<% user.display_name %>
Projekte / Journalismus
Deutsche Kolonien in Paraguay - unser Abschlussfilm in Südamerika
Projekt: 45-minütige Reportage Dreh: im August 2013 Fertigstellung: bis März 2014 Deutsche in Südamerika? Wenn man darauf zu sprechen kommt, hört man oft einen Satz: "Alles Nazis!" Wahrheitsgemäß sind nach dem 2. Weltkrieg viele Nationalsozialisten nach Südamerika geflohen. Trotzdem: Paraguay ist schon seit 1920 ein beliebtes Auswanderungsland. Wir wollen in unserer Reportage möglichst viele Facetten des Deutschtums in Paraguay aufzeigen.
3.774 €
3.500 € Fundingziel
68
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
25.12.13, 15:38 Eileen Florian

Liebe Fans, liebe Supporter,

wir drei wünsche Euch ein frohes Weihnachtsfest im Kreise eurer LIebsten mit guten Essen, viel Zeit füreinander und einem fleißigen Weihnachtsmann.

Auf diesem Wege möchten wir Euch danken, denn ohne Euch und Eure grandiose Hilfe wäre dieses Projekt nie Wirklichkeit geworden und unser aller Jahr wäre um einiges ereignisärmer und mit Sicherheit auch ganz anders verlaufen. Wir sind froh, dass es nicht so war!

Besonderer Dank gilt natürlich unseren lieben Unterstützern, Protagonisten und Helfern in Paraguay, in der Reihenfolge, wie wir sie persönlich kennen lernen durften:
David und Julia: Die ersten Tage waren durch und mit euch ganz leicht, mein Geburtstag in Argentinien ganz toll und überhaupt haben wir euch ins Herz geschlossen; Herbert und Magret: es gibt wohl weit und breit keine besseren Käsespätzle, als bei euch; Familie Burger: lang werden wir uns an die Wanderung und die Kutschfahrt zurück erinnern; Walter, Domi und die liebe Omi: Walter, du hast uns DEIN Paraguay gezeigt und das war erfrischend anders, abenteurlich und wir lieben Enten jetzt auch; Dieter und Anita: der beste "Oma-Opa-Besuch", tolle Wasserfälle und eines der besten Essen; Familie Jordan: Independencia von oben ist was ganz Besonderes, dank Euch; Ricardo und seine herzliche Familie: die Drehs mit euch haben besonders Spaß gemacht und auch die Zeiten ohne Kamera waren toll. Emilia, wir denken immer noch an deinen fantastischen Kuchen zurück; Carlos: Unterkunft, Essen, Strand: du hast bestens für uns gesorgt; Familie Neudorf: Danke, dass wir bei euch drehen durften, das waren zwei besondere Tage und ein unvergessliches Erlebnis; Gerlinde und ihre bezaubernde Familie: so gern wären wir länger im Chaco geblieben und hätten den unendlilchen Sternenhimmel angeschaut, aber ein zweites Mal kommen wir bestimmt wieder!

Wir wünschen Euch allen frohe Tage und einen guten Rutsch in ein hoffentlich so erfolgreiches neues Jahr!

Die liebsten Grüße von Claudi, Andy und Eileen