Crowdfinanzieren seit 2010

Daheim unverpackt wird ein ,,Unverpackt-Laden" in Dreieich. Das zusätzliche Angebot von Café und Kuchen, soll ein gemütliches Miteinander ermöglichen.

Mit meinem ,,Unverpackt-Laden" möchte ich den nächsten Laden dieser Art eröffnen und einen weiteren Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten. Nicht nur für unsere Umwelt, sondern auch für unsere Gesundheit. Ich möchte Mikroplastik den Kampf ansagen.
Finanzierungszeitraum
26.10.19 - 10.01.20
Realisierungszeitraum
Januar 2020
Website & Social Media
Mindestbetrag (Startlevel): 25.000 €

Mit dem Funding-Ziel möchte ich ,,Daheim Unverpackt" in unserem Ort Dreieich zum Leben erwecken und in hochwertige Mahl-Maschinen investieren.

Stadt
Dreieich
Kategorie
Food
Projekt-Widget
Widget einbinden

Worum geht es in dem Projekt?

Mit meinem Daheim Unverpackt-Konzept spreche ich Bioliebhaber, Vegetarier, Junge Menschen, Eltern, aber vor allem Senioren an, für die es in der früheren Zeit Gang und Gebe war unverpackt einkaufen zu können und die im Kreis Offenbach am Main und nähere Umgebung leben. Insbesondere die Ortsteile, Dreieich, Langen, Neu-Isenburg und Egelsbach sind für Daheim Unverpackt relevant.

Dabei richtet sich mein Konzept vor allem an Familien, die auf qualitativ hochwertige und nachhaltige, natürliche Produkte und Naturkosmetik setzen und schätzen.

Außerdem sollen sich unsere Kunden am Wochenende nach einem meist stressigen Einkauf, auf hausgemachte Kuchen und Café freuen, um auch persönlich immer ansprechbar zu sein.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Jeder ist Willkommen in meinem ,,Unverpackt-Laden".
Mein Ziel ist es, Mikroplastik weitestgehend aus unserer Gesellschaft zu verbannen, um unsere Gesundheit und unsere Umwelt, wie unsere Ozeane zu schützen und langfristig zu retten.

Unser Produktsortiment umfasst:

  • Hülsenfrüchte  ( Samen, Nüsse, Bohnen)
  • Trockenware (Nudeln,Reis)
  • Süßigkeiten / Fruchtgummis
  • Obst (auch Trockenobst) - Nur Saisonal und Regional
  • Gemüse - Nur Saisonal und Regional
  • Kaffeebohnen 
  • Zucker / Salz / Gewürze
  • Speiseöle ( in Glasflaschen)
  • Müsli (Granola)
  • Tee 
  • Brotaufstriche im Glas
  • Haarseife
  • Körperseife
  • Zahnputztabletten
  • Zahnbürsten aus Bambus 
  • Deo Creme
  • Küchenhelfer ( Pfannenwender, Kochlöffel, etc.) aus Olivenholz
  • Jutesäckchen
  • Weckgläser in verschiedenen Größen
  • Toilettenpapier
  • Hausgemachte Kuchen und Café

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Ein Herz für unsere Gesundheit und die Umwelt.
Mikroplastik gehört NICHT in den Müll sondern abgeschafft!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem gesamten Fundingziel kann ich ,,Daheim-Unverpackt" zum Leben erwecken und in hochwertige Mahlmaschinen investieren.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehe ich.
Mein Name ist Dijana Apitz, ich bin bald 30 Jahre jung, Mama eines kleinen Kindes und möchte nachhaltig endlich etwas verändern und bewegen.

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Daheim unverpackt
www.startnext.com