Crowdfinanzieren seit 2010

Jeder kann coden und jeder sollte es lernen. Mit dem Calliope mini bringen wir coden an alle Grundschulen ab der dritten Klasse. Deutschlandweit.

Der Calliope mini ist ein kleines Board mit großer Wirkung. Er zeigt, dass jeder coden kann - und das mit ganz viel Spaß. Der mini soll mit Ihrer Hilfe an alle Drittklässler verteilt werden. Deutschlandweit. Für Lehrerinnen und Lehrer entwickeln wir Schulmaterialien und eine große Community gibt Tipps, wie man den mini im Unterricht oder zuhause einsetzen kann. So erlangen Kinder spielerisch digitale Kompetenzen. Für die Jobs von morgen!
Datenschutzhinweis
Finanzierungszeitraum
19.12.16 - 16.01.17
Realisierungszeitraum
April 2017
Website & Social Media
Mindestbetrag (Startlevel): €
60.000 €
Stadt
Berlin
Kategorie
Bildung
Projekt-Widget
Widget einbinden
14.01.2017

Schaffen wir noch die 100k?

Klaus Jürgen Buß
Klaus Jürgen Buß2 min Lesezeit

Ihr seid ja allesamt der Hammer, die Kampagne hat jetzt schon alle unsere Erwartungen übertroffen! Wir wollten 60.000 Euro erreichen, jetzt gehen wir auf den letzten Metern geradewegs auf die 100.000 zu. Und die schaffen wir ja jetzt dann wohl auch noch, oder? C'mon, unser Ehrgeiz ist geweckt!

__homeShoppingModeOn__ Und wenn Ihr jetzt gleich anruft*), kriegt Ihr sageundschreibe diese fünf Steakmesser**) dazu! __homeShoppingModeOff__

*) Bitte teilt nochmal alle das Projekt, ruft Freund*innen und Bekannte an, bettelt um Unterstützung, malt ihnen Szenarien von Tod und Verderben an die Wand für den Fall, dass sie uns nicht helfen und Szenarien von ewiger Liebe, Treue und Frieden zwischen den Menschen für den Fall, dass sie auch nur ein Board kaufen.

**) Knete! Krokokabel! LEDs! Und vor allem unsere supergeilen Aufkleber! Für alle, die uns unterstützt haben! Aber nur, wenn wir die 100.000 knacken, is klar, ne?

Und während Ihr so leidenschaftlich bestellt habt und viele von Euch so hilfreich gebloggt, getwittert und gefacebookt haben, waren wir auch nicht ganz untätig: Wir präsentieren hiermit (also im Bild da oben) eine exklusive Sneak-Preview auf die neueste Version von Calliope, zwar noch ohne Beschriftung und in deinfreundundhelfermäßigem entwicklerplatinengrün, aber die offensichtlichste Änderung ist schon erkennbar: Wir haben die Position der Buttons und der Grove-Konnektoren getauscht, damit die Buttons besser bedient werden können. Und die Grove-Konnektoren (also diese beiden weißen Steckdosen da links und rechts) sind jetzt so aufgelötet, dass auf der Rückseite keine Spitzen mehr herausgucken - damit liegt Calliope nun wirklich ganz flach wie eine Flunder auf dem Bastelmaterial der Kinder.

Zusätzlich haben wir noch einige Bugs gefixt und das Board unempfindlicher gegen elektrische Entladung gemacht - Ihr kennt das, wenn Ihr über Teppich gelaufen seid und dann an der Türklinke eine gedonnert kriegt. Sowas ist für solche Boards normalerweise ziemlich - und jetzt eben erheblich weniger kritisch.

Aber natürlich werden auch die neuen minis am Ende wieder blau sein und beschriftet, also freundet Euch nicht zu sehr mit den grünen an :)

Das Crowdfunding-Projekt wurde erfolgreich abgeschlossen. Das Unterstützen und Bestellen ist auf Startnext nicht mehr möglich.

  • Die Abwicklung getätigter Bestellungen erfolgt entsprechend der angegebenen Lieferzeit direkt durch die Projektinhaber:innen.

  • Die Produktion und Lieferung liegt in der Verantwortung der Projektinhaber:innen selbst.

  • Widerrufe und Rücksendungen erfolgen zu den Bedingungen der jeweiligen Projektinhaber:innen.

  • Widerrufe und Stornos über Startnext sind nicht mehr möglich.

Was heißt das?
Impressum
Calliope gGmbH
Klaus Jürgen Buß
Linienstrasse 52
11019 Berlin Berlin Deutschland

Steuernummer 26/611/05411

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Calliope mini: weil coden Spaß macht
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren