Crowdfunding beendet
Ein paar Freunde gehen feiern. Einer wird zurückgelassen. Doch seine Rache bleibt nicht aus. Nach dem Erfolg von Webers »Der Freischütz« im Februar 2019 kehrt ConTutti mit der zweiten Musiktheaterproduktion in den Heimathafen Neukölln zurück. Als Auftakt zum neuen Jahr 2020 bringen wir nun »Die Fledermaus« von Johann Strauß auf die Bühne! Beleuchtet werden dabei Glanz und Schattenseiten einer dekadenten Wohlstandsgesellschaft, untermalt von ekstatisch zirkulierenden Walzerklängen.
3.838 €
Fundingsumme
48
Unterstütz­er:innen
Charlott Roth
Charlott Roth Projektberatung "Das war eine beachtliche Crowd-Finanzierungsrunde."

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 16.10.19 11:28 Uhr - 01.12.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Aufführungen 6./7./8./9.1.2020
Startlevel 3.000 €

Finanzierung von:
- Noten
- Leihinstrumenten (z.B.Pauken)
- einem Teil des Bühnenbildes
- Kostüm
- Maske
- Requisite

Kategorie Musik
Stadt Berlin

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Ein paar Freunde gehen feiern. Einer wird zurückgelassen. Doch seine Rache bleibt nicht aus.

Jahre später stehen Gabriel Eisenstein und Dr. Falke auf dem Höhepunkt ihres Lebens: luxuriös, erfolgreich… aber glücklich? Während sich Falke allmählich zum gekränkten Junggesellen entwickelt, taumelt Eisenstein durch die kriselnde Ehe mit seiner Gattin Rosalinde, die sich nicht nur nach ihrer Affäre Alfred sehnt. Auf der anderen Seite ist Partymacher Prinz Orlofsky, der auch mit den wildesten Exzessen das Loch in seiner Seele nicht zu stopfen weiß. Zwischen all dem sucht die Hausangestellte Adele nach dem Ausweg in ein besseres Leben.

Die berühmteste Operette des Walzerkönigs lässt damals wie heute in einer existenzialistischen Spirale lustvolle Klänge auf tragische Einzelschicksale aufeinanderprallen. Trotz ihres Wohlstands irren die Protagonisten auf der Suche nach dem Glück durch eine bürgerliche Welt, die nur den fauligen Kopf einer dekadenten, längst verfallenen Gesellschaft darstellt.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

ConTutti – mit allen – steht für den Anspruch, nicht nur angehenden Musikerinnen und Musikern eine Bühne zu bieten, sondern auch Studierenden anderer Fachrichtungen und überhaupt jungen Musik- und Theaterbegeisterten praktische Betätigung zu ermöglichen.

Gleichsam bringen wir große Werke der Vergangenheit neu interpretiert an Orte jenseits des konventionellen Opernbetriebs und schaffen so einen Zugang zu klassischer Musik für alle und jeden.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Unsere Produktion ist nicht profitorientiert, sondern wird angetrieben durch die Freude an Musik und Theater. Um eine Inszenierung auf professionellem Niveau zu ermöglichen, den Beteiligten alle notwendigen Mittel in die Hand zu geben und zugleich bezahlbare Eintrittskarten für das Publikum anzubieten, sind wir auf Unterstützung angewiesen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Musiktheater bedeutet Aufwand!

Die Unterstützung finanziert die Ausgaben für Noten und Leihinstrumente (z.B. Pauken), ebenso wie sie die Kosten für Bühnenbild, Requisiten und Kostüm deckt.

Um eine intensive Probenarbeit und ein künstlerisches wie menschliches Zusammenkommen zu fördern, ist eine Probenfahrt geplant, deren Eigenbeteiligungsbetrag für alle Mitglieder bezahlbar bleiben sollte.

Für das alles und mehr brauchen wir eure Unterstützung!

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Ensemble ConTutti wurde 2018 durch Studierende der Universität der Künste Berlin ins Leben gerufen. Seit 2019 agiert der ConTutti e. V. als gemeinnütziger Verein.

Unterstützen

Teilen
ConTutti 2020: »Die Fledermaus« (Johann Strauß)
www.startnext.com

Finden & Unterstützen