Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
Unser 78-minütiger Dokumentarfilm mit Max Mannheimer und Sr. Elija Boßler zum Thema Holocaust-Erinnerungsarbeit, braucht den letzten Schliff für Festivals und Kinos. Farbkorrekturen, Komposition und Einspielung der Musik, Sounddesign, Tonmischung, englische Untertitel usw. Die letzten Meter bis zu einem sehenswerten Film, der unseren wunderbaren Protagonisten gerecht wird und viele Menschen erreicht, machen Arbeit, kosten Geld, brauchen hochwertige Technik und spezialisierte Fachleute.
München
16.170 €
15.000 € Fundingziel
32
Fans
90
Unterstützer
Projekt erfolgreich
02.06.17, 18:29 Michael Bernstein
VIELEN DANK! Wir sind sehr glücklich. Vor allem, dass heute noch die Regionalbischöfin der ev. Kirche Münchens und Oberbayerns, Susanne Breit-Keßler, HAUPTSPONSOR geworden ist. Das hat uns nicht nur das Fundingziel erreichen lassen, sondern es ist ein sehr schönes und für uns sehr wichtiges Zeichen der Unterstützung und der Bestätigung, das zeigt, wie wichtig die "Dachauer Dialoge" auch hier eingeschätzt werden. Unser Dank geht darüber hinaus aber auch an all die anderen Unterstützer, mit deren Hilfe wir nun den Film fertig stellen können. Wir werden alle auf diesem Wege auf dem Laufenden halten und die Dankeschöns, sobald der Film fertig ist. verschicken. Vielen Dank Marina Maisel und Michael Bernstein
30.05.17, 10:06 Michael Bernstein
Liebe Freunde und Unterstützer. Der Endspurt hat begonnen. Viel fehlt nicht mehr, damit wir über die Fundingschwelle kommen und loslegen können. Aber alles, was darüber hinaus geht und uns unserem eigentlichen Fundingziel näher bringt, hilft uns, den Film in jeder Hinsicht vollständig wie geplant und optimal fertig zu stellen. Aber bis hierher schon einmal ein großes Dankeschön auch an alle die, die nicht zu unserem engeren Kreis gehören und sich von diesem Projekt haben überzeugen lassen. Es tut gut zu sehen, dass es noch genug Menschen gibt, die dieses Thema wichtig finden und im Dialog miteinander den Weg zur Humanität sehen. Wir bereiten uns schon vor, die Arbeiten zügig anzugehen, damit wir spätestens am 23. September 2017, dem ersten Todestag von Mannheimer, eine Premiere starten können.
26.05.17, 17:55 Michael Bernstein
Die "Dachauer Dialoge" sind auf dem Weg! Wir haben es fast geschafft! Unsere Crowdfunding-Kampagne für den Film mit Max Mannheimer und Sr. Elija Boßler findet immer mehr Unterstützer. Knapp 10% fehlen noch und dann können wir loslegen. Wenn wir noch einige Menschen aktivieren und überzeugen können, eine DVD oder eine BluRay über www.startnext.com/dachauer-dialoge zu bestellen oder einige der anderen "Dankeschöns" auszuwählen, sind wir über der Schwelle und das Projekt findet statt. Ein Hinweis für Kunstliebhaber: Es gibt noch Bilder von Max Mannheimer alias ben jakov als "Dankeschön" für eine Unterstützung unserer Kampagne. Allen, die uns bis hierher schon mit einer Spende unterstützt haben, danken wir besonders. Wir danken auch allen, die es weiter gesagt haben und damit geholfen haben, dass wir dem Ziel schon so nah sind. Und alle, die sich jetzt noch entschließen, dabei zu sein, werden es sicher nicht bereuen.
15.05.17, 15:54 Michael Bernstein
Nachdem wir nun schon 75% erreicht haben, verlängern wird die Kampagne noch einmal. Das feedback ist durchweg sehr positiv - es fehlt nicht mehr viel. Noch ein bisschen Werbung und Mundpropaganda, dann werden wir den Film fergi machen und alle Unterstützer bekommen ihre Dankeschöns. Danke für eure Hilfe bis hierher.
07.05.17, 11:40 Michael Bernstein
Der Blog-Artikel ist nur für Unterstützer.
30.04.17, 16:45 Michael Bernstein
Heute vor 72 Jahren wurde Max Mannheimer in Tutzing von den Amerikanern befreit. Unterernährt, entkräftet, krank. Heute fand zum ersten Mal die Gedenkfeier zur Befreiung in Dachau ohne ihn statt. Alle Redner bedauerten dies in ihren Beiträgen. Wer von Max Mannheimer eine lebendige Erinnerung behalten will, der sollte bald eine DVD oder BluRay für unsere "Dachauer Dialoge" bestellen und das FIlmprojekt unterstützen. Danke an alle, die uns schon unterstützen. Hier noch ein paar Impressionen von der Feier heute in Dachau.
25.04.17, 10:07 Michael Bernstein
Nachdem die Osterferien doch ziemlich ruhig waren und wir außerdem nächste Woche einen Zeitungsartikel über unser Projekt bekommen werden, haben wir uns entschlossen, die Finanzierungsphase noch bis zum 17. Mai zu verlängern. Damit jetzt richtig viele Menschen zeigen können, dass sie unser Projekt für wichtig halten und unterstützen. Vielen Dank schon jetzt für alle, die uns bislang unterstützen wollen. Was uns besonders freut: unter denen ist auch ein 10jähriger Junge, der von sich aus dabei sein wollte. Das berührt uns sehr. Danke!
22.04.17, 11:20 Michael Bernstein
Von Januar 1945 bis zur Räumung des Lagers durch die SS am 28. April 1945 waren Max Mannheimer und sein Bruder Edgar im Außenkommando Mühldorf. Hier mussten sie unter unmenschlichen Bedingungen an dem Aufbau einer gigantischen, unterirdischen Rüstungsfabrik arbeiten, das für den Bau des Düsenflugzeugs Me 262 gedacht war. Weit über 2.000 Häftlinge fanden dabei den Tod. Noch heute kann man im Mühldorfer Hart Reste der Bunkeranlagen im Wald versteckt sehen. Mannheimers Anliegen war es bis zuletzt, dass hier eine Gedenkstätte entsteht. Was bis heute nicht geschehen ist.
21.04.17, 09:01 Michael Bernstein
Da wir Anfragen bekommen haben, ob es nicht auch größere Bilder von Max Mannheimer geben würde, haben wir jetzt vier neue Bilder von Sr. Elija freundlicherweise zur Verfügung gestellt bekommen. Die Gelegenheit ist günstig, einen echten Mannheimer zu erwerben und damit unseren Film zu unterstützen.
11.04.17, 11:19 Michael Bernstein
Die erste Woche der Crowdfunding-Kampagne für die "Dachauer Dialoge" liegt hinter uns und die Zahl der Unterstützer wächst. Inzwischen sind auch einige dabei, die nicht direkt aus unseren Netzwerken kommen. Das macht Hoffnung. Vielen Dank schon einmal dafür. Damit das Finanzierungsziel auch erreicht wird, geht noch einmal unsere Bitte an alle Fans und Unterstützer, weiter fleißig Werbung für unser Projekt zu machen. Dann haben wir eine Chance. Und noch ein Zitat von Max Mannheimer aus den "Dachauer Dialogen", das ganz gut passt: "Ich erkläre im Vorhinein, dass die Nachgeborenen keine Schuld haben. Aber eine Verantwortung für die Zukunft." In diesem Sinne bis bald.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.828.620 € von der Crowd finanziert
5.045 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH