<% user.display_name %>
Projekte / Wissenschaft
Datierungen eisenzeitlicher Feldfluren in Schleswig-Holstein
Eisenzeitliche Feldfluren, die mehr als 2000 Jahre alt sein dürften und deren Spuren sich in Altwäldern Schleswig-Holsteins erhielten, sind bisher nur in einem Einzelfall datiert worden, und das nur unzureichend. Zahlreiche geborgene und noch zu bergende Holzkohleproben aus den Wällen zwischen den Parzellen sollen Radiokarbon datiert werden. Damit soll die Einschätzung des Alters dieser Feldfluren auf eine breitere statistisch abgesicherte Grundlage gestellt werden. ENGLISH VERSION: SEE BLOG!
6.760 €
6.300 € Fundingziel
51
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
15.12.15, 11:02 Dr. Volker Arnold

Ein Beispiel aus Tansania in über 800 m Meereshöhe zeigt in der Randebene des Rukwasees um die Wohnhäuser herum eingehegte Parzellen, die einen eher rundlich-abgerundeten Umriss haben. Außerdem sind an mehreren Stellen Systeme von kleinen, ca. 30 x 30 m messenden Parzellen zu erkennen. Eines davon, oberhalb der Bildmitte, scheint aufgelassen zu sein. Zwischen den Parzellen gibt es keine Bewirtschaftungswege.