Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Theater
Calling - Ein getanzter Liederabend
Ein sinnlicher Abend bei dem sich Musik und Tanz mit Witz und Charme begegnen. Das Publikum wird mal frech, mal melancholisch oder still aber immer mit einer unbeschwerten Leichtigkeit auf eine Reise durch menschliche und zwischenmenschliche Geschichten, Träume und Phantasien geführt.
Potsdam
2.231 €
2.222 € Fundingziel
41
Fans
31
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Calling - Ein getanzter Liederabend

Projekt

Finanzierungszeitraum 07.09.12 15:57 Uhr - 02.10.12 23:59 Uhr
Fundingziel 2.222 €
Stadt Potsdam
Kategorie Theater

Worum geht es in dem Projekt?

Es geht um die Produktion eines
getanzten Liederabends mit
Premiere in Potsdam am
11.Oktober 2012 im KUZE.

Weiter Aufführungstermine im KUZE sind am 12. / 13. / 24. und 25. Oktober. Im November folgen weitere Aufführungen im FreiLand (Potsdam) und in Berlin. Die genauen Termine werden derzeit verhandelt. Für den Winter 2012 / 2013 ist eine Tournee mit Aufführungen in Dresden, Jena, Wismar und weiteren Städten in Planung.

Der Abend besteht aus Fundstücken und Schätzen, die wir auf dem Weg des gemeinsamen künstlerischen Suchens und Findens gesammelt haben. Der Arbeitsprozess war von gegenseitiger Inspiration, sowie zeitlosen philosphischen Fragen, Themen und Wünschen bestimmt.

Dabei entstanden sind Miniaturen - Fantasmen für Ohren und Augen -
rund um menschliche und zwischenmenschliche Geschichten, Träume und Phantasien.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Es soll ein kleiner feiner Bühnenabend ohne Pomp- und WattePlüsch entstehen -
zeitlos, unterhaltend-berührend.

Ein Abend für Zeitgeister, Entdecker, ErWachsende, Freunde der Langsamkeit, Mondsüchtige oder einfach für alle, für die Kunst mehr als Unterhaltung ist.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Die Gründe ein Projekt zu unterstützen oder eben auch nicht, sind vielfältig und individuell. Dennoch möchten wir neben der allgemeinen Projektbeschreibung einen wichtigen Punkt nennen:

Anschubfinanzierung für junge Künstler
In der freien Szene sind Produktionen ohne Fördermittel nur sehr schwer zu realisieren. Antragsvoraussetzung für die meisten Fördermittel (staatlich und privat) ist eine Projektförderung auf kommunaler Ebene. Um in Potsdam einen Förderantrag stellen zu können, muss man mindestens ein erfolgreiches Projekt in Potsdam realisiert haben. Da Calling die erste Eigenproduktion von Laura Heinecke und Arne Assmann in Potsdam ist, öffnen sich mit dem Gelingen dieses Projektes künftig die Türen zu den regulären Förderprogrammen.

Die Unterstützung über StartNext von Euch ist Wasser für ein kaum dem Samenkornstadium entwachsenem Pflänzchen mit Sehnsucht nach eigenen Wurzeln und Größe.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird zur Deckung der Produktionskosten eingesetzt. Diese beinhalten im Wesentlichen die Bühnenausstattung, Requisiten, Kostüme und Marketingkosten sowie fachliche Unterstützung von Tanz, Ton und Licht. Die Künstler erhalten während der Produktionszeit keine Gage.

Kommt es zu einer Überfinanzierung bei Startnext, dann wird diese eingesetzt, um der Dramaturgin und der Choreografin jeweils eine kleine Gage zu zahlen und um das Stück an weitere Spielorte zu bringen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Auf der Bühne:
Tanz - Laura Heinecke (D)
Musik - Arne Assmann (D)

Hinter der Bühne:
Künstlerische Leitung - Laura Heinecke (D) und Arne Assmann (D)
Choreografie - Laura Heinecke und Stephanie Scheubeck (D)
Dramartugie - Lea Kieffer (F)

Die Idee für dieses Abendprogramm hatten Laura Heinecke und Arne Assmann. Für Choreografie und Dramaturgie konnten sie mit Stephanie Scheubeck und Lea Kieffer zwei erfahrene Künstlerinnen aus der Tanzszene gewinnen.

Laura Heinecke
war mehrere Jahre als Tänzerin, Regie- und Choreografieassistentin in Freiburg (D) und Brüssel (B) tätig. Seit Ende 2011 lebt und arbeitet Sie in Berlin (D) und Potsdam (D). Mit ihrem Kurzfilm Between the Lines, in dem sie zusammen mit Blake Nellis (USA) tanzt, gewann sie 2009 den Filmwettbewerb des internationalen Kontakt Festival Freiburg (D).

Arne Assmann
ist Musiker und Musikpädagoge. Er ist Mitglied mehrere erfolgreicher Bands. Mit Saxophon, Akkordeon, Querflöte, Gesang und einigem mehr, bedient er ein sehr breites Instrumentenrepertoire, wodurch er auch für Theaterproduktionen immer wieder gerne als Musiker verpflichtet wird.
Bands: Ancient Dew, Bad Mistake, Porter Rixx, Bluesband Hannover, Erdferkel, Blues moon/Fools Paradise, Lex Barker Experience, {abowski, Andreas-Schulte-Band, Strom und Wasser, Lautmaler
Theater: {aba, Pampelmuse, Der Kleine Prinz (Drehbühne Berlin), Theater Poetenpack

Projektupdates

29.09.12

Es gibt einen weiteren Aufführungsort: 8. Dez 2012 Tanztangente Berlin

Partner

Studentisches Kulturzentrum

Offener Kunstverein Potsdam

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.715.193 € von der Crowd finanziert
5.028 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH