Crowdfunding beendet
Die Wayuu Indianer aus Kolumbien müssen ihre handgefertigten Taschen oft unter Wert verkaufen, um ihre Familien mit Essen und Trinken zu versorgen. Wir bei co&amor sind der Meinung, dass ihre präzise, traditionelle Handarbeit fair wertgeschätzt werden soll. Daher verbinden wir den Verkauf von den wunderschönen Taschen mit einem positiven Einfluss auf das Leben der Wayuu Indianer - durch faire Bezahlung und die Spende von 20% der Gewinne. Macht mit: buy a bag - make a change!
2.632 €
Fundingsumme
36
Unterstütz­er:innen
Charlott Roth
Charlott Roth Projektberatung "Excellente Crowd-Finanzierungsrunde, ich bin gespannt wie es mit diesem Projekt weitergeht."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 co&amor - fair trade bags from Colombia
 co&amor - fair trade bags from Colombia
 co&amor - fair trade bags from Colombia
 co&amor - fair trade bags from Colombia
 co&amor - fair trade bags from Colombia

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 01.10.20 08:51 Uhr - 30.11.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Januar 2021
Startlevel 2.500 €

Über die Erreichung des ersten Fundingziels ist unsere Idee gesichert! Unsere erste Kollektion kann von den Wayuu Indianern in Handarbeit angefertigt werden.

Kategorie Mode
Stadt Hamburg

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Unsere Taschen werden von den Wayuu Indianern in Handarbeit hergestellt. Sie leben im Norden Kolumbiens, in der Region "La Guajira“, wo das Meer und die Wüste aufeinandertreffen. Genauso magisch wie dieser Ort sind auch die Bewohner. Sie sind geprägt von einer Kultur, in der seit Jahren Taschen in Handarbeit hergestellt werden. Die Taschen werden aus Baumwolle gehäkelt oder aus Palmenblättern geflochten - je nach Tasche brauchen die Wayuu dafür 3-20 Tage. Leider müssen die Indianer ihre Taschen häufig unter Wert verkaufen, um Geld für ihre täglichen Bedürfnisse zu haben. Wir bei co&amor wollen dazu beitragen, dass sich das ändert! Die Wayuu Indianer sollen sicher von ihrem traditionellen Handwerk leben können.
Daniela Zuleta ist eine Wayuu Indianerin, die in Barranquilla lebt. Nach ihrem Universitätsabschluss beschloss sie das Netzwerk PAUSAYU zu gründen, um der traditionellen Kunst aus ihrer Heimat wieder einen fairen Wert zu verleihen. Sie arbeitet mit über 50 Wayuu Künstlern zusammen und ermöglicht es ihnen mindestens das Doppelte für ihre Taschen zu verdienen. Bei co&amor kaufen wir unsere Taschen von PAUSAYU zu einem fairen Einkaufspreis und gemeinsam mit Daniela realisieren wir Projekte zur Verbesserung der Lebensbedingungen der Wayuu. Da Daniela regelmäßig in die Guajira zu den Künstlern reist, kann sie am besten beurteilen mit welcher Art von Unterstützung den Menschen am meisten geholfen ist - sei es Kleidung, Nahrung, Schulutensilien oder andere Notwendigkeiten. Daniela erhält 20% der Gewinne, damit sie die Wayuu direkt vor Ort unterstützen kann. Da, wo es möglich ist, helfen wir zusätzlich aus Deutschland. Die Gründung eines gemeinnützigen Vereins zur Sicherstellung der optimalen Unterstützung ist eingeleitet.
Wir geben euch die Sicherheit, dass die finanziellen Mittel die Wayuu Indianer in vollem Umfang erreichen und wir werden euch transparent darüber berichten.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wie unser Slogan buy a bag - make a change aussagt, schaffen wir die Möglichkeit mit dem Kauf unserer Taschen eine positive Veränderung im Leben der Wayuu Indianer zu bewirken. Wir wollen dazu beitragen, dass die Wayuu Indianer sicher von ihrem traditionellen Handwerk leben können. Gleichzeitig möchten wir ihre Kunst und Kultur mit euch teilen.

Bist du ein Fan von schönen, handgefertigten Taschen? Liegt dir darüber hinaus die faire Bezahlung von Handarbeit am Herzen? Dann bist du bei co&amor genau richtig! Wir freuen uns über jede Unterstützung - lasst uns gemeinsam die Modewelt fairer gestalten!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Bei co&amor setzen wir uns für mehr Fairness und Transparenz in der Modewelt ein. Dazu gehört zu wissen wer, wie und zu welchem Preis unsere Kleidung hergestellt wird. Die Taschen werden von den Wayuu Indianern in Kolumbien in Handarbeit hergestellt. Sie machen ihre liebevolle Arbeit ganz nach ihren Vorstellungen, wann und wo sie möchten, und erhalten einen fairen Preis für die handgefertigten Taschen - das bedeutet mindestens das Doppelte des Marktwertes. Zusätzlich spendet co&amor 20% der Gewinne und hilft so die Lebensumstände der Wayuu Indianer nachhaltig zu verbessern.
Wenn du auch für mehr Fairness in der Modewelt bist, dann freuen wir uns über deine Unterstützung!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld aus der Crowdfunding Kampagne fließt vollumfänglich in den Kauf unserer ersten Kollektion. Je mehr Geld wir sammeln, desto mehr Taschen können wir kaufen. Höhere Stückzahlen ermöglichen uns das dauerhafte Anbieten von Taschen und erhöhen gleichzeitig den positiven Einfluss auf das Leben der Wayuu Indianer.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hallo, mein Name ist Pia, ich bin 26 Jahre alt und habe während meines International Management Studiums in Barranquilla, einer Stadt im Norden Kolumbiens, gelebt. Ich habe mich direkt in Land & Leute verliebt, sodass ich meinen Aufenthalt von geplanten 6 Monaten auf 1,5 Jahre verlängerte. Damals lernte ich meinen Freund Jesús kennen und habe auch aus diesem Grund bis heute eine sehr enge Verbindung zu dem Land. Jedes Jahr reise ich nach Kolumbien und bin immer wieder aufs Neue von der Mentalität der Menschen und ihrer lebensfrohe Art begeistert.
Mit meinem Start-up möchte ich den liebevollen Menschen in Kolumbien die Möglichkeit geben mit ihrem traditionellen Handwerk ein sicheres Einkommen zu verdienen und ihre Lebensumstände mit sozialen Projekten verbessern.

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
co&amor - fair trade bags from Colombia
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren