Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Bildung
Wir suchen Unterstützer, denen der Gedanke gefällt, dass DENKAKROBATEN mit Kindern ins Gespräch kommen. Was sagen Kinder zu den großen Fragen des Lebens. Was ist überhaupt eine große Frage? Mit diesem Projekt möchten wir dem Verein DENKAKROBATEN e.V. eine Grundfinanzierung ermöglichen, um mit Kindertagesstätten, Grundschulen und weiterführenden Schulen zusammen zu arbeiten. Wir bieten mit unseren Gesprächsmethoden einen guten Gegenpol zum oft sehr handy-zentriertem Leben der Kinder.
Syke
460 €
6.000 € 6.000 € Fundingziel
16
Fans
10
Unterstützer
Projekt beendet
 DENKAKROBATEN

Projekt

Finanzierungszeitraum 05.02.17 12:16 Uhr - 25.03.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum März- Juni
Fundingziel 6.000 €
Stadt Syke
Kategorie Bildung

Worum geht es in dem Projekt?

Mit diesem Projekt wollen wir für die Vereinsgründung der DENKAKROBATEN eine solide Anschubfinanzierung ermöglichen.

Die DENKAKROBATEN sind engagierte Menschen, die von der Idee begeistert sind, die großen und kleinen Fragen von Kindern und Jugendlichen ernst zu nehmen. Wir wollen wissen, was denken Kinder, wenn sie z.B. eine Geschichte hören. Welche Ideen haben sie, wie z.B. das gemeinsame Leben auf der Erde funktionieren soll?

Wir wollen mit Kindern philosophieren - zum Beispiel über Freundschaft, Glück oder Wahrheit.

Die Grundidee funktioniert ohne viel Aufwand; eine Fabel oder ein Bilderbuch ist der Gesprächseinstieg beispielsweise mit einer Grundschulklasse von ca. 25 Kindern. Der Erwachsene moderiert und stellt offene Fragen. Jede Antwort der Kinder wird ernst genommen und nicht korrigiert. Der Erwachsene hat Zeit, Geduld und ein ernsthaftes Interesse an den Ideen der Kinder. Das sind die wenigen Zutaten für ein gutes philosophisches Gespräch. Mehr nicht. Wir möchten Kindern Raum geben, eigene Fragen zu stellen. Die eigene Sicht auf die Ereignisse der Welt zu formulieren. Selbst zu erforschen, was Ihnen wichtig ist. Ganz nach dem Motto: Selbst denken - miteinander denken - weiterdenken.

Darum werden wir den gemeinnützigen Verein der DENKAKROBATEN am 25. Februar 2017 gründen.
Mit diesem Projekt auf startnext möchten wir die Internetöffentlichkeit nutzen, um die DENKAKROBATEN bekannt zu machen und eine finanzielle Grundlage zu erhalten, die uns einen öffentlichen Auftritt über eine eigene website und einen Flyer ermöglicht.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Durch die Gründung des gemeinnützigen Vereins geben wir allen Unterstützern unserer Idee eine Struktur der Zusammenarbeit. Einige Vereinsmitglieder werden als Dozent/-innen aktiv sein und mit Kindern in Kindertagesstätten, Grundschulen oder weiterführenden Schulen in Arbeitsgruppen oder im Unterricht philosophieren. Andere Vereinsmitglieder arbeiten schon viele Jahre in der Erwachsenenbildung und bieten an, Fortbildungen für Erzieher/-innen oder Lehrer/-innen durchzuführen. Wieder andere wollen lieber die Arbeit der Dozent/-innen durch finanzielle oder konzeptionelle Hilfe unterstützen. Es gibt auch schon erste langfristige Kooperationspartner, die uns bei der Gestaltung der Fortbildungen für Erzieher/-innen und Lehrer/-innen mit Räumlichkeiten und Werbemöglichkeiten zur Seite stehen (Volkshochschule des Landkreises Diepholz, Wissenswerkstatt).

Mit Hilfe dieses Projektes können uns aber auch Menschen mit geringem Aufwand finanziell unterstützen, die nicht Mitglied des Vereins werden wollen, aber die Grundidee passend finden. Unter den „Dankeschöns“ finden sich verschiedene Ideen, wie eine Unterstützung aussehen kann. Von allem, was wir ihm Rahmen des Projektes und der anschließenden Vereinsarbeit initiieren, werden Kinder profitieren. Entweder direkt, weil sie mit unseren Dozent/-innen philosophieren oder indirekt, weil wir eine Fortbildung für Erzieher/-innen oder Lehrer/-innen organisiert haben, die dann mit den Kindern philosophieren.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Weil eine gut funktionierende Demokratie selbständig denkende Menschen braucht! Wer uns unterstützt, wird dazu beitragen, das im Umfeld der DENKAKROBATEN (das wird in den Anfängen der Landkreis Diepholz in Niedersachsen sein) nicht nur die aktuellsten Handy-Apps vorgeben, was gerade wichtig ist im Leben, sondern immer auch noch das Gespräch mit einer Freundin oder einem Freund oder mit den Mitschüler/innen. Dadurch dass wir die kreativen Denkprozesse der Kinder fördern, ermuntern wir sie auch, aus eingefahrene Denkstrukturen ausbrechen zu können. Alle wichtigen Erkenntnisse der Wissenschaft sind auf diesem Wege entstanden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir wünschen uns eine Grundfinanzierung, mit der wir unser Logo, einen Informationsflyer, Arbeitsmaterial und idealerweise eine Website finanzieren können. Konkrete Fortbildungen und Philosophie-Stunden in den Kindertagesstätten und Schulen können unten rechts auch unterstützt werden. Die Summe die dort zusammenkommt, werden wir dafür nutzen, Angebote für Kindertagesstätten und Schulen zu vergünstigen. Wir möchten unsere Arbeit aber nie kostenfrei anbieten, denn dafür gibt es in vielen Kitas und Schulen auch Etats bzw. Fördervereine, die auch genutzt werden sollten.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Hauptakteure sind fünf Frauen aus dem Landkreis Diepholz, die alle seit Jahren in der Bildungsarbeit aktiv sind. Die Mischung unserer unterschiedlichen Erfahrungen wird eine spannende Vorstandsarbeit ergeben.

Die Kinderphilosophin Dr. Kristina Calvert hat uns zusammen mit der ehemaligen Schulleiterin Ruth Jakobi bereits vor drei Jahren in unterschiedlichen Fortbildungen inspiriert. Wir haben uns deren philosophische Arbeit in der Hamburger Grundschule an der Forßmannstraße angeschaut. Darüber hinaus sind Dr. Kristina Calvert und Ruth Jakobi durch ihre Fortbildungen mittlerweile weit über Hamburg hinaus bekannt: Bremen, Berlin, Nordrhein-Westfalen und mit den DENKakrobaten dann also auch in Niedersachsen.

Neben Heidrun Hilgemeier gehören noch Kirstin Taberski, Rita Bieler, Lydia Helms und Cordula Lindemann zu dem Team der Projektstarter

Kirstin Taberski:
Biologin, Forscherin, Mutter von 2 Grundschulkindern und Querdenkerin
Rita Bieler
Dipl. Sozialpädagogin, langjährige Kitaleiterin und Dozentin in der Erwachsenenbildung, Bildhauerin, auch Querdenkerin
Cordula Lindemann
Lehrerin, Mutter von 3 Töchtern
Lydia Helms
Dipl. Ingenieurin für Umwelttechnik, Gesundheitsberaterin und stattlich anerkannte Erzieherin, Mutter von 4 Kindern

Neben unserem Fünfer-Kern gibt es zahlreiche Weggefährt/-innen, die mit uns die Idee in ihrer Region vorantreiben möchten.

Impressum
DENKAKROBATEN e.V.
Heidrun Hilgemeier
Summanns Weg 8
49419 Wagenfeld Deutschland

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.911.951 € von der Crowd finanziert
4.922 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH