Deckname Jenny - (Eine) Geschichte wird Film
DECKNAME JENNY ist ein Projekt der selbstorganisierten Filmschule filmArche. Zusammen mit einem engagierten und authentischen Schauspielensemble, politischen Aktivist*innen und vieler weiterer Helfer*innen wollen wir eine Geschichte über den militanten Teil sozialen Widerstands erzählen - mit Elementen des Politthrillers, aber nah an der Realität. Da so ein Projekt viel Geld für Technik, Material, Catering und Sprit verschlingt, brauchen wir EURE Unterstützung, um den Film realisieren zu können!
13.179 €
finanziert
98
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
Flexibles Projekt: Die gesammelte Summe wird ausgezahlt.
30.08.2016

“Deckname Jenny” auf der Demonstration „Aufstehen gegen Rassismus!“

hanna Löwe
hanna Löwe2 min Lesezeit

“Deckname Jenny” auf der Demonstration „Aufstehen gegen Rassismus!“ am 3.9. / 14.00 Uhr

Fiktion und Realität!

Als politisches Filmprojekt drehen wir eine Begegnung von Aktivist*innen mitten auf der Demo. Wir beabsichten Fiktion und Realität eng zu vermischen! Wir freuen uns konkret über 50 Menschen, die Demokomparsen machen, während wir drehen. Hast DU Lust?

Wir werden ein Schild tragen; „Achtung Kamera!“ Und uns einen lebendigen Block suchen. Bei Parteien werdet Ihr uns auf jeden Fall nicht finden. Das wird bunt und lustig. Bei den Veranstalter*innen sind wir angemeldet.

Ein Transparent mit „Deckname Jenny“ ist geplant, damit wir gefunden werden können! Und eines mit einer schmissigen Parole drauf, die zum Film paßt. Und einige Schilder, z.B. Mietenstopdemo / oder die Plakate: SPD/CDU “Wer nicht ertrinkt wird eingesperrt”. Du kannst aber selber auch eines malen, was Deiner Wut entspricht, was Du der Welt mitteilen willst, was Du immer schon mal loswerden wolltest. Und wir haben 2500 Flyer mit Infos zum Film und Geldsammeln, die verteilt werden müssen! Alle, extra für diese Demo gemacht…

Die Demo wird gegen 14.00 Uhr losgehen vom Adenauer Platz. Wer sicher Anschluss sucht; kann und sollte am 3.9. um 13.50 direkt zu uns stoßen, da die Demo groß werden dürfte. Wir treffen uns an der Xantener Str/Ecke Brandenb.Str (nah dem Adenauerplatz). Oder nehmt direkt Kontakt mit uns auf: kontakt(ät)Jenny.in-berlin.de

https://www.aufstehen-gegen-rassismus.de/

Kennt Ihr vielleicht noch nicht:
http://www.berliner-zeitung.de/berlin/crowdfunding-projekt-schnauze-voll-vom-schnauze-halten-24459376

Solltet Ihr kennen!:
http://jenny.in-berlin.de

https://www.startnext.com/deckname-jenny

Verbreitet diese Mail, verabredet Euch auf unserem Blöckchen! Bringt starke Plakate mit, die Eurer Wut gegen Rassismus Ausdruck verleihen!

Mit lieben Grüssen Jenny und ihre Bande

P.S.: Unsere Geschenke zum Teil jetzt bebildert, Neue kommen noch dazu...

Impressum
filmArche e.V.
Lahnstr. 25
12055 Berlin Deutschland

St.-Nr.: 27/665/60968
Vereinsregister
VR 21787 B
Amtsgericht Charlottenburg