<% user.display_name %>
Es ist Zeit für die Rebellion. Schluss mit dem Einheitsbier. Setzt der Tristesse am Markt ein Ende. Wir sind bereit. Wir brauchen euch. Bald wird in der Pfalz wieder Bier gebraut, das den Namen auch verdient hat. Aus der Pfalz für die Welt. Bier kann etwas bewegen, Bier kann verändern. Wir wollen nicht nur ein gutes Produkt herstellen, sondern der Gesellschaft und der Region etwas zurückgeben. Total sozial. Wir sind das Hinterzimmer.
225 €
10.000 € Fundingziel
5
Unterstützer*innen
Projekt beendet
 Die Hinterzimmer Brauerei rettet die Welt
 Die Hinterzimmer Brauerei rettet die Welt
 Die Hinterzimmer Brauerei rettet die Welt
 Die Hinterzimmer Brauerei rettet die Welt

Projekt

Finanzierungszeitraum 20.01.20 09:04 Uhr - 21.02.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Januar 2020 bis Mai 2020
Fundingziel 10.000 €

Hiermit wäre uns sehr geholfen. Wir könnten die Brauanlage bauen, die Räumlichkeiten umbauen und beziehen und unsere Vision beginnen. Danke!

2. Fundingziel 20.000 €

Groß denken: natürlich ist immer Platz für mehr. Mehr Ausstoß, bessere Materialien etc. Gebt uns mehr und ihr bekommt mehr.

Kategorie Food
Stadt Kaiserslautern
Worum geht es in dem Projekt?

Die Hinterzimmer Brauerei erkämpft das Bierrecht

Ganz Deutschland ist von Großbrauereien besetzt, die allesamt langweiliges Bier brauen. Ganz Deutschland? Nein, eine kleine Region in der Pfalz leistet erbitterten Widerstand. Wir starten die Rebellion. Und DU bist Teil davon.

Lasst uns gemeinsam den Markt verändern. Mit einem guten Produkt und sozialem Engagement.
Gegen ungezügeltes Profitstreben, für mehr soziale Verantwortung.

Wir sind das Hinterzimmer!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Es soll in der Pfalz wieder eine Brauerei geben, die das Wort auch verdient hat. Brauen ist ein Handwerk, das soll man schmecken aber auch merken. Eine Brauerei ist auch Identifikation für die Menschen aus der Region.

Wir machen alles selbst. Wir wollen uns nirgends einkaufen. Wir wollen keine Millioneninvestitionen tätigen. Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Slow-Wirtschaft und Slow-Brewing sozusagen.

Jeder von euch, der die Schnauze gestrichen voll hat von der immer gleichen Pisse die hierzulande teilweise als Bier verkauft wird, ist bei uns richtig. Ihr werdet euch engagieren können, ihr werdet Vorteile haben, ihr werdet Teil der Rebellion. Teil des Hinterzimmers. Ihr könnt etwas bewegen.

Eure Vorteile liegen klar auf der Hand:

  • gutes, handwerklich gebrautes Bier, dass sich auch vom 08/15 Bier unterscheidet
  • Förderung einer unabhängigen, sozial engagierten und transparenten Brauerei
  • Verändere den Markt ganz bequem, ohne dafür von der Couch aufstehen zu müssen

Der Zug ist noch nicht abgefahren, die Welt kann noch gerettet werden. Man muss nur mal anfangen. Einfach machen. Und das tun wir jetzt. Mach mit.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Weil es richtig ist. Es ist die moderne Form des Klassenkampfes. Online, ohne die Gefahr von Milizen erschossen zu werden. Klingt doch gut.

Aber abgesehen davon gibt es noch eine Vielzahl weiterer Gründe:

  • Du liebst Bier und möchtest das auch zeigen
  • Du braust selbst und willst eine kleine Brauerei unterstützen
  • Dir ist deine Umgebung wichtig und möchtest das Geld lieber in ein kleines regionales Unternehmen stecken, statt in ETFs
  • Du möchtest einen Einblick erhaschen und den Aufbau dieses Projekts mitverfolgen
  • Weil selbst ein einziger Euro uns weiterhelfen kann
  • Dein Name auf unserem Unterstützerbier - limitiert und als Dank an alle, die unseren Traum möglich machen
  • 5% der Fundingsumme gehen an StartNext, unterstützt das

Und natürlich bekommt ihr je nach Beteiligung verschiedene Kleinigkeiten von uns geschenkt. Klar ist, dass ihr einen 6er mit allen Sorten bekommt. Dann gibt es da noch T-Shirts, kleinerer Merch, eine Marktveränderungsurkunde, einen Zungenkuss und viel Liebe.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Erstmal fahren wir geschlossen nach Mallorca. Und von den restlichen paar Euro investieren wir in unsere Brauanlagen, Rohstoffe, Etiketten, Kronkorken, Miete, etc. pp.

Unsere Brauanlage ist selbst konstruiert und wird auch selbst gebaut. Handwerk und so.

Die Rohstoffe beziehen wir, so weit es geht, aus der Region.

Etiketten wurden, wie alle Designsachen, von uns selbst entworfen.

Für die Kronkorkenproduktion wurden keine Kronkorkentierchen gequält.

Zu guter Letzt geht es um unsere Lokalität. Sie ist wunderschön, ein alter Dreiseithof. Momentan noch im Umbau. Und genau da beteiligen wir uns. Den Innenausbau sowie das Schließen der Front werden wir selbst in Angriff nehmen. Mit Plexiglasscheiben wollen wir z.B. die Innenfassade, trotz Hygienebestimmungen, erhalten. Dort soll unser gemütlicher Brauereiausschank entstehen. Ein Ort für Feste und Zusammenkunft in der Region.

Immernoch nicht überzeugt? Dann können wir euch auch nicht helfen.

Wer steht hinter dem Projekt?

"Aber Startnext, auch wenn die einen Punkt haben, wer sind denn diese Leute vom Hinterzimmer?"

Gute Frage liebe Janine, dann wollen wir uns mal vorstellen:

Da wäre zum Einen der Chris, der hatte die Idee. Als Exilbayer war er über die Bierkultur in der Westpfalz so überrascht, dass er es sich sofort zum Ziel gesetzt hat, etwas ändern zu müssen.

Dann ist da noch die Lara, die hat den Chris in die Westpfalz gelockt. Und war von der Idee des Bierbrauens sofort begeistert.

Zu guter Letzt sind da noch ein Haufen Unterstützer, die durch guten Rat, Hilfe, Muskelkraft, Schmalz und Schweiß das Hinterzimmer unterstützen wo es geht. Alle aufzuzählen wäre vermutlich zu ausführlich, aber hier ein paar Namen: Thomas, Emile, Gudrun, Anna, Susanne, Thimotheus, Klaas, JoKo und Ash Ketchum.

Website & Social Media
Impressum
Die Hinterzimmer Brauerei UG (haftungsbeschränkt)
Christopher Saller
Erlenbacher Str. 17a
67659 Kaiserslautern Deutschland

Wir sind das Hinterzimmer
Die leidige Impressumspflicht. Beschwerden bitte an:

Die Hinterzimmer Brauerei UG (haftungsbeschränkt) i. Gr.
Erlenbacher Str. 17a, 67659 Kaiserslautern
Handelsregister: kommt, wenn das "i. Gr." weg ist.

Umsatzsteueridentifikationsnummer: siehe Zeile drüber

Geschäftsführer: Christopher Saller

elektronisches Postfach: [email protected]

Fernsprecheridentifikationsnummer: 0151 75013116

Wir hoffen der Gesetzgeber ist jetzt zufrieden.
Falls nicht, hier noch ein paar Informationen:

Körbchengröße: 85C

Lieblingsfarbe: rot

Lieblings-Glücksbärchi: Brummbärchi oder Schmusebärchi

Rettet den Mauerpfeiffer!
Musik
DE
Rettet den Mauerpfeiffer!
*Fuck Corona* Hilf dem Mauerpfeiffer über die schwere Zeit hinweg.
12.282 € (31%) 35 Tage
Kultur gegen Corona
Theater
DE
Kultur gegen Corona
Musical-Gala als Live-Stream: Spendenkonzert zugunsten von IntensivTheater und der Förderung junger Künstler und Kreativschaffender
3.935 € (16%) 12 Tage
Wir wollen weiterschaukeln
Food
DE
Wir wollen weiterschaukeln
Finanzielle Unterstützung während der Corona Krise. Sicherung von 15 Arbeistplätzen und Fortbestand eines Traditions Restaurant in dem kleinen Weinort Forst an der Weinstraße / Pfalz. www.schockelgaul.de
1.781 € (12%) 61 Tage