Projekte / Journalismus
Buch: Das Neue Spiel - Nach dem Kontrollverlust
Wir haben die Kontrolle verloren. Daten, von denen wir nicht wussten, dass es sie gibt, finden Wege, die nicht vorgesehen waren und sagen Dinge aus, auf die wir nie gekommen wären. Wir wurden in ein neues Spiel geworfen und niemand hat uns die Regeln verraten. Ich habe die letzten 3 Jahre Konzepte gesammelt, wie eine lebenswerte Welt nach dem Kontrollverlust aussehen kann. Wo liegen die neuen Gefahren, wo liegen die neuen Lösungen? Darüber möchte ich ein Buch schreiben.
20.467 €
8.000 € Fundingziel
668
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
21.01.14, 14:51 Michael Seemann

So kurz vor Erreichen des nächsten Stretched Goals (ab 15.000 gibt es die Hörbuchfassung unter freier Lizenz) starten wir den Countdown. Hier soll die letzten 10 Tage richtig was los sein. Ab heute wird hier nun jeden Tag einen Blogpost erscheinen, bis das Ding durch ist.

Als erstes will ich damit beginnen, mich bei allen Beteiligten der Kampagne zu bedanken.

Vielen Dank an Mark Wirblich, meinem alten Freund noch aus Hamburgzeiten. Er hat das wunderschöne Cover gestaltet und ist mit mir in endlosen Sessions in seinem Wohnzimmer von Ideenentwurf zu Ideenentwurf geskippt. Am Ende war seine erste Intuition die richtige und ich bin sehr zufrieden. Vielen Dank.
Marks Arbeiten kann man hier sehen: http://wirblich.com/ , seine neuen Arbeiten werden demnächst hier zu finden sein: http://www.bytesbrigade.com/ und auf Twitter findet man ihn hier: https://www.twitter.com/mightym .

Mate Steinforth nenne ich meinen Freund, seitdem ich ihm im Kindergarten die Plastikschaufel auf den Kopf haute. Heute ist er Creative-Director von Sehsucht, einer renommierten Motion-Grafics-Agentur. Für mich legte er seine Arbeit zur Seite, schnappte sich die Kamera und nahm meinen Pitchfilm auf.
Mates alte Arbeiten finden sich hier: http://www.mateuniverse.com/ , Seinen Twitteraccount hier: https://twitter.com/matesl und Sehsucht findet man hier: http://www.sehsucht.de/ .

Der Schnitt und die Postproduction wurde von der großartigen Gerlinde Schrön vollbracht. Sie macht das auch professionell und hat nebenbei schon einige Piratenvideos produziert. Genau so großartig wie im Schnitt, ist sie übrigens an der Kamera. Es war toll mit ihr zusammenzuarbeiten. Vielen lieben Dank!
Mehr von Gerlinde findet ihr hier: http://feenzeit.com/ und twittern tut sie hier: https://twitter.com/feenzeit .

Dirk von Gehlen hat die ganze Sache schon durch. Sein Crowdfundigprojekt (http://www.startnext.de/neueversion) ist das Vorbild, an dem ich mich orientierte. Er half mir jederzeit mit guten Tipps und seiner Erfahrung. Ohne diese Hilfe, wäre dieses Projekt nie so erfolgreich verlaufen.
Dirk bloggt hier: http://www.dirkvongehlen.de/ und twittert hier: http://twitter.com/dvg .

Vielen Dank auch an startnext, insbesondere an Johanna Stiller, die mir ebenfalls im Vorfeld mit wirklich guten Ratschlägen zur Seite stand. Sie gab meiner Kampagne den Feinschliff. Vielen Dank!

Volker Bombien, seines Zeichens Lektor, half mir meine Gedanken zum Buch zu sortieren und warf einen kritischen Blick auf die geplanten Inhalte. Das gibt mir ein sehr viel besseres Gefühl, danke!
Volker twittert hier: https://twitter.com/Graf_Protz .

Vielen Dank auch an Philipp Otto und iRights.Law, sowie iRights.Media, die mir einerseits bei der Lizenz beratend zur Seite standen, sowie mir mit dem eBook helfen wollen. Der Löwenanteil unserer Zusammenarbeit steht noch aus, dennoch auch hier schon ein dickes Dankeschön!
Die iRightsseite findet sich hier: http://irights.info/ , Twitter hier: https://twitter.com/iRightsinfo und Philipp twittert hier: https://twitter.com/philippotto .

Auch wenn sie in den jeweiligen Blogposts schon vorgestellt werden: Vielen Dank auch allen Unterstützer*innen, die ein Video gemacht haben: Alle bisherigen: Berhard Pörksen (http://www.startnext.de/ctrlverlust/blog/?bid=25787), Dirk von Gehlen (http://www.startnext.de/ctrlverlust/blog/?bid=26006), Antje Schrupp (http://www.startnext.de/ctrlverlust/blog/?bid=26168) und Chrisphoph Bieber (http://www.startnext.de/ctrlverlust/blog/?bid=26396) und alle, die noch folgen werden (und das sind einige!).

Und natürlich ein riesiges Dankeschön an meine Community (ich glaube, ich kann Euch jetzt so nennen ;)). Ihr, die ihr da ward, mich unterstützt habt, für mich getrommelt habt und mir Geld gegeben habt. Die, die ihr an mich geglaubt habt, für mich und meine Ideen geworben habt, meine Texte verbreitet und verteidigt habt. Ihr seid die Schultern, auf denen ich stehe und ich fühle mich tief verpflichtet, Euren Ansprüchen zu genügen. Vielen, vielen Dank!