Projekte / Film / Video
DEFORM - ein Horror/Thriller Kurzfilm über die Kunstszene, Obsession und über die Frage, wie weit man bereit ist für seine Träume zu gehen. Unterstütze mit unserem Projekt die Wiederauflebung des deutschen Genrefilms und werde ein Teil davon! Der Film wird im März 2018 gedreht und erscheint Oktober auf der Leinwand.
Berlin
6.037 €
8.000 € 2. Fundingziel
32
Fans
81
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Projekt

Finanzierungszeitraum 15.01.18 18:53 Uhr - 16.02.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum März 2018 - Oktober 2018
Fundingziel erreicht 6.000 €
2. Fundingziel 8.000 €
Stadt Berlin
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Lux lebt gemeinsam mit seinen beiden besten Freunden aus Studienzeiten Paul und Maus in einem großen, industriellen Loft, das ihnen gleichzeitig als Kunstatelier dient. Nach ausbleibendem Erfolg beschließt Paul jedoch auszuziehen und den Traum ein erfolgreicher Künstler zu werden, aufzugeben. Da Lux das Loft nicht alleine halten kann, droht ihm der Ruin.

Als die drei die Vernissage eines befreundeten Malers besuchen, sind sie überwältigt von dessen Erfolg. Besonders Lux scheint ein bestimmtes Bild in den Bann gezogen zu haben.

Von da an verändert Lux sich. Er beginnt heimlich an etwas zu arbeiten, spannt einen riesigen Vorhang durch das Loft und zieht sich immer weiter zurück.

Als zunehmend seltsame Dinge passieren, beginnt Paul sich ernsthafte Sorgen um seinen Freund zu machen. Doch je näher er dessen Geheimnis kommt, desto unheimlicher scheint das, was hinter dem Vorhang geschieht.

Realität und Traum beginnen zu verschwimmen.

Sei es nun in der Malerei, dem Filmemachen oder jeglicher anderer Form künstlerischer Berufe, immer wieder stellt sich die Frage - wie weit bist du bereit zu gehen?

Schauplatz ist hierfür die düstere und oberflächliche Techno- und Drogenszene, wie man sie heutzutage in vielen Großstädten finden kann.

Ein psychologisches Kammerspiel mit surrealen Horrorelementen, eingefärbt vom clubähnlichen Neonlicht.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir glauben, dass Film ein Teamprodukt ist. Nur wenn alle Beteiligten zusammenarbeiten und sich gegenseitig unterstützen, kann man tolle Projekte verwirklichen. Deshalb passt das Prinzip des Crowdfundings auch so gut zu DEFORM. Durch diese Form der Finanzierung ist es jedem Einzelnen möglich über die Zukunft zu entscheiden, in unserem Fall die Zukunft der Filmlandschaft in Deutschland. Wir wünschen uns neue, moderne Formen des Films, die authentisch und unserem Rhythmus entsprechend gestaltet sind. Um diese Ziele zu erreichen, wollen wir als Team unabhängig bleiben, fernab der Normen und Vorgaben der Branche.

Der Film ist für alle die Spaß haben an neuen Formen im Horror- und Genrefilm und die sich etwas frischen Wind im deutschen Film wünschen!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir sind der Meinung, dass es auf dem Deutschen Markt viel zu wenige Horrorfilme gibt - genau das wollen wir ändern.
Der erste Schritt dazu, ist unser Kurzfilm-Projekt DEFORM.

Unseren selbstfinanzierten Teaser, den wir bereits im September gedreht haben, könnt ihr euch oben ansehen, um einen ersten Eindruck von unserem angestrebten Look zu bekommen. Wir sind uns sicher, dass der Film packend und sehenswert wird!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Als Studenten sind wir es gewohnt, Low-Budget Projekte zu realisieren und dafür sehr viel Zeit zu investieren und zurückzustecken. Da dieses Projekt aber nicht nur mit einem Produktionsteam im Alleingang funktioniert, sondern auch mit einer ganzen Reihe freiwilliger Helfer und Schauspieler steht und fällt, wünschen wir uns - denjenigen ein Eins A Set mit allem was dazugehört bieten zu können.

Sei es

- besseres Equipment, welches viel Extra-Arbeit spart

- eine Location innerhalb Berlins, welche eine enorme
Zeitersparnis wäre

- professionelle Kostüme, Maske und Szenographie, die den Film zu einem Erlebnis werden lassen

oder auch nur ne Mate und Pizza für zwischendurch.
Speziell in Equipment, Location und Catering-Fragen sind wir sehr offen und dankbar für Sachsponsoring.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind ein Teams aus jungen Frauen, die sich gefunden haben und einer gemeinsamen Leidenschaft nachgehen.

Drehbuchautorin und Regisseurin Lea Pech
studiert seit 2015 Cinematography an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf. Seit ihrer Jugend beschäftigt sie sich mit Film und Fotografie. Mit Deform will sie nun ihr erstes szenisches Projekt als Regisseurin realisieren.

Ulrike von Au ist leidenschaftliche Filmemacherin. Sie studiert an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf Cinematography im fünften Semester und übernimmt die Bildgestaltung im Projekt.

und die Produktion

Ulrike Stadler ist ausgebildete Eventmanagerin und studiert an der Hochschule der populären Künste Musik- und Eventmanagement. Während einigen Praktika hat Ulrike ihre Leidenschaft zur Filmproduktion entdeckt. Sie kümmert sich im Vorfeld um die Finanzierung des Projekts und während der Realisierung darum, dass keiner den Kopf verliert und alles glatt läuft.

Felicitas Huber studiert ebenfalls Eventmanagement an der hdpk und kümmert sich nebenbei mit viel Leidenschaft um die Organisation von den unterschiedlichsten Projekten. Als Mischung aus kreativem und organisiertem Kopf, kümmert sie sich sowohl um die Auswahl der Kostüme, als auch um die Finanzierung, Realisierung und dem Marketing.

Sophia Sager studiert, wie die anderen Beiden, Musik- und Eventmanagement an der hpdk. Mit ihrem Geschick, Andere von einem Projekt zu begeistern, ihrem umfangreichen Netzwerk und ihrem Charme, macht sie uns die Suche nach Schauspielern und Unterstützern leicht. Ganz nebenbei hat sie das Zepter für unser Marketing in ihrer Hand.

Impressum
DEFORM
Felicitas Huber
Straßmannstraße 12
10249 Berlin Deutschland

https://www.facebook.com/deform.thefilm/

https://www.instagram.com/deform.thefilm/

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

56.944.585 € von der Crowd finanziert
6.309 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach europäischem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Die Zukunft gehört den Mutigen - entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2018 Startnext Crowdfunding GmbH