Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Journalismus
#CYNAL 01 - Kunstjournal
Die Redaktion will für geistige Frischluft sorgen und stellt aktueller Tendenzen und Debatten der Kunst, Geisteswissenschaft, Philosophie und Lyrik darstellen. Insbesondere haben wir in der ersten Ausgabe die freie und zeitgenössische Kunstszene Dresdens im Fokus. Bei einer kleinen Auflage von 500 Exemplaren (nummeriert) und mit Liebe zum Detail wird dieses Kunstjournal selbst Sammlerwert bekommen.
2.383 €
2.013 € Fundingziel
79
Fans
44
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 #CYNAL 01 - Kunstjournal

Projekt

Finanzierungszeitraum 06.09.12 09:39 Uhr - 06.10.12 23:59 Uhr
Fundingziel erreicht 2.013 €
Stadt Dresden
Kategorie Journalismus

Worum geht es in dem Projekt?

CYNAL  Neue Kunst im Dialog ist eine virtuelle und reale Plattform für zeitgenössische Kunst und interdisziplinäre Diskurskultur. Unter CYNAL.DE machen wir Termine aus Kunst und Kultur vornehmlich aus Dresden bekannt. Ein weiterer Fokus ist die Auseinandersetzung mit kritischen Fragestellungen aus Kunst, Wissenschaft und Philosophie.

Seit mehr als zwei Jahren spielen wir mit dem Gedanken eine Publikation raus zubringen, welche die Dresdner Off-space- und freie Kulturszene in ihrer Fülle und Vielfalt darstellt und dessen geistige Diskurse zusammenfasst. Nun ist es soweit!

Eine Künstlerausschreibung fand bereits statt, dessen Gewinnerin Julia Boswank u.a. das Cover gestaltet. Auch eine Ausstellung ist in Planung, doch das nur am Rande.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziele:
Nebst der Online-Publikation von Terminen, Rezensionen und Essays ist es uns ein großes Anliegen, eine Auswahl jeweils aktueller, überregionaler Tendenzen und Debatten der Kunst, Wissenschaft, Philosophie und Lyrik in einer Printausgabe zusammen zu fassen. Zudem ist es unser Anspruch die lokale zeitgenössische und freie Kunstszene und ihr Treiben einer breitere Öffentlichkeit zu präsentieren. Es stellen sie die Akteure vor, Kollaborationen und die daraus entstandenen Aktionen werden beschrieben, aber auch die damit verbundenen Schwierigkeiten der selbstorganisierten Initiativen thematisiert. Um der Schnelllebigkeit des Internets entgegen zu arbeiten, wollen wir seit den ersten Stunden von CYNAL unseren Themen durch ein regelmäßiges Erscheinen einer Printausgabe etwas Bleibendes und Haptisches verleihen.

Zielgruppe:
In erster Linie ist unsere Zielgruppe die lokale, sowie überregionale freie zeitgenössische Kunstszene und diese ist so facettenreich wie das Leben selbst, deshalb gibt es keine Altersbeschränkung. Kunstintertessierten Lesern wird dieses Kunstjournal eine wahre Freude sein, ein Journal, das gegen den Trend der schnellen Datenkost und für eine kritische Auseinandersetzung mit Gegenwart und Umgebung steht, in den Händen halten zu können.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Zeitgenössische Kunst ist nicht nur hip, trendy oder verwirrend, sondern vor allem Ausdruck einer Geisteshaltung und Gefühlsregung. Mit Eurem Support bekräftigt ihr nicht nur das Selbstverständnis der freien Szene! Wir möchten vor allem den künstlerischen Gedanken - egal ob im literarischen, musikalischer oder bildnerischen Bereich - am Leben erhalten und jedem, der sich kreativ austoben möchte, eine Plattform bieten.

Wir brauchen echte Seiten, in denen man blättern, entdecken und staunen kann, kurzum: wir arbeiten gegen den Trend, der alle Magazine und Zeitungen ins Internet abwandern lässt. Dadurch kommen eben Druckkosten zustande, die von offiziellen Stellen heutzutage nicht mehr bezuschusst werden.

Wir bieten euch die Möglichkeit, aktiv an unserem Launch beteiligt zu sein. Auf diese Weise können wir für unsere Erstausgabe ein größeres Maß an Unabhängigkeit wahren. Und: Je weniger über die Schaltung von Anzeigen finanziert werden muss, desto mehr Platz bleibt für den Inhalt. Wir freuen uns, dass viele Künstler und Medienpartner unser Vorhaben unterstützen. Deshalb können wir Euch als Belohnung für Eure finanzielle Unterstützung eine Vielzahl toller, zum Teil limitierter Geschenke anbieten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird für die anteilige Deckung der Druckkosten benötigt.

Wer steht hinter dem Projekt?

CYNAL e.V., ein Team von Mediengestalter von QUEO, STICKMA, die geh8, das friedrichstadtZentral, die galeriemodule, C.Rockefeller Center, Krautwaldfabrik, Werkstattladen Löbtau, donnerstag... viele Künstler_innen, Designer_innen, Musiker,_innen, Philosophen_innen, Geisteswissenschaftler_innen, Literaten_innen und Lyriker_innen

Herausgeber:
Ist der CYNAL e.V., dessen Vorsitzende Katharina Groß wird im Oktober den Meister in der bildenden Kunst an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden machen
Die Redaktion ist Katja Dannowski, Kunsthistorikerin und Kuratorin, der Kulturingenieur Felix Liebig, der Lyriker Andreas Paul, der Theaterkritiker Sandro Zimmermann, sowie der Aktivist und Freigeist Sascha Möckel.

Projektupdates

03.09.13

#CYNAL 01 online bestellen! Höhepunkt des vorliegenden Kunstjournals ist die Vorstellung hiesiger Ausstellungs- und Projekträume in ihrer Vielstimmigkeit, eingebettet in einen gedanklichen Spaziergang von Felix Liebig. Die zahlreichen Kollaborationen und die daraus entstandenen Aktionen sowie die damit verbundenen Schwierigkeiten der selbstorganisierten Initiativen geben der Kunst- und Kulturstadt Dresden ein entscheidendes Gesicht! Daran angeschlossen finden sich die aufgezeichneten Gespräche der Philosophen Roland Bluhm und Friedrich Hausen zur Hoffnung sowie Grit Ruhlands Phantasien über das Nichts. http://www.cynal.de/nachricht/cynal-01-online-bestellen.html Auch in folgenden Orten erhältlich in Dresden: Ausstellungs- und Projektraumraum bautzner69 - Bautzner Straße 69, 01099 Dresden galerie modul 7 - Königsbrücker Straße 44, 01099 Dresden Motorenhalle - Wachsbleichstraße 4a, 01067 Dresden BüchersBest - Louisenstraße 37, 01099 Dresden LESEZEICHEN - Priessnitzstrasse 56, 01099 Dresden BuchHaus Loschwitz - Friedrich-Wieck-Straße 6, 01326 Dresden Buchhandlung lesensart - Lannerstraße 5, 01219 Dresden CAPA - Alaunstraße 58, 01099 Dresden in Leipzig: m z i n - Paul-Gruner-Straße 64, 04107 Leipzig

Impressum
CYNAL e.V.
Katharina Groß
Hans-Sachs Straße 54
01129 Dresden Deutschland

Vereinsregisternummer: 4461
Steuernummer: 202/140/180/13

mail@cynal.de
http://cynal.de

Partner

queo ist eine junge, international ausgerichtete Agentur. Dort realisieren 70 kreative und engagierte Köpfe zahlreiche Projekte. Ein kleines Team von Layouter_innen und Grafiker_innen gestaltet #CYNAL 01 in ihrer freien Zeit!

STICKMA hat uns eine Sachspende in Form von Stickereinlagen für #CYNAL 01 zugesichert - unsere Helden #2

Jörg Stübing war unser erster Ansprechpartner in Sachen Vertrieb. Nach zwei Stunden Gespräch hatte ich zudem eine lange Liste von Lektüreempfehlungen zum großen Thema von #CYNAL01...

Kuratiert von

Dresden Durchstarter

Dresden Durchstarter bietet Menschen mit Ideen die Plattform für innovative Bildungsinitiativen, Forschungsvorhaben und Kunstprojekte. Der Dialog über sie und mit ihnen bringt Dresden voran. Deshalb unsere Bitte: weitersagen! Alle, die über Dresden Durchstarter berichten, es empfehlen und andere...

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

48.330.841 € von der Crowd finanziert
5.424 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH