Crowdfunding beendet
Ein Raum für ein Jahr - für Citizen2be.
Seit April 2014 gibt Bettina Schuler geflüchteten Frauen ehrenamtlich einmal pro Woche Yogaunterricht. Doch wir von Citizen2be wollen mehr. Wir wollen einen Raum, in dem wir noch mehr Yoga für Geflüchtete anbieten können und in dem wir ein Yoga-Therapie-Zentrum aufbauen können. Jetzt fragt ihr euch: Brauchen Geflüchtete nicht viel eher Kleider, eine Wohnung, Einrichtung? Aber Gegenfrage: Wie soll man sich in seinem Zuhause wohlfühlen, wenn man es in seinem eigenen Körper nicht tut?
13.716 €
Fundingsumme
164
Unterstütz­er:innen
16.12.2016

So viel Liebe. Warum wir Jivamukti Yoga Berlin danken möchten.

Christina Häußler
Christina Häußler2 min Lesezeit

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

obwohl gerade so viel gleichzeitig passiert und auch noch Weihnachten vor der Tür steht, ist uns ganz wichtig, nicht zu vergessen wer uns bis hierhin mit so viel Liebe und Unterstützung voran gebracht hat. Denn es gibt einen Partner, ohne den wäre citizen2be nicht das, was es jetzt schon sein kann. Und vielleicht hätten wir gar nicht die Kraft, jetzt einen Schritt weiterzugehen ohne diesen wundervollen Rückhalt.

Deshalb wollen wir jetzt mal ein riesengroßes Dankeschön loswerden an Jivamukti Yoga Berlin. Echte Yogis, die leben was sie lehren.

Seit über einem Jahr darf citizen2be, darf Bettina mit ihrer Yoga Gruppe dort kostenfrei einen Raum nutzen einmal in der Woche. Und nicht nur das: Nach jeder Stunde dürfen die Frauen noch in der Jivamukti Canteen zusammensitzen und essen und trinken - und war auf Kosten des Hauses. Wir finden das mehr als großzügig und es lässt unser Herz hüpfen.

Zum Start unserer Crowdfunding Kampagne kam dann aber noch mehr, und das ist wirklich überwältigend. Es gab einen Satsang zu Beginn mit Lesung, um Aufmerksamkeit und Spenden zu generieren. Wir haben köstliche Energy Balls und Gutscheine für Yogastunden für unsere Goodie Bags für das Event im Soho House bekommen. Und es geht noch weiter: Uns wurden auch tolle Dankeschöns für die Kampagne zur Verfügung gestellt. Monatskarten, Zehnerkarten, Einzelstunden, Smoothies...so tolle Sachen!

Wir sind tief gerührt, für immer in Dankbarkeit verbunden und ja, das ist ein extragroßes "Hach" wert. Anja und Christian, ihr habt so große wunderbare Herzen. Namaste.

Foto: www.jivamuktiberlin.de

Teilen
Ein Raum für ein Jahr - für Citizen2be.
www.startnext.com