Der Calliope mini ist ein kleines Board mit großer Wirkung. Er zeigt, dass jeder coden kann - und das mit ganz viel Spaß. Der mini soll mit Ihrer Hilfe an alle Drittklässler verteilt werden. Deutschlandweit. Für Lehrerinnen und Lehrer entwickeln wir Schulmaterialien und eine große Community gibt Tipps, wie man den mini im Unterricht oder zuhause einsetzen kann. So erlangen Kinder spielerisch digitale Kompetenzen. Für die Jobs von morgen!
108.607 €
Fundingsumme
1.902
Unterstützer:innen
Marie Seiler
Marie Seiler / Projektberatung
Herzlichen Glückwunsch! Das Projekt ist erfolgreich und kann realisiert werden.
19.04.2017

Neues aus der Produktion

Klaus Jürgen Buß
Klaus Jürgen Buß2 min Lesezeit

Liebe Unterstützer*innen,

es hat sich leider bewahrheitet: wir werden eine betriebsbedingte Verzögerung in Kauf nehmen müssen und den mini für die meisten von Euch leider mit Verspätung ausliefern. Bei der Bestückung eines Bauteils haben wir eine unerwartet hohe Fehlerquote und die zwingt uns zu diesem Schritt. Die Firmware dafür konnte vor Ostern von unserem Chipproduzenten leider nicht mehr gefixt werden. Das bedeutet eine geschätzte Auslieferung um Mitte Mai. Wir werden aber schon vorher so viel wie möglich von dem versenden, was uns vorliegt. Es tut uns leid!

Zu den hierzu aufgekommenen Fragen: In der Platinenproduktion bestimmen der zeitliche Vorlauf und die Menge wesentlich den Preis.

Unsere erste Produktionstranche im Februar, die entsprechend teuer war, ging u.a. an die Lehrerfortbilder*innen im Saarland und in Bremen (volle Kostenübernahme durch Spenden), an die Early Birds im Crowdfunding (50 Euro und auf 100 Stück begrenzt), an die G20 Digitalminister, an den IT-Tag und an Hackathons (die jeweils voll vom Veranstalter bezahlt wurden).

Die jetzige Produktionstranche umfasst 10.000 Stück. Sie ist entsprechend günstiger und von uns im Februar beauftragt worden, als wir das Geld zusammen hatten. Davor gab es einen Ausschreibungsprozess. Wir haben mit unserem deutschen Bestücker zwar einen sehr guten Preis aushandeln können, aber wenn man auch die erforderlichen Bauteile dafür kostengünstig haben möchte, sind bis zu 3 Monate Lieferzeit üblich in der Branche.

Darauf basierend haben wir den Liefertermin Mitte April für das Crowdfunding mit knapp 3000 Stück gesetzt, und für weitere 7.000 bis Mitte Mai. Der fehlerhafte Chip – übrigend der gleiche, den wir problemlos in der ersten Tranche eingebaut hatten - verhagelt uns nun den pünktliche Liefertermin. Wir hoffen, dass Ihr damit die Verzögerung nachvollziehen könnt und bitten um Entschuldigung, dass wir Eure Geduld noch ein wenig strapazieren müssen.

Euer Calliope Team

P.S.: Zu den Spendenanteilen noch ein Wort: die Dankeschöns "High Five" und "Freier Betrag" sind vollumfänglich Spenden, das "1+1 Paket" zur Hälfte. Mit diesen Spenden werden wir über 300 Kinder, das sind 12 Klassen, zusätzlich ausstatten und niemanden sonst.

Impressum
Calliope gGmbH
Klaus Jürgen Buß
Linienstrasse 52
11019 Berlin Berlin Deutschland

Steuernummer 26/611/05411