Projekte / Film / Video
Unser Drehbuch besteht aus Reenactment Szenen der bekanntesten Roadmovies - einen Monat lang begeben wir uns auf eine Reise, den Idealbildern von Ruhm und Freiheit nachzujagen. Dabei lassen wir 24/7 die Kameras laufen und fangen dokumentarisch ein, was passiert - mit uns, mit der sogenannten Freiheit und mit den Menschen die uns begegnen.
Berlin
1.871 €
2.000 € 2. Fundingziel
8
Fans
26
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Projekt

Finanzierungszeitraum 04.06.18 21:46 Uhr - 07.07.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 30.7 bis 30.8.2018
Fundingziel erreicht 1.500 €
Mit eurer Hilfe können wir unser Equipment vervollständigen, eine weitere Kamera kaufen und unseren Crashtest Dummy bauen.
2. Fundingziel 2.000 €
Mit noch mehr Geld können wir mit einer Musikerin/einem Musiker zusammen arbeiten und einen Soundtrack komponieren!
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Der Kurzfilm untersucht Idealbilder von Freiheit, dem Wunsch auszusteigen und der Sehnsucht nach Berühmtheit, die damit nicht zusammen passen will.
Wir beleuchten dokumentarisch und fiktiv die klassischen Motive des Genres Roadmovie und suchen die Lücke zwischen Traumbild und der "Realität".
Der Film wirft einen ehrlichen Blick in die Sehnsüchte zweier Menschen und erzählt von Freiheiten und Abhängigkeiten einer Generation.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Ziel ist es, einen weiteren Beitrag zu guten Geschichten zu liefern, ein frisches Bild von Freiheit, Abhängigkeit, Liebe und Selbstbestimmung zu erzählen.

Der Film ist für “Natural Born Killers”-Fans, Reiseliebende und Leute, die die Vermischung von Dokumentarfilm und Spielfilm fasziniert.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Sowohl in fiktiven Roadmovies, als auch in aktuellen Reisefilmen wird nur ein kleiner Teil der Protagonisten und der Reise gezeigt, alles Harmonische, alles Coole. Unser Film traut sich, ein ehrliches und differenziertes Bild einzufangen.
Als UnterstützerIn kannst du den Film mitgestalten und dich dann selbst darin wieder finden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld können wir den Bau der Crashtest Dummy Puppe finanzieren, eine Action Cam kaufen und die Fahrtkosten während des Drehs bezahlen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Johanna Kolberg, Schauspielerin und Puppenspielerin, designt Theaterspiele und freut sich, wenn sie mit Filmmusik und Abspann träumt.

Saladin Dellers, Schauspieler, entwickelt Theater im Internet und liebt es Grenzen auszuloten.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

57.781.476 € von der Crowd finanziert
6.411 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach europäischem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Die Zukunft gehört den Mutigen - entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2018 Startnext Crowdfunding GmbH