Crowd Countern ist ein kurzweiliges, eventbasiertes, digitales Engagementformat für und von jungen Menschen gegen Hass, Hetze und Falschmeldungen im Netz. Crowd Countern organisiert coole Online-Events. Zusammen nehmen wir uns die ganzen Kommentare im Netz vor, auf die wir schon immer mal reagieren wollten, aber bisher nie die Zeit, das Wissen, die Unterstützung oder die Nerven hatten.
15.140 €
Fundingsumme
465
Unterstützer:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung Sehr cool, dass diese Idee realisiert wird. Ich freue mich mit dem Projekt!
10.05.2021

Unser Name: Geniale Verwirrung?

Servicestelle Jugendbeteiligung
Servicestelle Jugendbeteiligung1 min Lesezeit

Ganz zu beginn: Wir zählen bei Crowd Countern keine Menschen (außer Unterstützer*innen bei Startnext :P)
Falls du dich gefragt hast, was es mit unserem Namen auf sich hat und ob wir dabei Menschen zählen: Hier kommt die Auflösung!

Auch wenn „Crowd“ mit Menschenmenge übersetzt werden kann und ein „Counter“ ein Zähler sein kann, werden bei uns keine Menschen gezählt!
Wir nennen uns Crowd Countern, weil wir viele Menschen zusammenbringen, die sich zusammen stark machen und gegenseitig unterstützen – eine Crowd also. Und Countern ist abgeleitet von „Counter Speech“ – das bedeutet Gegenreden. Das heißt Hass, Hetze und Bullshit nicht einfach so hinzunehmen, sondern etwas dagegen tun. Und wir tun das bei Crowd Countern im Netz.

Du möchtest dich auch stark machen und zu unserer Crowd gehören?
Dann erzähle anderen von uns, like und teile unsere Beiträge und unterstütze uns mit deiner Spende auf Startnext.

16.05.2021

Endspurt!

Servicestelle Jugendbeteiligung
Servicestelle Jugendbeteiligung2 min Lesezeit
Impressum
Servicestelle Jugendbeteiligung
Vorstand der Servicestelle Jugendbeteiligung e.V.
Scharnhorststraße 28/29
10115 Berlin Deutschland
USt-IdNr.: DE 253521274