Projekte / Journalismus
Buch: Das Neue Spiel - Nach dem Kontrollverlust
Wir haben die Kontrolle verloren. Daten, von denen wir nicht wussten, dass es sie gibt, finden Wege, die nicht vorgesehen waren und sagen Dinge aus, auf die wir nie gekommen wären. Wir wurden in ein neues Spiel geworfen und niemand hat uns die Regeln verraten. Ich habe die letzten 3 Jahre Konzepte gesammelt, wie eine lebenswerte Welt nach dem Kontrollverlust aussehen kann. Wo liegen die neuen Gefahren, wo liegen die neuen Lösungen? Darüber möchte ich ein Buch schreiben.
20.467 €
8.000 € Fundingziel
668
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
30.01.14, 11:17 Michael Seemann

So langsam wird es eng. Es ist der vorletzte Tag der Kampagne. Sie endet morgen, am 31.01 um 23:59.

Und hier ist der vorläufig endgültige Pressespiegel. (Der erste Pressespiegel findet sich hier: http://www.startnext.de/ctrlverlust/blog/?bid=26131)

- Das Blog kotzendes Einhorn hat mich zu der Crowdfundingkampagne befragt.

"Drittens sind da natürlich das aktuelle Thema NSA und die allgemeine Unzufriedenheit mit bisherigen Lösungsansätze. Die einen rufen “die Politik soll das lösen”, die anderen “Wir müssen mit mehr Krypto um uns werfen!”. All diese Ansätze sind nicht falsch, aber auch nicht gerade erfolgverprechend. Wenn da jemand kommt und da einen neuen Weg anbietet, der zumindest nicht der abgetretene Weg ist, wird das natürlich dankbar aufgenommen. Das widerum erzeugt einen gewissen Druck bei mir, auch was ordentliches zu abliefern …"
http://www.kotzendes-einhorn.de/blog/2014-01/das-neue-spiel-michael-seemann-im-interview-zu-seiner-crowdfundingkampagne/

- In der Reihe »Was mit Büchern« von Leander Wattig habe ich meine Intentionen gegenüber der Verlagswelt aufgeschrieben.

Ich brauche einen Verlag, der sich was traut, der aber auch die Chance sieht, die sich ihm bietet. Mein Projekt zu drucken, bedeutet eine »low hanging fruit« zu pflücken. Es gibt eine resonante Community, eine rollende Werbekampagne, einen Autor, der bereits bezahlt ist und der gezeigt hat, dass er mit seinen Texten die Leute bewegt. Zu gewinnen gibt es die exklusiven Printrechte."
http://wasmitbuechern.de/index.php/2014/01/08/michael-seemann-ich-wurde-von-der-crowd-beauftragt-ein-buch-zu-schreiben/

- Was Marcel Weiss auf neunetz zum Anlass genommen hat, ein bisschen über Crowdfunding als Urheberrechts-unabhängige Finanzierungsmethode zu sinnieren.

"Crowdfunding ist eines der vielversprechendsten Finanzierungsmodelle für Kunst und Kultur im digitalen Zeitalter, weil es, wie wir hier bereits mehrfach erörtert haben, dort ansetzt, wo die Kosten entstehen: Bei der Produktion der Kulturgüter."
http://www.neunetz.com/2014/01/08/seemann-und-co-crowdfunding-als-finanzierung-urheberrechtsfreier-kultur/

- Ich war zu Gast in dem Crowdfundingpodcast Schwarmtaler.

"In dieser Episode stelle ich Euch zwei neue Projekte vor. Zum einen rede ich mit mspro über sein neues Buch über das digitale Leben nach dem Kontrollverlust."
http://www.schwarmtaler.de/ST006/

- Dirk Hansen hat eine kritische und zugleich vorsichtig zustimmende Besprechung meiner Kontrollverlustthesen vorgelegt. Sehr lesenswert.

Das Internet der Dinge kann mir persönlich bis zur Rente gestohlen bleiben. Aber das Netz der freien, verblüffenden, kritischen, hilfreichen und absurden Gedanken muss auf jeden Fall erhalten bleiben. Insofern hoffe ich, dass das E-Book „Das neue Spiel“ nicht nur im Argumente-Arsenal der Netz-Utopisten verschwindet, sondern empfehle es schon jetzt insbesondere allen Internet-Skeptikern.
http://www.dirkhansen.net/kontrollverlust-als-dauerzustand/

- Beim Freitag hat Stefan Henzel meine Thesen zum Kontrollverlustes weiter gedacht. Ich würde nicht allem zustimmen, aber seine Ansätze sind dennoch spannend.

"Auch hier wird's wieder reichlich paradox, aber (für mich) plausibel: Je allgegenwärtiger (und billiger!) die Überwachungsmöglichkeiten, desto unwichtiger wird ihre Rolle im Gefüge der Macht werden. Da es tendenziell immer leichter werden wird, jeden jederzeit überall zu überwachen (man könnte fast von einer, äh, Demokratisierung der Überwachung sprechen), verliert die Überwachung mehr und mehr ihren totalitaristischen Schrecken, weil sie jeder jederzeit an jedem Ort immer mitdenkt und sein Verhalten entsprechend anpassen wird. "
http://www.freitag.de/autoren/stefanhetzel/das-neue-spiel

- Martin Lindner hat auf Google+ noch mal die Ideen von Henzel in eigenen Worten zusammenfasst.

"Kontrollbedürfnis erzeugt Kontrollverlust. Die Verdatung der Welt, die Beschleunigung der Datenströme sowie die steigende Aussagekraft der Daten durch unvorhergesehene Verknüpfungen bewirken paradoxerweise einen zunehmenden Kontrollverlust - und zwar nicht nur auf Seiten des Individuums, sondern auch auf Seiten des Staates und seiner Geheimdienste sowie der Wirtschaft und ihren Unternehmensberatern."
https://plus.google.com/+MartinLindnerDigital/posts/dKKVriSBgAZ

- Auf Carta hat mich Wolfgang Michal interviewt. Dabei ging es vor allem auch um den Begriff der Plattform.

"Die Plattform und das gesamte Internet stehen für mich in Systemkonkurrenz zum Staat. Das machen sich die meisten, die nun wieder ein Primat der Politik fordern (sie meinen eigentlich nur wieder das Primat der nationalen Politik), nicht recht klar. Dennoch glaube ich nicht, dass Plattformen Staaten ersetzen werden."
http://www.carta.info/69536/raus-aus-der-fatalistischen-agonie-interview-mit-michael-seemann/

- Im Podcast Freakshow wird mein Projekt kritisch besprochen. (ab 02:32:55)

"mspro ; Sein Buch als Crowdsourcing-Kampagne ; Jacob Applebaum ; Tim findet, dass mspro einen Beitrag zur Debatte leistet ; Spackeria; Post Privacy ; Es gab keinen „How to“ Vortrag ; Tim hält mspros Beitrag zur Debatte für weniger problematisch als die anderen in der Runde."
http://freakshow.fm/fs125-pull-to-reflash

- Ralf Stockmann mit einer beschämend positiven Darstellung meiner Arbeit

"n einem bold move, wie man ihn nicht alle Tage sieht, postuliert Seemann einigermaßen nassforsch: es existieren Naturgesetze für Daten und es ist an der Zeit sie zu beschreiben – Äpfel sind schon genug gefallen. Ebenso wenig, wie man die Gravitation ignorieren kann, kann man die drei Naturgesetze von Daten ignorieren. Man kann sich dagegen stemmen, aber ebenso wie gegen Gravitation ist dies ein teurer und letztlich aussichtsloser Kampf. Dass die drei einzelnen Axiome im Zusammenspiel auch noch eine Quasi-naturwissenschaftliche Formel bilden – vergleichbar mit Energie, die sich proportional zur Masse und dem Quadrat der Geschwindigkeit zusammensetzt – verstärkt noch diesen Eindruck. Im Ergebnis mögen die drei Treiber des Kontrollverlustes unterkomplex, falsch oder überbewertet sein – die Theoriekonstruktion allein entfaltet eine Eleganz, deren Charme und Anschlussfähigkeit man sich nur schwer entziehen kann und die man so lange nicht gesehen hat."
http://www.netzkost-bar.de/2014/01/man-will-dabei-gewesen-sein-der-kontrollverlust-nach-seemann-drei-gruende-warum-man-sein-buchprojekt-unterstuetzen-sollte/

- iRights.info berichtet am letzten Tag zusammenfassend über das Projekt

"Dass das Thema ankommt, zeigt die massive Unterstützung die Seemann bei seiner Crowdfunding-Kampagne erfährt. Nach wenigen Tagen war die Finanzierungsschwelle von 8.000 Euro erreicht, aktuell haben die Nutzer bereits über 17.000 Euro in das Projekt investiert. Heute endet die Frist. Seemann hat inzwischen mehrere Upgrades für das Buch versprochen. So soll es ein Hörbuch geben, geplant ist – wenn die Schwelle von 20.000 Euro erreicht wird – auch eine englischsprachige Fassung der wichtigsten Thesen des Buches. Der Erfolg lässt sich bereits in Zahlen messen: “Es ist jetzt schon das dritterfolgreichste Crowdfunding-Buchprojekt in deutscher Sprache”, so Seemann."
http://irights.info/2014/01/31/in-eigener-sache-was-passiert-wenn-wir-die-kontrolle-verloren-haben/21410

Über Startnext 

Startnext ist die größte Crowdfunding-Community für Projekte und Startups im deutschsprachigen Raum. Gründer*innen, Erfinder*innen und Kreative finanzieren und starten ihre Ideen gemeinsam mit der Crowd.

Startnext Statistik

63.381.620 € von der Crowd finanziert
6.989 erfolgreiche Projekte
1.050.000 Nutzer

Sicherheit

  • Datenschutz nach europäischem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder secupay AG
  • Legitimation der Starter*innen nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Die Zukunft gehört den Mutigen - entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2019 Startnext Crowdfunding GmbH