Projekte / Wissenschaft
Datierungen eisenzeitlicher Feldfluren in Schleswig-Holstein
Eisenzeitliche Feldfluren, die mehr als 2000 Jahre alt sein dürften und deren Spuren sich in Altwäldern Schleswig-Holsteins erhielten, sind bisher nur in einem Einzelfall datiert worden, und das nur unzureichend. Zahlreiche geborgene und noch zu bergende Holzkohleproben aus den Wällen zwischen den Parzellen sollen Radiokarbon datiert werden. Damit soll die Einschätzung des Alters dieser Feldfluren auf eine breitere statistisch abgesicherte Grundlage gestellt werden. ENGLISH VERSION: SEE BLOG!
6.760 €
6.300 € Fundingziel
51
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
16.01.15, 18:02 Dr. Volker Arnold

Liebe Unterstützer und Fans,
sehr erfolgreich ist das Projekt bezüglich der Unterstützungen zu Ende gegangen. Noch einmal vielen Dank an alle Unterstützer, vor allen denen der letzten Tage!
Ich warte noch auf eine Sendung Rotgrünbrillen, dann können die Dankeschön-Sendungen fertig gemacht werden. Dazu brauche ich aber von jedem, der ein Dankeschön haben möchte (ab 50 € - es sind genügend Kataloge da) eine Postadresse, falls ich Sie/Euch nicht persönlich mit der Adresse kenne. Meine Mailadresse ist [email protected]
Die Genehmigungen zur Probennahme habe ich in ungeahnter Schnelle sowohl vom Archäologischen Landesamt SH wie auch von den Schleswig-Holsteinischen Landesforsten erhalten. Auch dafür vielen Dank! Eine erste Probencharge von 8 Proben ist bereits gemessen, eine zweite von 10 Proben geht noch im Januar raus. Die letzte Charge werde ich erst während der Semesterferien bergen können, dazu gehört viel Fahrerei an die "anderen Enden" des Bundeslandes.
Grüße, Ihr/Euer Volker Arnold