Crowdfunding beendet
Fair und ökologisch hergestellte Cordhosen
Cordhosen ... in Bioqualität ... unter fairen Arbeitsbedingungen hergestellt ... UND bezahlbar?!!! Davon kann man nur träumen - oder etwas tun! Mit der Cordhosenkampagne will ich ein Gegenbeispiel zur gängigen Praxis in der Bekleidungsindustrie geben. Nachahmung und Beteiligung sind bei mir ausdrücklich erwünscht.
3.025 €
Fundingsumme
21
Unterstütz­er:innen
10.06.2012

Was meint Ihr? Welche Größen soll es geben?

Alexander Schroers
Alexander Schroers2 min Lesezeit

Mich beschäftigt zurzeit die Frage, in welchen Größen ich die blaue Cordhose anbieten soll. Hier brauche ich konkret Rückmeldung von Euch, meinen Fans und allen Leserinnen und Lesern!

Der Schnitt steht ja fest: 5-Pocket mit geradem Beinverlauf. Die Größe wird in Jeansgrößen angegeben werden, also Bundweite in inch und Schrittlänge in inch, z.B. 32/34.

Wenn ich im Internet nach Cordhosen surfe, fällt mir auf, daß oft einige Größen ausverkauft sind oder lange Lieferzeiten haben. Ich habe keine Seite gefunden, auf der ich einfach ein paar Hosen in meinen Wunschfarben in meiner Größe hätte kaufen können. Die großen Bekleidungsanbieter scheinen also Probleme damit zu haben, vorauszusagen, welche Größen sie in welchen Mengen auf Lager legen sollen. Es ist realistischerweise kaum anzunehmen, daß es mir, als "Anfänger" besser ergehen wird.

Daher überlege ich schon seit längerer Zeit, ob es nicht sinnvoll sein könnte, die Hosen nur in einer einzigen Länge anzubieten, mit der Möglichkeit, sie den eigenen Anforderungen entsprechend zu kürzen oder kürzen zu lassen. Dies hätte einige Vorteile:

- Dadurch wären viel seltener einzelne Größen ausverkauft, meine Kunden wären also weniger oft enttäuscht.
- Viele Menschen müssen sich ihre Bekleidung sowieso beim Schneider ändern lassen, weil ihnen die gängigen Größen nicht passen... für diese Menschen würde sich nichts ändern.
- Ich hätte weniger Artikel und müßte einem Logistikunternehmen, daß die Pakete später einmal packen soll, weniger für die Lagerhaltung bezahlen. Ich würde bestimmt die Artikelanzahl halbieren!

Was meint Ihr dazu? Ist es zumutbar, sich die Hose kürzen zu lassen oder selbst zu kürzen? Einen Preisvorteil hätte es auf alle Fälle!

Ich plane im Augenblick mit folgende Bundweiten: 28,30,32,34 und 36. Findet Ihr Euch darin alle wieder???

25.05.2012

Online

Alexander Schroers
Alexander Schroers1 min Lesezeit
Teilen
Fair und ökologisch hergestellte Cordhosen
www.startnext.com