<% user.display_name %>
Projekte / Wissenschaft
Datierungen eisenzeitlicher Feldfluren in Schleswig-Holstein
Eisenzeitliche Feldfluren, die mehr als 2000 Jahre alt sein dürften und deren Spuren sich in Altwäldern Schleswig-Holsteins erhielten, sind bisher nur in einem Einzelfall datiert worden, und das nur unzureichend. Zahlreiche geborgene und noch zu bergende Holzkohleproben aus den Wällen zwischen den Parzellen sollen Radiokarbon datiert werden. Damit soll die Einschätzung des Alters dieser Feldfluren auf eine breitere statistisch abgesicherte Grundlage gestellt werden. ENGLISH VERSION: SEE BLOG!
6.760 €
6.300 € Fundingziel
51
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
06.04.16, 05:14 Dr. Volker Arnold

Eine Ansiedlung mit Flur aus Mali an einem Nebenarm des mittleren Niger inmitten der Trockensavanne in gut 250 m Meereshöhe. Oben ein geschlossenes Dorf, unten eine lockere Häusergruppe mit umliegenden rundlichen Einhegungen verschiedenster Größe. Links unten ein ringsum eingehegtes landwirtschaftlich genutztes Areal in niedriger Lage, das in kleinste Parzellen aufgeteilt ist, die zum Teil die Größe der Lehmhäuser nur knapp überschreiten.