"Dear Discrimination, this is your end" ist deine Chance, marginalisierten Stimmen zuzuhören und die eigenen internalisierten Rassismen zu erkennen, zu analysieren und dauerhaft abzulegen. In unserem Mitmachbuch kannst du diesen Lernprozess sogar selbst navigieren.
12.160 €
Fundingsumme
426
Unterstützer:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung Herzlichen Glückwunsch! Ich freue mich sehr, dass diese Idee umgesetzt wird!
19.08.2020

Öffentliche Entschuldigung

Nikola Richter
Nikola Richter2 min Lesezeit

Liebe Wirmuesstenmalreden-Community,
liebe Leser*innen von mikrotext,
liebe Crowdfunder*innen,

nach der Veröffentlichung von Buchcover und -Titel hat uns berechtigte Kritik erreicht, was die Motivwahl einer als Schwarzen, dark-skinned weiblich lesbaren Person und die Formulierung „Dear Discrimination, This is Your End" anbelangt. Der ursprüngliche Titel deutet an, ein Buch könnte Rassismus beenden – was äußerst verletzend und problematisch ist. Zudem haben wir Silencing und Gaslighting betrieben, als wir versucht haben, unser problematisches Verhalten im Umgang mit den Kritikgeber*innen zu rechtfertigen. Wir bitten hiermit aufrichtig um Entschuldigung für den Antischwarzen Rassismus, den wir reproduziert haben, und das durch uns verursachte Leid. Covermotiv und Titel wurden aus diesen Gründen geändert.

Wir bedanken uns inständig für die Kritik an unseren problematischen Handlungen und Entscheidungen. Wir haben uns als Team zusammengesetzt und sind kritisch miteinander ins Gespräch gekommen, was unser Fehlverhalten anbelangt. Es liegt in unserer Verantwortung, uns mit unserem internalisierten und reproduzierten Antischwarzen Rassismus auseinanderzusetzen – denn auch wir tragen dazu bei – und uns langfristig zu verbessern.

Wir, der Verlag mikrotext mit der Verlegerin Nikola Richter und die Gastverlegerin Laura Hofmann, sind uns unserer Verantwortung, die wir gegenüber dem Projektteam und als Akteurinnen der deutschsprachigen Buchbranche besitzen, bewusst, lernen täglich in der Arbeit an diesem Projekt dazu und sind dafür sehr dankbar. Uns ist noch bewusster geworden, dass wir als deutschsprachiger, weißer Verlag beim Thema Antirassismus großen Lernbedarf besitzen, Fehler gemacht haben und machen und uns kontinuierlich antirassistisch weiterbilden müssen. Das ist unser Privileg und liegt in unserer Verantwortung. Da ein Ally Guide nicht das Ende, sondern nur der Anfang in der Auseinandersetzung mit Rassismus sein kann, werden wir das Projekt auf emotionaler und arbeitsorganisatorischer Ebene gebührend auswerten, um bei zukünftigen Projekten und Kooperationen mit Bi_PoC entsprechend geschult agieren und diesen auch geeignete Schutzräume bieten zu können.

Mit besten Grüßen und einem Riesendankeschön für inhaltlichen, emotionalen und finanziellen Support,

Wirmuesstenmalreden, Laura Hofmann und Nikola Richter

Impressum
mikrotext
Nikola Richter
c/o Colonia Nova, Thiemannstr. 1
12059 Berlin Deutschland

UID: 253329830