Von den Ideen und Vorhaben lassen sich die meisten mit unserem low-Budget umsetzten. Wir können aber nicht überall sparen, und die wirklich teuren Sachen sind die Baumaßnahmen. Das fängt beim Boden an, geht über den Einbau der Lüftungsanlage, bis hin zur Einrichtung. Ein günstiger Holzfußboden bspw. ließe sich für ca. 500€ realisieren. Nur wegen Abnutzung, Schmutz und Wasserschäden müsste der bereits nach ca. einem Jahr erneuert werden. Nachhaltig ist das nicht! Wir möchten daher mit eurer Unterstützung da in unsere Ausstattung investieren, wo es wirklich Sinn macht.

Wer steht hinter dem Projekt?

Laura Tzschätzsch und Nino Micklich sind die Adoptiveltern des Brühlaffen. Unser Team weist vielfältige Erfahrungen auf, die sich gegenseitig ergänzen. Nino, ausgebildeter Systemgastronom, kam vor sechs Jahren als Europastudent nach Chemnitz und belegt zurzeit den Master Europäische Moderne an der Fernuni Hagen. Affenmama Laura, gebürtige Berlinerin und ausgebildet in BWL, studiert zurzeit den Master Interkulturelle Kommunikation und Kompetenz an der TU.

Impressum
Laura Tzschätzsch und Nino Micklich - Brühlaffe GbR
Nino Micklich
Schlossplatz 13
09113 Chemnitz Deutschland

E-Mail: kontakt@bruehlaffe.de
Telefon: 0178 / 186 35 89

Partner

Die Chemnitzer Firma VideoVision hat unser Startnext-Video produziert. Vielen Dank.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

47.296.970 € von der Crowd finanziert
5.309 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH