Crowdfunding beendet
Die Beobachtung des Denkens
Wir wollen, mit Hilfe der Methode der Selbstbeobachtung, die konkreten Denkprozesse und alles was damit zusammenhängt, das ganze Gebiet innerhalb unseres Bewusstseins, mit dem Denken als Zentrum, erforschen.
10.000 €
Fundingsumme
60
Unterstütz­er:innen
20.09.2016

Stand der Dinge

Merijn Fagard
Merijn Fagard2 min Lesezeit

Bereits seit acht Monaten beschäftigen wir uns mit den Vorbereitungen der Schwarmfinazierungskampagne für unser Forschungsprojekt. Wöchentlich haben wir uns gesprochen (über Mumble) und mit jede Woche ist das Projekt immer konkreter geworden. Jetzt (September 2016) sind wir fast so weit, dass die Kampagne losgehen kann. Spannend! Viele Fragen tauchen auf. Werden die interessierten Leuten uns finden? Werden diejenigen, die uns finden, unser Projekt auch wirklich unterstützen wollen? Usw. Wir sind aber vorbereitet, und werden alles tun um dieses Projekt erfolgreich abzuschließen...

Wir haben einen Projektentwurf geschrieben, mit ganz konkreten und dem Forschungsstand gemäßen Fragen über die inneren Prozesse des Denkens. Wir haben Flyer und eine Broschüre gestaltet und drucken lassen, die wir per Post verschicken werden. Wir haben eine E-Mail Newsletter erstellt und Software, um diesen zu verschicken, installiert. Wir haben eine Webseite gestaltet, diesen Blog und eine Facebookseite. Wir haben ein Schwarmfinanzierungsplattform ausgewählt und gestaltet. Wir haben ein Video gedreht, geschnitten und auf Niederländisch und Englisch übersetzt. Und, last but not least, bestimmt welche Dankeschöns die Unterstützer bekommen werden für ihre Hilfe. Ende September wird dann das alles zusammenkommen und werden wir die Kampagne offiziell starten. Wir sind bereit!

Der wichtigste, bei dieses ganze Unternehmen, sind aber Sie. Denn ohne Sie, den beteiligten Leser, wird es unmöglich sein, dieses Projekt erfolgreich auszuführen. Weil Sie die wissenschaftliche, empirische, auf inneres Erleben und Beobachten gegründete Erforschung der psychischen Phänomene wirklich schätzen, können wir diese Forschung gestalten und ausführen. Wir sind also sehr, sehr dankbar für jeden Beitrag.

Sie können uns unterstützen auf verschiedene Weisen:

  • Werden Sie Fan von das Projekt (bis Mitte Oktober; wir brauchen minimal 100 Fans um überhaupt mit der Finanzierungsphase beginnen zu können),
  • Schicken sie uns einen finanziellen Beitrag (ab Mitte Oktober bis Weihnachten),
  • Leiten Sie einen Link zu unseres Projekt weiter an ihre Bekannte, Freunde, Familie, ... (Falls Sie Flyer verteilen wollen, fragen Sie bei uns nach, dann schicken wir diese Ihnen per Post). Je mehr Menschen das Projekt kennen, je erfolgreicher wird es sein.

Vielen, herzlichen Dank!

Teilen
Die Beobachtung des Denkens
www.startnext.com